Höhenprofil mit Google Maps
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
: : : :

Google Maps: So ermittelst Du Höhenprofile für geplante Routen

Willst Du in den Bergen wan­dern oder Deine Urlaub­sre­gion mit dem Rad erkun­den, sind Angaben über die zu bewälti­gen­den Höhen­meter nüt­zlich. Google Maps kann Dir diese Infor­ma­tion liefern. Wir ver­rat­en Dir an dieser Stelle, wie Du das Höhen­pro­fil in der Anwen­dung ein­blend­est und die Höhe von bes­timmten Punk­ten ermit­telst.

Das Fea­ture zur Höhenangabe in Google Maps ist nicht neu: Bere­its seit mehreren Jahren ist es in der Anwen­dung enthal­ten. Anfangs stand diese Zusatz­in­for­ma­tion den Nutzern nur dann zur Ver­fü­gung, wenn sie in Google Maps das Fahrrad aus­gewählt hat­ten. Mit­tler­weile gibt es die Höhen­meter­anzeige aber auch für Fußgänger.

Höhenprofil für Routen einblenden

Für das Höhen­pro­fil musst Du in Google Maps zunächst eine Route fes­tle­gen, indem Du auf der Karte einen Start- und einen Zielpunkt definierst. Im Brows­er kannst Du dafür zum Beispiel mit der recht­en Maus­taste auf zwei beliebige Orte klick­en und die Reit­er „Route von hier“ und „Route hier­her“ auswählen. In der Smart­phone-App tippst Du ein­fach auf „Route“ und legst dann Start­punkt und Zielort fest. Nähere Infos rund um die App und ihre Funk­tio­nen find­est Du bei uns unter anderem in diesem Rat­ge­ber.

Ist die Route fest­gelegt, wählst Du das Fahrrad- oder Fußgänger-Icon aus (das ist sowohl im Brows­er als auch in der mobilen Vari­ante selb­sterk­lärend). Nun wer­den Dir bere­its die Infos über etwaige Höhen­meter einge­blendet. Im flachen Nord­deutsch­land kann es allerd­ings auch vorkom­men, dass unter der Routenbeschrei­bung der Hin­weis „Alle Wege sind über­wiegend flach“ erscheint. Wie ger­ing der Unter­schied genau ist, find­est Du her­aus, indem Du auf den kleinen Kon­textpfeil rechts daneben klickst und damit die Grafik ausklappst.

Tablet mit Google Maps

Google Maps ist nahezu der per­fek­te Reise­be­gleit­er.

Wie hoch ist ein bestimmter Punkt?

Möcht­est Du her­aus­find­en, wie hoch ein bes­timmter Punkt auf der Karte ist, musst Du einen kleinen Trick anwen­den: Gehe im Brows­er auf https://maps.google.de und suche Dir einen Punkt aus, auf den Du mit der recht­en Maus­taste klickst. Wäh­le nun den Unter­punkt „Was ist hier?“ aus – dann erscheint am unteren Bild­schirm­rand ein kleines Info-Fen­ster mit dem Bre­it­en- und Län­gen­grad. Markiere diese Dat­en und kopiere sie mit Strg+C in die Zwis­chen­ablage. Nun gehst Du auf http://www.mapcoordinates.net/ und kopierst die Angaben in das Feld „Ort suchen“. Es erscheint ein Kästchen, in dem die Angabe „Meereshöhe“ enthal­ten ist.

Zusammenfassung

  • Für das Höhen­pro­fil musst Du in Google Maps zunächst eine Route definieren.
  • Wenn Du das Fahrrad oder den Fußgänger anwählst, erscheinen die Angaben über etwaige Höhe­nun­ter­schiede.
  • Willst Du wis­sen, wie hoch ein bes­timmter Punkt ist, musst Du mit der recht­en Maus­taste auf einen Punkt auf der Karte klick­en und „Was ist hier?“ auswählen.
  • Du erhältst nun unter anderem den Län­gen- und Bre­it­en­grad, den Du in das Such­fen­ster auf http://www.mapcoordinates.net/ kopierst.
  • Jet­zt siehst Du, wie viele Meter über dem Meer­esspiegel der jew­eilige Ort liegt.

Kann Dir das Fea­ture für den näch­sten Out­door-Trip eine Hil­fe sein? Schreibe uns Deine Antwort gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren