Digitaler Parkplatzlotse: Vodafone und Ford erleichtern die Parkplatzsuche

Digitaler Parkplatzlotse: Vodafone und Ford erleichtern die Parkplatzsuche

Keine Lust auf unnötige Extrarunden bei der Parkplatzsuche? Im Straßenverkehr von morgen könnten Dich vorausschauende Lotsen ohne Umwege ans Ziel bringen. Vodafone und Ford testen derzeit ein digitales Parkleitsystem, das Dich direkt zu freien Stellplätzen führt. Wir zeigen Dir, wie die Mobilfunk-Technologie nicht nur den urbanen Verkehr, sondern auch die Umwelt entlasten kann.   

Sage und schreibe 67 Stunden pro Jahr vergeuden Autofahrer im Schnitt bei der Parkplatzsuche in europäischen Großstädten, das ergab eine Inrix-Studie aus dem Jahr 2017. Das strapaziert den Geduldsfaden ebenso wie Deinen Geldbeutel und die Umwelt durch den zusätzlichen Spritverbrauch. Ford und Vodafone haben für dieses nervige Alltagsproblem eine smarte Lösung entwickelt. Auf dem Testfeld des branchenübergreifenden Projekts KoMoD (Kooperative Mobilität im digitalen Testfeld Düsseldorf) proben die beiden Partner derzeit eine neue Mobilfunk-Technologie, die Dich bei der Parkplatzsuche in Innenstädten unterstützen soll.

Digitaler Parklotse funkt Echtzeit-Informationen aufs Armaturenbrett

Ein digitales Parkleitsystem soll Dich nicht nur über die Anzahl freier Stellflächen in Parkhäusern informieren, sondern auch direkt dorthin navigieren. Dahinter steckt vernetzte V2X-Technologie (Vehicle to X), bei der Fahrzeuge via Mobilfunk mit anderen Verkehrsteilnehmern oder Komponenten des Straßenverkehrs kommunizieren. In Echtzeit funken sie über ein zentrales Computersystem Daten zur aktuellen Verkehrs- und Parkhaus-Situation an die verbundenen Fahrzeuge. Die Parkplätze aktualisieren ihren Status dabei vollautomatisch. Alle wichtigen Infos hast Du auf einem Display im Armaturenbrett Deines Autos sofort im Blick. Das System benachrichtigt Dich auch, wenn die Route zu einer verfügbaren Stellfläche plötzlich versperrt ist, und versorgt Dich mit alternativen Vorschlägen.

V2X-Lösungen für den Straßenverkehr von morgen

Mobilfunk-Technologien im Straßenverkehr können nicht nur die Parkplatzsuche in Innenstädten erleichtern. Beim KoMoD-Projekt arbeiten Vodafone und Ford an weiteren V2X-Lösungen, die Dich künftig schneller und sicherer ans Ziel bringen können. Im letzten Jahr testeten die beiden Partner zum Beispiel einen digitalen Assistenten für die Rettungsgasse, der in Echtzeit vor Unfällen warnt, den genauen Standort der Einsatzfahrzeuge veranschaulicht und Dich bei der Bildung der Rettungsgasse anleitet.

Für den optimalen Verkehrsfluss und mehr Sicherheit in Innenstädten wären auch Ampel-Assistenzsysteme denkbar, die über die Dauer von Rot- und Grünphasen informieren. Um Dein Fahrverhalten vorausschauend anzupassen und abruptes Abbremsen zu vermeiden, könnten ebenso vernetzte Verkehrsschilder Geschwindigkeits- und Gefahrenhinweise direkt an Dein Auto funken. Auch im Tunnel oder auf der Autobahn könnten Dich intelligente Verkehrsleitsysteme in Echtzeit über gesperrte Fahrspuren, geänderte Geschwindigkeitsbegrenzungen oder langsame Fahrzeuge auf dem Laufenden halten.

Nicht nur auf der Straße: Umdenken für eine nachhaltige Zukunft

„Wenn Autos in Echtzeit Informationen mit der Verkehrsinfrastruktur austauschen, wird der Straßenverkehr ein Stück intelligenter“, bringt es Vodafone Innovationschef Michael Reinartz auf den Punkt. Mit V2X-Lösungen wie dem neuen Parkleitsystem von Vodafone und Ford kannst Du aber nicht nur Zeit, Geld und Nerven sparen, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun. Denn ohne unnötige Extrarunden bei der Parkplatzsuche reduzierst Du den Kraftstoffverbrauch und damit den CO2-Ausstoß.

Mehr Nachhaltigkeit im Unternehmensalltag

Wie moderne Technologien auch abseits der Straße zu einer lebenswerten, grünen Zukunft beitragen können, testet Vodafone bei vielen neuen Entwicklungen. Saubere Luft in Städten ist dabei nur ein Aspekt zum Klimaschutz und nicht weniger wichtig als beispielsweise die Vermeidung von Plastikmüll. Genau deswegen setzt sich Vodafone auch im Unternehmensalltag aktiv für mehr Nachhaltigkeit ein und folgt nicht nur der der Kampagne Planet or Plastic von National Geographic, die zum Umdenken aufruft, sondern hat sich außerdem ehrgeizige Ziele für den Klimaschutz gesetzt.

Einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz könntest Du dank der Mobilfunk-Lösungen von Ford und Vodafone bald am Steuer Deines Autos leisten und kommst dabei nicht nur effizienter, sondern auch deutlich gelassener ans Ziel.

Was hältst Du von den V2X-Lösungen von Vodafone? Wann hättest Du zuletzt einen digitalen Parklotsen gebraucht, der Dich ohne Umwege ans Ziel führt? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren