Vodafone feiert 35 Jahre Mobilfunk-Geschichte: Vom ersten Handy-Netz zum globalen Digitalkonzern

Vodafone-Rennwagen beim Formel-E-Rennen in Diriyah, Saudi-Arabien
Der Formula-E-Fahrer Thomas Preining von Porsche Motorsport

Vodafone feiert 35 Jahre Mobilfunk-Geschichte: Vom ersten Handy-Netz zum globalen Digitalkonzern

Vor 35 Jahren hat’s bei Vodafone zum ersten Mal gefunkt. Zum Jubiläum seines Mobilfunknetzes und des ersten Handygesprächs blickt das globale Unternehmen auf zahlreiche Erfolge als Technologie-Pionier zurück. Wir nehmen Dich mit auf eine kleine Zeitreise zu den Anfängen und Meilensteinen des heutigen Digitalkonzerns.   

„Happy New Year, Dad. Hier ist Mike. Das ist der erste Anruf in einem kommerziellen Mobilfunknetz in Großbritannien.“ So lauteten die Neujahrsgrüße, die Michael Harrison, der Sohn des ehemaligen Vodafone-Vorsitzenden Sir Ernest Harrison, in der Silvesternacht zum 1. Januar 1985 per Handy überbrachte. Am anderen Ende der Leitung knallten die Champagnerkorken im Blitzlichtgewitter der Fotografen. Es war nicht nur der erste große Erfolg in der Geschichte von Vodafone, sondern ein historischer Schlüsselmoment für die moderne Telekommunikation.

CallYa Digital-Tarif: Enjoy the power of freedom

CallYa Digital – Enjoy the power of freedom

35 Jahre Vodafone: Geburtsstunde der ersten Handy-Generation

Anfang des Jahres 1985 war das Mobilfunknetz von Vodafone das erste und einzige in ganz Großbritannien. Erst drei Jahre zuvor hatte das Unternehmen die Lizenz für das britische Netzwerk erworben und kurz nach seiner Gründung (1984) mit dem Vodafone VT1 die erste Generation von Mobiltelefonen auf den Markt gebracht. Die gut fünf Kilo schweren Handys waren zwar alles andere als handlich, symbolisierten aber eine Revolution in der Kommunikation. Zu diesem Zeitpunkt ahnte jedoch noch niemand, dass aus dem britischen Unternehmen ein weltweit führender Technologie- und Kommunikationskonzern wachsen würde. Zwischen den ersten Handy-Gesprächen im Vodafone-Netz und Deinem heutigen digitalen Alltag liegen viele weitere Meilensteine.

In großen Schritten zum weltweit agierenden Mobilfunk-Anbieter

Nachdem Vodafone die ersten GSM-Services (Global System for Mobile Communications) in Großbritannien eingeführt hatte (1991) und die erste SMS über das Vodafone-Netz versandt worden war (1992), erhielt das Unternehmen auch außerhalb des britischen Heimatlandes erste Netz-Lizenzen und zählte bald eine Millionen Kunden (1993). In den darauffolgenden Jahren lancierte der Netzbetreiber digitale SMS-, Daten- und Fax-Services in UK (1994) und startete nach der Jahrtausendwende erste Roaming-Dienste sowie 3G-Services in Europa. 2011 galt Vodafone mit 300 Millionen Kunden bereits als die wertvollste Telekommunikationsmarke der Welt. Auf seiner Rolle als Netz-Pionier ruhte sich der Konzern aber nicht aus und rief 2013 das bislang größte Investitionsprogramm seiner Geschichte aus. Dem milliardenschweren Netzausbau in Europa, Asien und Afrika folgte die neue Produkt-Reihe Vodafone Red sowie die Einführung des noch schnelleren 4G-Netzes in 13 Märkten.

#ConnectingForGood: Innovative Mobilfunk-Services für eine bessere Zukunft

Mit der Gründung der Vodafone Foundation beschreitet das Unternehmen seit 2001 neue Wege, um die digitale Welt aktiv zu gestalten. Welche Chancen moderne Mobilfunk-Technologien in unterschiedlichen Lebens- und Wirtschaftsbereichen bieten, zeigt zum Beispiel das mobile Banksystem M-Pesa, das 2007 in Kenia startete. Bis heute hat der Handy-Bezahldienst Millionen Menschen in benachteiligten Regionen der Welt neue Lebensperspektiven verschafft und zu finanzieller Unabhängigkeit verholfen. Es ist nur eines von unzähligen Projekten, mit denen das internationale Stiftungs- und Partnernetzwerk von Vodafone zur Lösung sozialer und ökologischer Herausforderungen beiträgt.

Millionen Vodafone-Kunden weltweit sind mit Highspeed versorgt

35 Jahre nach dem ersten Handy-Gespräch zählt Vodafone weltweit rund 625 Millionen Mobilfunkkunden in 26 Ländern und 42 Partnermärkten. Auch hierzulande ist die Vodafone GmbH als deutsches Tochterunternehmen mit fast 49 Millionen geschalteten SIM-Karten (Stand: 2. Quartal 2019) laut Bundesnetzagentur einer der größten Mobilfunkanbieter des Landes.

Seine ursprüngliche Beschreibung als Anbieter für Sprach- und Datendienste sowie Mobiltelefone (voice, data, fone) hat das Unternehmen längst ausgedehnt. Neben mobilen Services umfasst das Angebot heute auch Kabel-TV sowie Festnetz-Internet und -Telefonie. Im Jahr 2019 versorgte Vodafone weltweit rund 22 Millionen TV-Kunden und 27 Millionen Festnetzkunden mit Breitbandanschlüssen.

Zukunftsnetze und IoT-Innovationen für das Gigabit-Zeitalter

Parallel hat sich der Netzbetreiber als Vordenker und Wegbereiter für Zukunftstechnologien wie das Internet of Things (IoT) profiliert. In eigenen Test- und Forschungslaboren arbeitet das Unternehmen an innovativen Anwendungen und treibt den digitalen Fortschritt mit neuen Mobilfunk-Technologien wie 5G und Narrowband-IoT voran. 2018 ermöglichte Vodafone über das britische 5G-Netz zum ersten Mal einen Live-Anruf per Hologramm. Ein Jahr später ging das erste 5G-Handynetz in Deutschland in Betrieb. Längst verbindet der Kommunikationskonzern nicht mehr nur Menschen, sondern auch Milliarden Geräte, Maschinen und Fahrzeuge im Internet der Dinge. Seit 2017 halten smarte Devices und Services mit der hauseigenen IoT-Reihe V by Vodafone in Deinem Alltag Einzug. Der neue Claim „The future is exciting. Ready?“ verleiht der zukunftsorientierten Digital-Strategie und Positionierung als IoT-Vorreiter Ausdruck.

Obwohl sich die Aktivitäten in mehr als drei Jahrzehnten stark gewandelt und erweitert haben, bleibt Konnektivität das zentrale Thema bei Vodafone. Das unverkennbare Speechmark-Logo symbolisiert seit 1998 den Fokus auf die Möglichkeiten der Telekommunikation sowie hochleistungsfähige Netze am Boden und in der Luft. Wir dürfen gespannt sein, wie Vodafone Technologien der Gigabit-Gesellschaft in Zukunft vorantreiben wird und welche Innovationen das Unternehmen in den nächsten 35 Jahren bereithält.

Erinnerst Du Dich noch an Dein erstes Handy oder Mobilfunk-Telefonat? Schreib uns, welche Meilensteine der Mobilfunk-Geschichte für Dich von besonderer Bedeutung waren!

Titelbild: Vodafone Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren