Telegram für PC und Mac: So nutzt Du den Messenger am Computer

:

Telegram für PC und Mac: So nutzt Du den Messenger am Computer

Es geht auch ohne Smartphone: Telegram gibt es sowohl für PC als auch für Mac und Linux. Du hast zwei Möglichkeiten, den Messenger am Computer zu nutzen, entweder mit dem offiziellen Client oder über den Browser. Wir erklären Dir, was Du zu beiden Varianten wissen musst.

So richtest Du Telegram Desktop ein

An anderer Stelle erfährst Du bereits, wie Du Telegram auf Smartphones einrichtest. Mit Telegram Desktop stellt das Entwicklerteam aber auch eine offizielle Version für alle Nutzer zur Verfügung. Die Software steht auf der Webseite der Chat-App kostenlos zum Download bereit. Lade Dir den Installer herunter und installiere die Anwendung.

Öffne Telegram Desktop und klicke auf „Start Messaging”. Bevor Du wie gewohnt drauflos chatten kannst, ist noch die Eingabe Deiner Daten notwendig. Wähle Dein Land aus und somit die korrekte Vorwahl sowie Deine Handy-Nummer. Klickst Du dann auf „Next”, erhältst Du einen fünfstelligen Code auf Dein Smartphone. Gib den Code innerhalb von zwei Minuten in Telegram Desktop ein oder er verliert seine Gültigkeit. Danach kannst Du die Software in vollem Umfang nutzen. Tipp: Erhöhe die Sicherheit, indem Du in den Einstellungen unter „Zusätzliches Kennwort” eine Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichtest, um Deinen Account um ein weiteres, selbst erstelltes Passwort zu schützen.

Vodafone Red Unlimited

Telegram für PC im Browser verwenden

Über den Browser kannst Du ebenso mit Telegram am PC oder Mac chatten. Praktisch, wenn Du nicht am eigenen Rechner sitzt. Voraussetzung ist allerdings ein bestehendes Telegram-Konto. Hier gelangst Du zum Login. Auch hier gilt es zunächst, Land und Telefonnummer einzugeben. Nach einem Klick auf „Weiter” gelangst Du wie in Telegram Desktop zur Zwei-Faktor-Authentifizierung: Du bekommst eine SMS mit einem Code, den Du im Browser eingeben musst, ehe Du loschatten kannst. Die Web-Anwendung unterstützt viele unterschiedliche Browser, etwa Firefox, Chrome, Safari, Edge und Opera.

Telegram Desktop und Web-App: Die Fakten in der Übersicht

  • Mit Telegram Desktop und der Telegram-Web-App existieren zwei Alternativen zur Smartphone-Fassung des Messengers.
  • Telegram Desktop erfordert eine Installation.
  • Die Browser-Variante benötigt einen bestehenden Account.
  • Beide Alternativen sind mit Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt.

Hast Du Telegram am PC bereits ausprobiert? Hat alles so funktioniert, wie Du es Dir gewünscht hast? Schreib gerne einen kurzen Erfahrungsbericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren