Der Kriegsgott Kratos in God of War
© YouTube/PlayStation
Helden und Heldinnen laufen auf einer Wiese
Kratos und ein Wolf aus God of War Ragnarök als Lackierung auf einer Straßenbahn
: :

God of War: Chronologische Reihenfolge aller Spiele 

„God of War“ hat die Herzen der Gam­ing-Com­mu­ni­ty inner­halb kürzester Zeit erobert. Die Aben­teuer des Kriegs­gottes Kratos lassen sich schließlich mitreißend spie­len und überzeu­gen auch durch ein epis­ches und kinor­eifes Sto­ry­telling. Aber was ist die richtige Rei­hen­folge, in der Du God of War chro­nol­o­gisch und geschichtlich richtig spielst?

Die Spiele von God of War nach Erscheinungsdatum sortiert

Die nahe­liegende Rei­hen­folge von God of War ist die nach Veröf­fentlichungs­da­tum. Die Games haben sich schließlich stetig weit­er­en­twick­elt und vor allem auch grafisch zugelegt. Hier sind alle Titel nach Release­da­tum:

 

  • 2005: God of War 
  • 2007: God of War II 
  • 2007: God of War: Betrayel
  • 2008: God of War: Chains of Olym­pus 
  • 2010: God of War III 
  • 2010: God of War: Ghost of Spar­ta 
  • 2013: God of War: Ascen­sion 
  • 2018: God of War: A Call from the Wilds 
  • 2018: God of War 
  • 2022: God of War: Rag­narök 

Die Story von God of War in geschichtlicher Reihenfolge 

Wenn Du die Rei­he bere­its ein­mal durchge­spielt hast und die Sto­ry um den spar­tanis­chen Heeres­führer Kratos noch ein­mal erleben möcht­est, kannst Du God of War in chro­nol­o­gis­ch­er Rei­hen­folge zock­en. Diese sieht so aus: 

 

God of War: Ascension (2013)

„God of War: Ascen­sion“ ist das Pre­quel zum allerersten Teil der Serie. Du steuerst dabei den noch jun­gen Kratos in seinem Kampf gegen die Furien und hil­f­st ihm, der Gefan­gen­schaft der Rachegöt­tin­nen zu ent­fliehen. 

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

 

God of War: Chains of Olympus (2008)

Weit­er geht’s mit einem Klas­sik­er der Serie: „Chains of Olym­pus“ begin­nt mit dem Kampf gegen die Pers­er. Im weit­eren Ver­lauf trifft der Held auf zahlre­iche Fig­uren der griechis­chen Mytholo­gie und muss sich durch die düster­sten Eck­en der Unter­welt schla­gen. 

 

God of War (2005) 

An drit­ter Stelle der chro­nol­o­gis­chen Rei­hen­folge ste­ht God of War – das Orig­i­nal von 2005, in dem Kratos von Athene den Auf­trag erhält, Ares zu töten. Das Spiel kon­nte bere­its bei seinem Release Kritiker:innen und Fans gle­icher­maßen überzeu­gen und war der Startschuss für eine der wichtig­sten Game-Serien aller Zeit­en. 

 

God of War: Ghost of Sparta (2010)

In der chro­nol­o­gis­chen Rei­hen­folge ist „God of War: Ghost of Spar­ta“ ein Zwis­chen­schritt, der zwis­chen dem ersten Teil und God of War II ein­ge­ord­net wird. Im Zen­trum ste­ht Kratos Suche nach seinem Brud­er Deimos. Als Spieler:in erfährst Du hier viel über die Jugend des Char­ac­ters. 

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

 

God of War: Betrayel (2007)

„Betrayel“ spielt nach den Ereignis­sen aus Ghost of Spar­ta. In dem Sidescroller wird Kratos des Mordes bezichtigt und wütet deswe­gen durch Griechen­land – auf der Suche nach dem wahren Mörder. Dabei bringt er Ceryx zur Strecke, den Sohn von Her­mes und ent­fremdet sich so von den anderen Göt­tern und Göt­tin­nen.

God of War II (2007)

Dieser Teil ist der eigentliche Nach­fol­ger des Orig­i­nals. Kratos ist zum neuen Kriegs­gott erko­ren wor­den, der seine göt­tlichen Fähigkeit­en allerd­ings bald wieder ver­liert. Nun muss Kratos gegen nie­mand gerin­geren als Zeus in den Kampf ziehen und sein eigenes Schick­sal nachträglich ändern. 

 

God of War III (2010)

Auf den zweit­en Teil fol­gte 2010 der Dritte, der direkt an seinen Vorgänger anschließt. Kratos erk­limmt den Olymp und kämpft gegen die Göt­ter per­sön­lich. Damals schien „Gods of War III“ die Serie abzuschließen – aber es kam glück­licher­weise anders. 2015 wurde sog­ar eine Remas­tered-Ver­sion des drit­ten Teils veröf­fentlicht.

God of War: A Call from the Wilds (2018)

Chro­nol­o­gisch ging es erst 2018 weit­er. Ein echter Nach­fol­ger war „A Call from the Wilds“ für Fans allerd­ings noch nicht. Das Spiel war stattdessen ein Text-Adven­ture für den Face­book-Mes­sen­ger. Held der Geschichte ist auch nicht Kratos, son­dern dessen Sohn Atreus. 

 

God of War (2018) 

Atreus übern­immt auch in der Neuau­flage der Serie eine Haup­trol­le. Statt der griechis­chen Mytholo­gie steuerst Du Vater und Sohn durch die nordis­che Sagen­welt Midgard. Zwar brach das Game mit vie­len Ele­menten sein­er Vorgänger, war aber trotz­dem ein riesiger Pub­likum­ser­folg. 

 

God of War: Ragnarök (2022)

Ende 2022 erschien der Nach­fol­ger der Neuau­flage. Auch in „Rag­narök“ ste­ht die nordis­che Mytholo­gie im Vorder­grund und die Pro­tag­o­nis­ten sind Vater Kratos und sein jugendlich­er Sohn. Die Hand­lung set­zt einige Jahre nach dem Vorgänger ein. Hier find­est Du unsere Kri­tik zu dem RPG. 

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

In welch­er Rei­hen­folge spielst Du die Spiele von God of War am lieb­sten? Schreibe uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren