WoW Classic: Level Guide – so erreichst Du schnell Lvl 60

:

WoW Classic: Level Guide – so erreichst Du schnell Lvl 60

WoW Classic ist endlich da. Und das MMORPG bringt mit dem klassischen Spielgefühl auch den langsamen Levelaufstieg zurück. Wir haben Tipps, mit denen Du dennoch schnell auf Level 60 kommst.

Ein großer Teil des Spielgefühls von World of Warcraft Classic stammt von der Abwesenheit vieler Komfortfunktionen. So erhältst Du das erste Reittier erst mit Level 40 – nicht schon wesentlich früher. Zudem brauchst Du deutlich mehr Erfahrung pro Level als mit dem aktuellen Add-On der herkömmlichen WoW-Version. Du musst viel mehr planen, wenn Du schnell Erfolge erzielen und die Stufe 60 erreichen möchtest. Nachfolgend erfährst Du, was Du beachten solltest.

Vorteile durch Alleingang

Wichtig ist: Als Solo-Spieler kommst Du in WoW Classic deutlich schneller voran, als wenn Du mit Freunden Quests bestreitest. Das liegt daran, dass einen großen Teil Deiner Erfahrungspunkte durch das Besiegen von Mobs (feindliche Spielfiguren) erhältst. Und in einer Gruppe musst Du Deine Erfahrung mit den anderen Spielern teilen. Zwar gehen feindliche Kreaturen im Alleingang langsamer in die Knie, doch insgesamt kommst Du auf diese Weise schneller voran.

Video: Youtube / MadSeasonShow

Grinden statt questen

Wenn Du schnell Stufe 60 erreichen willst, solltest Du einige Quests auslassen. Etwa solche, bei denen Du hauptsächlich mit Laufarbeit beschäftigt bist, ohne etwas anderes zu tun. In WoW Classic sind die Missionen besser zum Leveln geeignet, bei denen Du eine bestimmte Anzahl an Gegenständen sammeln oder Gegner töten musst. Sie bringen Dir nämlich Extra-Erfahrung, wenn Du dich hauptsächlich auf das Erledigen von Gegnern zum Levelaufstieg konzentrierst.

In WoW Classic sind Quests nicht der schnellste Weg zum Level 60: Du kommst schnell an viel Erfahrung, wenn Du möglichst viele Feinde in kurzer Zeit besiegst. Wir empfehlen hier das sogenannte „Grinden“: Suche dir einen Platz mit Feinden, die viele Erfahrungspunkte bringen und die Du leicht ohne große Wartezeiten besiegen kannst. Im Idealfall ist dies ein Ort, an dem kaum andere Spieler unterwegs sind, die Dir die Mobs wegschnappen können.

Quests für Instanzen sammeln

Auch wenn Du für Level 60 möglichst viele Mobs im Alleingang besiegen solltest, sind die Instanzen von World of Warcraft Classic durchaus wichtig. Und zwar sobald Du möglichst alle Quests für einen Dungeon gesammelt hast. Nun brauchst Du nur noch eine fähige Gruppe, mit der Du möglichst schnell durch die Instanz kommst – und passende Add-ons für genügend Übersicht.

Du bekommst nicht nur viel Erfahrung durch die Elite-Gegner, sondern die Quests bringen Dir auch noch einen nicht zu vernachlässigenden Bonus ein. Außerdem erhältst Du in einer Instanz gute Ausrüstung, die Dir das Leveln für viele Stunden erleichtern dürfte. Wenn Deine Gruppe besonders gut zusammen funktioniert, sollte das komplette Team nach Möglichkeit einen weiteren Durchlauf wagen.

In WoW Classic gibt es allerdings kein Tool, mit dem Du nach einer Gruppe suchen kannst. Mitspieler müssen sich daher über den Chat selbst zusammenfinden. Da das unter Umständen länger dauern kann, sind Instanzen nicht der beste Weg, um schnell Level 60 zu erreichen. Längere Wartepausen zwischen den Dungeon-Ausflügen dürften sich nämlich nicht vermeiden lassen. Und während sich die Gruppe gerade erst findet, solltest Du weiterhin Gegner in den Staub schicken.

Video: Youtube / World of Warcraft Clips

Wieso Du Dein Gold in WoW Classic sparen solltest

Zuletzt noch ein wichtiger Tipp: Du solltest möglichst viel Gold sparen und keine unnötigen Käufe im Auktionshaus tätigen. Spätestens auf Level 40 benötigst Du nämlich eine ganze Menge Gold für den Kauf eines Reittiers. Und der Geschwindigkeitsbonus sorgt dafür, dass Du deutlich flotter Durch die Welt kommst und somit viel Zeit sparst. Für die Reitfähigkeit und das Reittier selbst musst Du allerdings insgesamt 100 Gold ausgeben. Ist Dein Ruf-Level bei der Fraktion des Händlers hoch genug, kannst Du allerdings 10 Gold sparen.

Vodafone GigaCube

Alle wichtigen Tipps für den schnellen Levelaufstieg

  • Wage den Alleingang: Wenn Du Quests in einer Gruppe erledigst, bekommst Du für erledigte Mobs deutlich weniger Erfahrung, da diese zwischen allen Mitgliedern aufgeteilt wird.
  • Erledige möglichst viele Gegner und ignoriere Quests, die Dich nur unnötig Zeit durch viele Laufwege kosten. So kommst Du schneller voran.
  • Wenn Du eine Instanz machen willst, solltest Du vorher alle dazugehörigen Quests sammeln. Das gibt viele Erfahrungspunkte.
  • Es dauert, bis sich eine Gruppe für einen Dungeon in WoW Classic findet. In der Zeit erledigst Du lieber weiter Mobs.
  • Für ein Reittier benötigst Du 90 bis 100 Gold. Spare die Summe bis Level 40 zusammen, um anschließend viel schneller durch die Welt reisen zu können.

Bist Du mit WoW Classic nach Azeroth zurückgekehrt? Was sind Deine Tipps für einen schnellen Level-Fortschritt? Teile es uns in den Kommentaren mit.

Titelbild: picture alliance / dpa Themendienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren