Geburtstags-Apps: Keinen Ehrentag mehr verpassen

Freunde feiern einen Geburtstag mit Geburtstagstorte.
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
Die Nachbildung eines Pokéball steht in Russland.
:

Geburtstags-Apps: Keinen Ehrentag mehr verpassen

Wenn Du einen großen Fam­i­lien- und Fre­un­deskreis besitzt, bist Du wahrschein­lich auf vie­len Geburt­stagspar­tys ein­ge­laden. Damit Du auch keinen beson­deren Ehrentag ver­gisst, gibt es Apps, die Dich rechtzeit­ig daran erin­nern – und die mitunter sog­ar Geschenke vorschla­gen.

Ups! Im Stress um Fam­i­lie und Arbeit hast Du unab­sichtlich einen wichti­gen Geburt­stag vergessen? Keine Sorge, denn es gibt Geburt­stags-Apps: Mit denen kannst Du nicht nur alle wichti­gen Ter­mine pla­nen, son­dern auch gle­ich Glück­wün­sche ver­schick­en.

Geburtstags-Kalender: Simple, kostenlose Vollversion

Mit sein­er sim­plen Benutze­r­ober­fläche ist die kosten­lose App Geburt­stags-Kalen­der sicher­lich ein Gewinn. Zudem bekommst Du die Anwen­dung bei der Instal­la­tion sofort als Vol­lver­sion – ver­fügst also gle­ich über alle Funk­tio­nen und musst kein zusät­zlich­es Abo abschließen.

Hast Du für einen Dein­er Tele­fonkon­tak­te ein Datum für den Geburt­stag eingestellt, kannst Du Dich über die App per Benachrich­ti­gung daran erin­nern lassen. Die Anwen­dung hat im Grunde nur einen Nachteil: Lei­der kannst Du mit ihr keine Face­book-Kon­tak­te importieren, so wie es bei ander­er Soft­ware der Fall ist. Die App gibt es sowohl für Android als auch iOS.

Junge Frau in grauem Pulli hält Smartphone in der Hand.

Viele Geburt­stags-Apps erin­nern Dich zuver­läs­sig an wichtige Ehrent­age. Mitunter helfen sie Dir sog­ar mit Geschenkideen aus.

Facebook: Viele Funktionen, weit verbreitet

Du willst nicht extra eine Geburt­stags-App herun­ter­laden, nur um keine Ehrent­age zu ver­passen? Keine Sorge, denn im Not­fall tut es auch Face­book. Der Vorteil hier ist klar: Viele Dein­er Fre­unde (und wahrschein­lich auch Du) haben einen eige­nen Account in dem sozialen Net­zw­erk – und dort auch ihren Geburt­stag einge­tra­gen. Zudem ver­fügt Face­book über zahlre­iche weit­ere Funk­tio­nen, sodass die App viele Nutzungsmöglichkeit­en bietet. Die kosten­lose Anwen­dung gibt es eben­falls für iOS und Android und auf den meis­ten Geräten ist sie sog­ar vorin­stal­liert.

Geburtstage (Birthdays): Wie Harry Potters „Erinnermich“, nur besser

Pünk­tliche Erin­nerun­gen: Mit der kosten­losen Anwen­dung Birth­days ver­passt Du sicher­lich keinen Geburt­stag mehr. Zu jedem Dein­er Tele­fonkon­tak­te gibt es einen Count­down, sodass Du rechtzeit­ig in die Par­ty­pla­nung ein­steigen kannst. Außer­dem kannst Du Dir dessen Alter sowie das Sternze­ichen anzeigen lassen.

Eben­so nüt­zlich: Birth­days ermöglicht es Dir, aus der Anwen­dung her­aus das Geburt­stagskind anzu­rufen – oder Deinen Glück­wun­sch via SMS zu ver­schick­en. Lediglich die Wer­be­ban­ner kön­nen ein wenig stören. Die Anwen­dung gibt es für Android hier zum Down­load.

Video: YouTube / Alycia Marie

Geburtstagskalender & Erinnerung – Birthdays: Der (fast) perfekte Begleiter (Android)

Wenn Du eine Geburt­stags-App suchst, die kaum Wün­sche offen lässt, dann empfehlen wir Dir das kosten­lose Pro­gramm Geburt­stagskalen­der & Erin­nerung: Mit der Anwen­dung ver­passt Du nicht nur keinen Ehrentag mehr, son­dern kannst auch Geschenke­lis­ten anle­gen – ein Vorteil, wenn Du einen großen Fre­un­deskreis und viele Präsente zu verteilen hast.

Zudem gibt Dir die Anwen­dung erste Geschenkideen und kann sich sowohl mit Deinem Tele­fon­buch als auch Deinen Face­book-Kon­tak­tliste syn­chro­nisieren. Ein nüt­zlich­es App-Wid­get run­det das Ange­bot ab. Wer trotz­dem noch mehr Funk­tio­nen haben will, kann jed­erzeit zur kostenpflichti­gen Ver­sion der Anwen­dung wech­seln. Einziger Nachteil: Die App gibt es nur für Android.

Mit Geburtstags-Apps nichts mehr verpassen

In unserem hek­tis­chen All­t­ag kann es schnell ein­mal passieren, dass wir einen Geburt­stag vergessen. Mit den entsprechen­den Anwen­dun­gen passiert Dir das jedoch nicht mehr. Das liegt auch daran, dass viele Dein­er Fre­unde und auch Du wahrschein­lich keinen Kalen­der aus Papi­er mehr nutzen, son­dern alles über ihr Smart­phone erledi­gen. Die Geburt­stags-Apps sind also Dein (fast) per­fek­ter Begleit­er im All­t­ag – und sind in vie­len Fällen sog­ar kosten­los.

Erin­nerst Du Dich auch über eine Geburt­stags-App an wichtige Ehrent­age oder reicht Dir der ein­fache Smart­phone-Kalen­der? Welche Anwen­dung ist Dein Favorit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren