Xbox One-Update: Diese Top-Features kommen im Mai 2018

:

Xbox One-Update: Diese Top-Features kommen im Mai 2018

Pünktlich bevor die E3-Messe im Juni 2018 startet, verpasst Microsoft der Xbox One, Xbox One S und Xbox One X ein Update. Die Aktualisierung hält einige neue Funktionen bereit, die im Mai an die Nutzer verteilt werden sollen. Welche Top-Features dann auf Deiner Konsole Einzug halten, verraten wir Dir hier.

Höhere Bildfrequenz verfügbar

Einige Gamer dürfte diese Neuerung erfreuen: Die Xbox One erhält mit dem Mai-Update einen 120-Hertz-Modus. Damit Du die neue Bildfrequenz dann auch in vollen Zügen genießen kannst, brauchst Du natürlich einen 120-Hertz-fähigen Display. Microsoft verrät in seinem Blogbeitrag zum Update allerdings nicht, welche Inhalte mit der hohen Bildfrequenz ausgegeben werden können. Zumal viele Spiele bislang auf einen 30- beziehungsweise 60-Hertz-Modus setzen. Möglich also, dass nur das Xbox-Hauptmenü von der neuen Bildfrequenz profitiert.

Aufgenommene Screenshots im Guide trimmen

Du hast sicher schon einmal Screenshots von Deinem Xbox One-Gameplay aufgenommen und ihn dann per Twitter geteilt. Bislang konntest Du die Aufnahmen nur trimmen, wenn Du an der Konsole die Upload Studio-Software gestartet hast. Das ändert sich mit dem Mai-Update: Du kannst Bilder und Videos dann auch direkt im Guide schneiden, der Umweg über das Upload Studio bleibt Dir also erspart.

Ein Gamer beim Zocken auf der Xbox One

Vor der E3-Messe spendiert Microsoft den Xbox One-Nutzern ein neues Update.

Spiele und Apps in Gruppen sortieren

Zusammen mit dem Update für die Xbox One kommen auch neue Gruppeneinstellungen: Du kannst Deine Games und Anwendungen dann besser kategorisieren. Die Sammlungen können individuelle Namen erhalten und sogar auf dem Home-Bildschirm abgelegt werden, sodass Du einzelne Titel schneller wiederfindest. Außerdem sind die Gruppen an Deinen Xbox-Account gekoppelt und synchronisieren sich mit dem Cloud-Dienst. Du kannst sie also jederzeit auf einer anderen Xbox-Konsole einsehen. Das Feature soll allerdings nur langsam ausgerollt werden – nicht alle Nutzer bekommen es demnach sofort.

Gamer zocken auf einer Konsole im Wohnzimmer

Apps und Spiele können auf der Xbox One besser in Gruppen sortiert werden.

Diese Features kommen ebenfalls im Mai

Zudem kündigte Microsoft an, die Familieneinstellungen zu optimieren, sodass Du unter dem Menüpunkt „Details“ alle relevanten Optionen findest. Beachte: Einige Jugendschutz-Einstellungen wie zum Beispiel „Beschränkungen“ sind nur über das Internet zu finden. Microsoft will in diesem Fall aber entsprechende Links anzeigen, damit Eltern leicht zu den wichtigen Optionen gelangen. Auch die Xbox Accessories-App sowie die Navigation auf dem Dashboard sollen laut Microsoft aktualisiert und verbessert werden.

Auf welches neue Feature für die Xbox One freust Du Dich besonders? Verrate es uns gerne in einem Kommentar.

Titelbild: picture alliance / dpa Themendienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren