Weißer Xbox-Controller
© picture alliance/AA/Sezgin Pancar
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Microsoft stellt klar: Xbox Live Gold soll uns doch erhalten bleiben

Ein Branchen-Insid­er behauptete vor Kurzem, dass Xbox Live Gold in sein­er jet­zi­gen Form bald eingestellt wer­den würde. Doch nun wider­spricht Microsoft diesen Speku­la­tio­nen und stellt klar: Der kostenpflichtige Ser­vice bleibt der Xbox-Com­mu­ni­ty erhal­ten.

Zum Hin­ter­grund: Ende Juli hat­te Ven­ture­Beat-Reporter Jeff Grubb auf Twit­ter behauptet, dass Xbox Live Gold ver­schwinden und der Online-Mul­ti­play­er in Zukun­ft kosten­los sein würde. Auch andere Branchen-Insid­er waren zulet­zt davon aus­ge­gan­gen, dass die kostenpflichtige Mit­glied­schaft keine große Zukun­ft mehr vor sich hat. Doch Microsoft will an dem Ange­bot weit­er fes­thal­ten, so ein Xbox-Ver­ant­wortlich­er gegenüber The Verge:

„Wir haben aktuell keine Pläne, Xbox Live Gold einzustellen. Es ist ein wichtiger Teil des Gam­ings an der Xbox heute und wird es auch in Zukun­ft bleiben.”

Der Wegfall von Xbox Live Gold hätte eine positive Seite

Dabei wäre die Ein­stel­lung ein dur­chaus logis­ch­er Schritt gewe­sen: Wegen des erfol­gre­ichen Xbox Game Pass hat­ten viele Spiel­er mit ein­er Zusam­men­le­gung der bei­den Ser­vices gerech­net. Zumal Xbox Live Gold immer unin­ter­es­san­ter für die Xbox-Spiel­er wird. Auch die monatlich „kosten­freien“ Games sorgten zulet­zt nur für wenig Begeis­terung. Poten­zielle Käufer ein­er neuen Kon­sole wären außer­dem sicher­lich ange­tan gewe­sen, hät­ten sie für Online-Mul­ti­play­er kein Geld bezahlen müssen.

Stün­d­est Du einem möglichen Weg­fall von Xbox Live Gold pos­i­tiv gegenüber? Oder siehst Du das Ganze eher kri­tisch? Hin­ter­lasse uns Deine Rück­mel­dung gerne im Kom­men­tar­bere­ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren