Drei Spielende in Rust laufen bewaffnet auf der Straße
© YouTube/Facepunch
Greymon und sein Tamer in Digimon Survive
Die Sprecherin beim Abschlussfest in Two Point Campus
: : :

Rust – Skins: Der ultimative Guide

Du möcht­est einige Skins für „Rust“ bekom­men, um im Sur­vival-RPG eine gute Fig­ur zu machen? Dafür gibt es ver­schiedene Möglichkeit­en. Du kannst sie erspie­len oder auch kaufen. Wie Du die einzel­nen Skins bekommst und ob Du Skins für Rust tauschen kannst, erfährst Du in diesem Guide. 

Im Videospiel Rust startest Du völ­lig nackt und ohne Items: Nach und nach erkun­d­est Du die ver­schiede­nen Bio­me der Insel und sam­melst Mate­ri­alien, die Dir das Über­leben erle­ichtern. Neben Baustof­fen und Nahrung sind das auch ver­schiedene Klei­dungsstücke, die allerd­ings nicht immer eine gute Fig­ur machen – zumin­d­est optisch.

Um das zu ändern, gibt es ver­schiedene Skins, die Du in Rust erhal­ten kannst. Sie erhöhen Deine Werte nicht, sehen aber ziem­lich cool aus.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Übri­gens: Seit einem Update im Jahr 2020 bekommst Du beim Spie­len von Rust einen Charak­ter-Skin, der sich später nicht mehr ändern lässt. Dieser Charak­ter-Skin beste­ht aus einem Gesicht und Haut­farbe. Er hängt mit Dein­er Steam-ID zusam­men und soll eine Par­al­lele zum echt­en Leben darstellen: Du seist nun mal, wer Du bist. Zumin­d­est erk­lären die Entwickler:innen so dieses Update, das in der Com­mu­ni­ty für gemis­chte Gefüh­le sorgt.

Rust: 5 Arten von Skins

Bei Rust gibt es hun­derte Skins, die Du Dir kaufen oder erspie­len kannst. Von stylis­chen Mützen bis zu ver­schiede­nen Far­ben für Deine Lieblingspis­tole ist alles dabei. All­ge­mein lassen sich in Rust die Skin-Typen in fünf Kat­e­gorien unterteilen. Waf­fen und Werkzeuge wer­den (zumin­d­est bei Steam) in ein­er Kat­e­gorie zusam­menge­fasst:

  • Klei­dung
  • Waf­fen
  • Werkzeuge
  • Deploy­ables
  • Son­stiges

Der „Drop Skin“ in Rust

Der wohl bekan­nteste Skin für Rust wird in Foren oft als „Rust Drop Skin“ beze­ich­net, da er wie ein Item-Drop eines Geg­n­ers einen zufäl­li­gen Gegen­stand darstellt. Allerd­ings musst Du nie­man­den dafür bekämpfen – das Spiel belohnt Dich ein­fach für Deine Aktiv­ität im Spiel. Wie viele Stun­den Du dafür aktiv spie­len musst, ist nicht ganz klar: Einige Spieler:innen bericht­en von Beloh­nun­gen nach zwölf Stun­den, andere sprechen von 100 Stun­den Spielzeit bis zum Drop.

Skins kaufen und verkaufen

Du kannst viele Skins direkt im Spiel erhal­ten, während Du um Dein Über­leben kämpf­st. Da die Ingame-Preise für Skins allerd­ings sehr hoch sind, gibt es einen großen Ansturm auf entsprechende (externe) Shops im Inter­net. Dafür wech­selt das Ange­bot wöchentlich, sodass Du immer etwas Neues ent­deck­en kannst.

Ver­schiedene Web­seit­en bieten Skins mit unter­schiedlichen Out­fits oder Waf­fen-Skins an, mit denen Du Dein Mess­er oder Deine Schuss­waf­fen optisch verän­der­st. Wenn Du Dir sich­er sein möcht­est, dass das Ange­bot legal ist, soll­test Du Skins bei Steam erwer­ben.

Auf dem Steam-Com­mu­ni­ty-Mar­ket ste­hen einige Rust-Skins zur Ver­fü­gung. Außer­dem kannst Du Deine eige­nen Kreatio­nen bew­erten lassen und dort mit etwas Glück für einen kleinen Betrag verkaufen.

Optische Anpassungen im Ingame-Shop kaufen

Der Ingame-Shop von Rust bietet Dir ein wech­sel­ndes Ange­bot an optis­chen Ver­schönerun­gen für Deinen Charak­ter. Dabei kannst Du für die Rust-Skins nur wenige Cent aus­geben oder auch mehrere hun­dert Euro. Der Einkauf von Skins ist ganz leicht:

  1. Öffne den Ingame-Shop in Rust.
  2. Suche Dein Lieblings-Item aus.
  3. Wäh­le Deine Zahlungsmeth­ode. (zum Beispiel Kred­itkarte, Pay­Pal oder Steam Wal­let)
  4. Freue Dich über Deinen Skin.

Angebote im Steam Workshop und Community Market

Auf Steam find­est Du die wahrschein­lich größte Auswahl an Skins zu Rust, denn hier bieten zahlre­iche Spieler:innen ihre Items an. Die Preise vari­ieren stark, sind aber auch oft deut­lich niedriger als im Ingame-Shop.

So gelangst Du zum Community Market:

  • Klicke bei Steam auf “Com­mu­ni­ty”.
  • Wäh­le “Mar­ket” aus.
  • Gib in der Such­leiste “Rust” ein.
  • Klicke auf die erste “Rust Workshop”-Anzeige.
  • Scrolle durch die große Liste oder fil­tere nach Skin-Typ.
  • Freue Dich über Deinen Rust Skin von Steam.

Steam-Guthaben verdienen

Einige Web­sites haben sich darauf spezial­isiert, Spieler:innen im Aus­tausch für das Erfüllen von Auf­gaben Steam-Guthaben zu geben. Du schaust Dir beispiel­sweise Videos an oder klickst auf vorgegebene Web­seit­en, um über ein Punk­tesys­tem Rewards zu erhal­ten. Diese kannst Du gegen Prämien wie zum Beispiel Steam-Gutscheine ein­tauschen. Von diesem Gutscheinen kannst Du bei Steam auch Rust-Skins kaufen.

Kostenlose Skins per Twitch-Drop

Indem Du Dir bes­timmte Streams bei Twitch anschaust, die mit dem Rust-Drop-Tag markiert sind, kannst Du Dir Skins per Twitch-Drop ver­di­enen. Dafür benötigst Du nur einen Twitch-Account. Manche Streamer:innen richt­en ihre Streams auss­chließlich auf solche Twitch-Drops zu Rust aus. Schaust Du dabei zu, kannst Du tolle Items erhal­ten.

Hast Du ein Abon­nement bei Twitch Prime oder nutzt den Probe­monat? Dann kannst Du Dir außer­dem die Gratis-Good­ies sich­ern, die es zum jew­eili­gen Zeit­punkt auf der Plat­tform gibt.

Skin-Crates: Zufallsboxen selber herstellen

Eine weit­ere Möglichkeit, um an Skins für Rust zu kom­men, sind die Crates. Das sind Zufalls­box­en, die Du im Spiel bauen kannst. Sie selb­st herzustellen ist beson­ders gün­stig, da Du nur Mate­ri­alien im Spiel ver­brauchst. Du kannst sie aber auch auf dem Com­mu­ni­ty Mar­ket von Steam für echt­es Geld erwer­ben.

Die Crates enthal­ten zufäl­lige Items ein­er Art, die je nach ver­wen­de­ten Rohstof­fen häu­fig oder sog­ar beson­ders sel­ten sind. Es gibt aktuell diese vier ver­schiede­nen Skin Crates:

  • Low-Qual­i­ty Bag
  • High-Qual­i­ty Crate
  • High-Qual­i­ty Bag
  • Weapon Bar­rel

Skins mit anderen Spieler:innen tauschen

Es gibt ver­schiedene Web­seit­en, die sich auf das Tauschen von Skins spezial­isiert haben. Neben dem Tauschen bieten einige Anbi­eter auch den Kauf und Verkauf von Skins an. Diese Plat­tfor­men bieten zudem gele­gentlich beson­dere Ange­bote oder Gewinn­spiele an.

Rust Skins laden nicht oder sind unsichtbar

Einige Spieler:innen bericht­en davon, dass nach einem Update manche Skins nicht angezeigt wer­den. Eine Patentlö­sung für das Laden von Skins in Rust gibt es lei­der nicht. Häu­fig hil­ft es, Rust kom­plett zu löschen und erneut zu instal­lieren.

Ein Spiel­er erk­lärt auf Red­dit, dass der Bug behoben wer­den kann, indem man alle Skins herun­ter­lädt, die man besitzt. Alle Skins aus dem Steam Work­shop, die keinen grü­nen Punkt haben, musst Du dafür manuell herun­ter­laden. Danach soll laut des Thread-Erstellers wieder funk­tion­ieren.

Lei­der klappt das laut Kom­mentaren nicht bei allen Spieler:innen. Kennst Du einen Lösungsweg, mit dem Du das Prob­lem in den Griff bekom­men hast? Teile ihn gerne mit uns in den Kom­mentaren.

Zusammenfassung – wie bekomme ich Rust Skins?

Es gibt ziem­lich viele Rust-Skins zum Herun­ter­laden und Erspie­len – und eben­so zahlre­iche Wege, über die Du Skins erhältst. So funktioniert’s:

  • Tausche Skins mit anderen Spieler:innen.
  • Kaufe Skins auf Trad­er-Plat­tfor­men.
  • Erwirb Rust-Skins im Com­mu­ni­ty Mar­ket von Steam.
  • Erspiele Dir Skins und baue Zufalls­box­en mit Ingame-Mate­ri­alien.
  • Nutze alter­na­tiv den Ingame-Shop.

Was ist Dein Lieblings-Skin aus Rust? Schreib es uns in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren