Ein Fußball kurz vor dem Torschuss
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

PES 2019: Das sind die besten Spieler

Seit dem 30. August kannst Du auf der Xbox One, der PlaySta­tion 4 und dem PC wieder PES zock­en. Die 2019er-Ver­sion besticht mit eini­gen coolen Änderun­gen. Zudem beherrschen Deine Top­stars jet­zt deut­lich mehr Fähigkeit­en, wie beispiel­sweise blinde Pässe oder kon­trol­lierte Lupfer. Und doch gibt es auch bei den absoluten Welt­stars noch gewisse Unter­schiede. Hier kom­men die besten der besten.

Ein geteilter 1. Platz – Ronaldo und Messi ganz vorne

Die Gretchen­frage im Fußball kann auch Kon­a­mi nicht beant­worten – Ronal­do oder Mes­si? Bei­de kom­men auf einen Wert von 94 und sind damit die Stars ihrer jew­eili­gen Mannschaften und Ligen. Während die bei­den sich in die ver­gan­genen neun Jahren regelmäßig zum El Clàsi­co in Madrid und Barcelona trafen, müssen Fußball­fans weltweit nach Ronal­dos Wech­sel zu Juven­tus Turin auf ein glück­lich­es Händ­chen der Los­fee der Cham­pi­ons League hof­fen, um das Gigan­ten­tr­e­f­fen erneut auf dem Platz erleben zu dür­fen.

Video:YouTube / Fujimarupes

Platz 3 – Das brasilianische Wunderkind

Der Wel­treko­rd­trans­fer des Jahres 2017 darf in der Auflis­tung der besten Spiel­er bei PES 2019 natür­lich nicht fehlen – Ney­mar da Sil­va San­tos Júnior – kurz: Ney­mar. In Frankre­ich schießt er mit Paris seit über einem Jahr die Ligue 1 zusam­men und will diese Sai­son als absoluter Super­star mit dem Henkelpott auf dem Eif­fel­turm feiern. Seine Spiel­stärke beträgt 93, was nicht zulet­zt seinen außergewöhn­lichen Drib­blings und präzisen Abschlüssen geschuldet ist.

Video: YouTube / Jugando con los Parceros

Platz 4 – Ägyptischer Heilsbringer und spanischer Torwartgigant

Platz 4 teilen sich zwei Spiel­er – Mohamed Salah und David de Gea. Der Ägypter und der spanis­che Tor­wart kom­men jew­eils auf eine Stärke von 91. Unglaubliche 32 Tore schoss Salah ver­gan­gene Sai­son in der ohne Zweifel stärk­sten Liga der Welt. Eine bis dato in der Pre­mier League nicht erre­ichte Marke. Auch wenn er zusam­men mit der ägyp­tis­chen National­mannschaft bei der WM früh die Kof­fer pack­en musste, hat er seinen Torin­stinkt nicht ver­loren und ist mit Liv­er­pool stark in die neue Sai­son ges­tartet. De Gea wiederum hütet seit 2011 das Tor von Man­ches­ter Unit­ed und wird qua­si seit­dem von Real Madrid umwor­ben. Auch für seine Nation war die WM eine einzige Ent­täuschung, da die Furia Roja bere­its im Achtel­fi­nale gegen den Gast­ge­ber auss­chied. Mit Unit­ed will er in dieser Sai­son aber alle Trophäen in Angriff nehmen und die Kräftev­er­hält­nisse in der Fußball­stadt Man­ches­ter wieder ger­aderück­en.

Video: YouTube / Fujmarupes

Nur die Crème de la Crème

In den Top 11 der besten PES-Spiel­er 2019 find­et sich nur die absolute Kick­ere­lite. Neben den bere­its vorgestell­ten besten vier Spiel­ern wartet gle­ich eine ganze Riege im Hin­ter­grund auf eine Wach­ablö­sung in den näch­sten Jahren. Eden Haz­ard von Chelsea, Kevin de Bruyne (Man­ches­ter City), Luis Suárez (FC Barcelona), Antoine Griez­mann (Atléti­co Madrid), Toni Kroos, Manuel Neuer und Robert Lewan­dosw­ki (alle Bay­ern München) kom­men jew­eils auf eine Stärke von 90 und sind damit ein Gewinn für jede Mannschaft in dem ani­mierten Fußball­spiel.

Wer ist denn nun der beste Spiel­er der Welt? Mes­si? Ronal­do? Oder doch Mo Salah? Ver­rate uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren