V-Bag MoveTrack: Dieses smarte Gerät passt auf Deine Wertsachen auf

:

V-Bag MoveTrack: Dieses smarte Gerät passt auf Deine Wertsachen auf

Die Tasche ist weg. Panik. Verlorengegangen oder womöglich gestohlen? Und schon geht die Suche los. Das ist jedes Mal ein Albtraum. Doch mit V-Bag by Vodafone behältst Du Deine Wertsachen jederzeit im Blick.

V-Bag besteht aus einem GPS Tracker für Deine Tasche und einer V-Sim by Vodafone. Dank dieser Kombination sind Deine Sachen immer sicher und geschützt. Wie V-Bag funktioniert und was Du darüber wissen musst, erfährst Du jetzt.

Mit GPS: Behalte Deine Wertsachen im Auge

Die Hardware, die Du an der Tasche befestigst, sorgt fast für ein wenig Geheimagenten-Feeling. Denn es sendet seinen Standort per GPS an Dein Smartphone. So kannst Du über die Movetrack-App (iOS und Android) jederzeit sehen, wo sich Deine Wertsachen gerade befinden. Doch richtig smart wird es erst mit den weiteren Funktionen. So kannst Du etwa Sicherheitszonen einrichten, in denen Deine Wertsachen sein sollten. Zum Beispiel im Büro oder zuhause. Sobald Dein Rucksack diese Sicherheitszone verlässt, bekommst Du eine Benachrichtigung auf Deinem Smartphone angezeigt. Bei Bedarf nimmst Du dann dank GPS-Tracking sofort die Verfolgung auf. Um die Akkulaufzeit musst Du Dir auch keine Sorgen machen, denn V-Bag hält ganze vier Tage am Stück durch. So bleibt Dir ausreichend Zeit, um ihn wiederzufinden.


Übrigens: Neben V-Bag bietet Vodafone Dir mit V-Pet eine Lösung, mit der Du nie wieder Deinen vierbeinigen Freund vermissen musst. Mit V-Camera, einem weiteren IoT-Produkt, hast Du ab sofort alles im Blick, was Dir wichtig ist und mit V-Auto wird aus Deiner Möhre im Handumdrehen ein Connected Car.


V-Sim: Damit das V-Bag Tracking optimal funktioniert

Wenn Du und Deine Wertsachen ungewollt getrennte Wege gehen, dann passiert das unabhängig von WLAN-Hotspot oder Bluetooth-Verbindungen. Deshalb hilft Dir das Netz-Vodafone beim Wiederfinden weiter. Denn dank V-Sim kannst Du Deine wichtigen Sachen nicht nur zuhause orten, sondern eben auch unterwegs und sogar im Ausland. Du brauchst diese neue Sim-Karte bloß in Deinen V-Bag einzulegen und das Gerät einmalig einzurichten – schon sind Deine Sachen sicher und geschützt. Bitte beachte: Während Deine Fluges muss das Gerät ausgeschaltet werden.

So kannst Du V-Bag nutzen

Du möchtest Deine Wertsachen sicher und geschützt wissen? Dann benötigst Du bloß den das V-Bag-Gerät, eine V-Sim by Vodafone und zwei Apps. Aber der Reihe nach: Die nötige Hardware kannst Du bei Vodafone kaufen. Es kostet einmalig 69,90 Euro, die V-Sim bekommst Du gratis dazu und aktivierst Sie bequem per V by Vodafone-App (iOS und Android). Anschließend erkundigt sich die App, welches Gerät Du mit der V-Sim benutzen möchtest. Dort wählst Du dann den V-Bag-Tarif für 6,99 Euro pro Monat aus und bist mit der Einrichtung der V-Sim fertig.  Den V-Bag-Tarif kannst Du monatlich kündigen. Sobald Du Deine V-Sim aktiviert hast, kannst Du sie in Deinen V-Bag MoveTrack einlegen. Dann geht es mit der Movetrack-App weiter. Dort erstellst Du nach dem ersten App-Start ein Benutzerkonto und fügst Deinen V-Bag hinzu. Ein Assistent leitet Dich durch diesen Prozess. Und dann ist er auch schon einsatzbereit.


Willst Du die anderen V by Vodafone Produkte auch näher kennenlernen? Hier geht’s zu den Artikeln: V-Pet, V-Auto und V-Camera. Viel Spaß beim Entdecken.

Hat Dich das neue Gadget V-Bag überzeugt? Oder bist Du der Meinung, Wertsachen verlieren immer nur die anderen? Wir freuen uns auf Deine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren