PES 2019: Das sind die besten Spieler

: :

PES 2019: Das sind die besten Spieler

Seit dem 30. August kannst Du auf der Xbox One, der PlayStation 4 und dem PC wieder PES zocken. Die 2019er-Version besticht mit einigen coolen Änderungen. Zudem beherrschen Deine Topstars jetzt deutlich mehr Fähigkeiten, wie beispielsweise blinde Pässe oder kontrollierte Lupfer. Und doch gibt es auch bei den absoluten Weltstars noch gewisse Unterschiede. Hier kommen die besten der besten.

Ein geteilter 1. Platz – Ronaldo und Messi ganz vorne

Die Gretchenfrage im Fußball kann auch Konami nicht beantworten – Ronaldo oder Messi? Beide kommen auf einen Wert von 94 und sind damit die Stars ihrer jeweiligen Mannschaften und Ligen. Während die beiden sich in die vergangenen neun Jahren regelmäßig zum El Clàsico in Madrid und Barcelona trafen, müssen Fußballfans weltweit nach Ronaldos Wechsel zu Juventus Turin auf ein glückliches Händchen der Losfee der Champions League hoffen, um das Gigantentreffen erneut auf dem Platz erleben zu dürfen.

Video:YouTube / Fujimarupes

Platz 3 – Das brasilianische Wunderkind

Der Weltrekordtransfer des Jahres 2017 darf in der Auflistung der besten Spieler bei PES 2019 natürlich nicht fehlen – Neymar da Silva Santos Júnior – kurz: Neymar. In Frankreich schießt er mit Paris seit über einem Jahr die Ligue 1 zusammen und will diese Saison als absoluter Superstar mit dem Henkelpott auf dem Eiffelturm feiern. Seine Spielstärke beträgt 93, was nicht zuletzt seinen außergewöhnlichen Dribblings und präzisen Abschlüssen geschuldet ist.

Video: YouTube / Jugando con los Parceros

Platz 4 – Ägyptischer Heilsbringer und spanischer Torwartgigant

Platz 4 teilen sich zwei Spieler – Mohamed Salah und David de Gea. Der Ägypter und der spanische Torwart kommen jeweils auf eine Stärke von 91. Unglaubliche 32 Tore schoss Salah vergangene Saison in der ohne Zweifel stärksten Liga der Welt. Eine bis dato in der Premier League nicht erreichte Marke. Auch wenn er zusammen mit der ägyptischen Nationalmannschaft bei der WM früh die Koffer packen musste, hat er seinen Torinstinkt nicht verloren und ist mit Liverpool stark in die neue Saison gestartet. De Gea wiederum hütet seit 2011 das Tor von Manchester United und wird quasi seitdem von Real Madrid umworben. Auch für seine Nation war die WM eine einzige Enttäuschung, da die Furia Roja bereits im Achtelfinale gegen den Gastgeber ausschied. Mit United will er in dieser Saison aber alle Trophäen in Angriff nehmen und die Kräfteverhältnisse in der Fußballstadt Manchester wieder geraderücken.

Video: YouTube / Fujmarupes

Nur die Crème de la Crème

In den Top 11 der besten PES-Spieler 2019 findet sich nur die absolute Kickerelite. Neben den bereits vorgestellten besten vier Spielern wartet gleich eine ganze Riege im Hintergrund auf eine Wachablösung in den nächsten Jahren. Eden Hazard von Chelsea, Kevin de Bruyne (Manchester City), Luis Suárez (FC Barcelona), Antoine Griezmann (Atlético Madrid), Toni Kroos, Manuel Neuer und Robert Lewandoswki (alle Bayern München) kommen jeweils auf eine Stärke von 90 und sind damit ein Gewinn für jede Mannschaft in dem animierten Fußballspiel.

Wer ist denn nun der beste Spieler der Welt? Messi? Ronaldo? Oder doch Mo Salah? Verrate uns Deine Meinung in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren