Gedächtnistraining via App: Eine Übersicht für iOS und Android

Junge Frau sitzt in der Bahn und nutzt Gehirnjogging-Apps am Smartphone.
Landwirt geht durch seine Felder, die mit der App gegen Pflanzenschäden überwacht werden
So setzt Du Deine guten Vorsätze für 2020 in die Tat um
: :

Gedächtnistraining via App: Eine Übersicht für iOS und Android

Fitness für das Gehirn: Nicht nur den Körper, sondern auch den Kopf will man heute topfit halten. Ob im Urlaub oder in Bus und Bahn – das Smartphone ist optimal, um Dein geistiges Potenzial auch unterwegs zu trainieren.

Gehirnjogging ist zu einer Art Trendsport geworden – spätestens seit dem ikonischen Nintendo DS-Spiel Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging. Mittlerweile haben App-Entwickler das Potenzial der Games entdeckt und eigene Software auf den Markt gebracht, mit denen Du Deinen Geist über IQ-, Rechen- und Gedächtnisspiele trainieren kannst. Wir haben uns einmal für Dich umgeschaut und die besten Anwendungen für Android und iOS herausgesucht. Denn nicht nur Senioren sollten sich geistig fit halten.

Skillz – Logisches Denkspiel: Gehirnjogging mit Multiplayerfunktion

Gedächtnis, Logik und Reflexe: Die kostenlose Skillz-App fordert Dich in verschiedenen Bereichen heraus und stellt auch mal komplexere Aufgaben, die Dein ganzes Können erfordern. Hast Du ein Level erfolgreich beendet, bekommst Du Gehirne – die Du dann nutzen kannst, um weitere Etappen freizuschalten. Wie Du es von anderen Smartphone-Apps vielleicht kennst, kannst Du diesen Schritt durch einen In-App-Kauf überspringen. Skillz ist sehr werbelastig – Du kannst die Reklame aber entfernen lassen, indem Du einmalig einen bestimmten Betrag zahlst. Außerdem ist eine Multiplayerfunktion integriert, sodass Du Dich mit Freunden und anderen Nutzern messen kannst. Skillz kannst Du für Android-Geräte herunterladen, für iOS gibt es die Anwendung bisher leider nicht.

Video: YouTube / Downtown Region

Memorado: Kostenpflichtige Fitness für den Kopf

Mit rund 4 Millionen Nutzern ist Memorado wahrscheinlich eine der bekanntesten Gehirnjogging-Apps: Die zum kostenlosen Download verfügbare Software erstellt für Dich einen individuellen Trainingsplan, der genau auf Deine Ziele zugeschnitten ist. In über 450 Levels warten 15 verschiedene Spiele auf Dich, mit denen Du Gedächtnis, Reaktion, Logik, Arbeitstempo und Konzentration trainieren kannst. Außerdem erfolgen regelmäßige Tests, um Deinen Fortschritt im Blick zu behalten. Im sogenannten „Relax“-Bereich findest Du Hörgeschichten und Meditationsanleitungen, um Dich zu entspannen. Während Memorado mit seinem App-Design punktet, überzeugen die Aufgaben nicht immer. Du kannst die Anwendung aber umsonst testen – erst dann wirst Du gebeten, ein Abo abzuschließen. Memorado gibt es sowohl für Android als auch iOS.

Junger Mann löst Denkspiele.

Die Auswahl an Gehirnjogging-Apps ist groß – und viele sind mit einem Abo-Modell verbunden.

Einstein™ Gehirntrainer HD: Geistig fit bleiben – und das ohne Abonnement

Wer kein dauerhaftes Abonnement eingehen will, findet im Einstein™ Gehirntrainer eine gute Alternative: Du bezahlst lediglich für den Download der App, zusätzliche Kosten gibt es nicht. Anschließend kannst Du die Anwendung in vollem Umfang nutzen. 30 verschiedene Übungen mit Mathe- und Logikaufgaben warten auf Dich. Unterstützt wirst Du dabei von Nobelpreisträger Albert Einstein und seinem Assistenten Robo. Die App ist sowohl auf Deinem Smartphone als auch auf  Tablet-Geräten nutzbar und punktet dank einfacher, intuitiver Bedienung. Die Entwickler arbeiten für den Einstein™ Gehirntrainer nach eigener Aussage mit denselben Forschern zusammen, die schon an Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging mitgewirkt haben. Die App findest Du für Android und iOS in den jeweiligen App-Stores.

Peak: Umfangreich, aber mit Abo-Modell

Einige Gehirnjogging-Apps sind ohne große Kosten nutzbar, dafür aber weniger umfangreich. Peak hat dagegen 50 Spiele integriert, die neben Gedächtnis und Koordination auch Deine Sprache und Problemlösungsfähigkeiten trainieren. Mithilfe umfangreicher Statistiken erhältst Du einen genauen Überblick über Deine Fortschritte. Die täglichen Aufgaben sind kreativ, abwechslungsreich und ein gelungener Zeitvertreib. Jede Herausforderung wird mit einem speziellen Logo ausgestattet, sodass Du deren genaue Dauer einschätzen kannst. Für Peak musst Du ein kostenpflichtiges Abo abschließen oder einmalig einen bestimmten Beitrag zahlen – dieser hat es allerdings in sich. Die Gehirnjogging-App ist für iOS– und Android-Geräte erschienen.

Video: YouTube / Peak

Oft kostenpflichtig, dafür mit Testphasen

Wenn Du geistig fit bleiben willst, wirst Du dank der großen Auswahl von Gehirnjogging-Apps sicher das Richtige für Dich finden. Wenn Du jedoch einen großen Funktionsumfang wünschst, kommst Du bisweilen nicht umhin, ein kostenpflichtiges Abonnement einzugehen. Immerhin bieten die meisten dieser Apps kostenlose Testphasen an, sodass Du in Ruhe herausfinden kannst, ob sie zu Dir passen.

Hältst Du Deinen Geist auch über Gehirnjogging fit? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren