Resident Evil 3: Diese Mod treibt Dich in den Wahnsinn

Resident Evil 3: Nemesis
© CAPCOM
Artwork des Games Persona 5 Royal.
Das Inventar in Animal Crossing: New Horizons.
: :

Resident Evil 3: Diese Mod treibt Dich in den Wahnsinn

Bere­its vor dem Release des Remakes von Res­i­dent Evil 3 sind diverse Mods (eine von Spiel­ern erschaf­fene, alter­na­tive Ver­sion des Spiels) im Umlauf. Und eine davon ist für jeden Spiel­er der Alp­traum schlechthin.

RE-3-Mod: Als wäre ein Nemesis nicht schlimm genug

Neme­sis ist in der griechis­chen Mytholo­gie für die Aus­führung des gerecht­en Zorns zuständig. Mit anderen Worten: Neme­sis ist die Rachegot­theit. In Res­i­dent Evil 3 (und dem Remake) ist Neme­sis qua­si der End­boss. Und damit auch das stärk­ste Mon­ster im Spiel.

Warum die Mod von FluffyQuack nun aber so ein Alp­traum ist? Sie macht jeden reg­ulären Zom­bie zum Neme­sis. Also zu prak­tisch unz­er­stör­baren Super-Untoten, die echt unan­genehme Fähigkeit­en besitzen. Der Schwierigkeits­grad der reg­ulären Resi-3-Demo ist bere­its knack­ig, wie unser Kol­lege Christoph Groth beim Testen attestierte. Wie man das Spiel aber schaf­fen soll, wenn hun­derte Zom­bie-Rachegöt­ter das ver­hin­dern wollen, ist uns ein Rät­sel. Aber vielle­icht geht es gar nicht darum.

Video: Youtube / IGN

Resi 3: Release und Preis

Vielle­icht möchte der Mod­der auch nur zeigen, wie weitläu­fig sich das Spiel mod­i­fizieren lässt. Völ­lig klar hinge­gen ist der Release-Ter­min des Spiels: Res­i­dent Evil 3 erscheint erst am 3. April für die PlaySta­tion 4, die Xbox One und den PC. Die Stan­dard-Ver­sion des Titels dürfte etwa 60 Euro kosten.

Kauf­st Du Dir Res­i­dent Evil 3? Oder hältst Du nicht viel von den Remakes der Klas­sik­er? Teile Deine Mei­n­ung mit uns im Kom­men­tar­bere­ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren