Xbox One erhält Support für Google Assistant & Alexa

Drei Kinder spielen auf der Xbox One
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
:

Xbox One erhält Support für Google Assistant & Alexa

Die Xbox One lässt sich bald per Sprachas­sis­tent steuern: Mit Alexa und dem Google Assis­tant ste­hen dazu zwei Anbi­eter bere­it. Wann das Fea­ture genau auf den Markt kommt und welche Bedi­en­möglichkeit­en es geben wird, ste­ht hinge­gen noch in den Ster­nen.

Alternative zu Kinect

Kinect hieß die gescheit­erte Bewe­gungs- und Spracherken­nung, die Microsoft für die Xbox One ent­wor­fen hat­te. Nun gibt es eine neue Möglichkeit der Sprach­s­teuerung für die Kon­sole. Neben Alexa und dem Google Assis­tant plant Microsoft offen­bar auch, Cor­tana auf die Xbox One zu brin­gen. Ein kluger Schachzug in Anbe­tra­cht der Tat­sache, dass es genü­gend Nutzer gibt, die bere­its ihren Favoriten unter den dig­i­tal­en Assis­ten­ten gefun­den haben.

Die Ein­stel­lung ist recht sim­pel gehal­ten. Hast Du Deinen bevorzugten dig­i­tal­en Helfer durch eine Markierung in der Box aus­gewählt, wirst Du von Microsoft umge­hend zur Instal­la­tion der entsprechen­den Xbox-Skills-App geleit­et. Dort kannst Du Dich mit den jew­eili­gen Assis­ten­ten und Plat­tfor­men verbinden.

Video: YouTube / Paul Gillespie

Funktionsumfang noch nicht bekannt

Der voll­ständi­ge Funk­tion­sum­fang, der den Besitzern der Xbox One zur Ver­fü­gung ste­hen soll, ist noch unbekan­nt. Für Experten sieht es aber nach ein­er ein­fachen Möglichkeit aus, die besten Ele­mente von Kinect wieder­herzustellen, ohne die eigentliche Hard­ware wieder­beleben zu müssen.

Gelingt die Inte­gra­tion der dig­i­tal­en Assis­ten­ten, wäre das ein Meilen­stein für Microsoft. Die Xbox One ließe sich dann ähn­lich einem Smart Speak­er wie dem Ama­zon Echo oder dem Google Home-Laut­sprech­er ver­wen­den, was die Bedi­enung stark vere­in­fachen würde.

Welch­er ist Dein bevorzugter dig­i­taler Assis­tent? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren