Eine Frau blockiert am Smartphone eine Person bei Facebook
© picture alliance / dpa Themendienst
Profilname in den Twitch-Einstellungen
Screenshot aus der Facebook-App
:

Facebook: Eine Person blockieren oder die Blockierung aufheben

Du hast genug von ein­er bes­timmten Per­son auf Face­book? Dann kannst Du sie block­ieren. Genau­so lässt sich eine Block­ierung wieder aufheben. Bei­des funk­tion­iert in weni­gen Schrit­ten – lies hier, wie’s geht.

Wichtig: Die fol­gen­den Anleitun­gen beziehen sich auf das neue Face­book-Design (seit Juni 2020). Nutzt Du noch die klas­sis­che Ansicht, kön­nen einige Schritte leicht abwe­ichen. Das gilt sowohl für die Smart­phone-App als auch für die Desk­top-Ansicht.

So kannst Du eine Person bei Facebook blockieren

Die Entschei­dung ist gefall­en – Du willst von einem Dein­er Face­book-Kon­tak­te nichts mehr wis­sen? Dann geh fol­gen­der­maßen vor:

In der Desk­top-Ver­sion von Face­book

  1. Logge Dich bei Face­book ein und klicke ganz oben rechts auf den schwarzen Pfeil im grauen Kreis.
  2. Gehe zu „Ein­stel­lun­gen und Pri­vat­sphäre | Ein­stel­lun­gen”.
  3. Wäh­le links in der Seit­en­leiste den Punkt „Block­ieren”.
  4. Gib in das Textfeld neben „Per­so­n­en block­ieren” die E-Mail-Adresse oder den Namen des Nutzers ein, den Du block­ieren möcht­est.
  5. Klicke auf „Block­ieren”. Eine Liste mit Kon­tak­ten erscheint – wäh­le den Ein­trag aus, den Du block­ieren möcht­est, und bestätige Deine Entschei­dung.
Person bei Facebook blockieren: in der Desktop-Version

In diesem Menü kannst du bei Face­book eine Per­son block­ieren. — Bild: Face­book

 

In der Face­book-App

  1. Starte die Face­book-App und öffne das Ham­burg­er-Menü ganz unten rechts (über das Sym­bol mit den drei waagerecht­en Strichen untere­inan­der).
  2. Scrolle ein Stück nach unten und gehe zu „Ein­stel­lun­gen und Pri­vat­sphäre | Ein­stel­lun­gen”.
  3. Scrolle erneut nach unten, bis Du zum Punkt „Block­ieren” kommst – tippe ihn an.
  4. Tippe auf „Zu Block­ierliste hinzufü­gen”.
  5. Gib im neuen Fen­ster den Namen oder die E-Mail-Adresse des Kon­tak­tes ein, den Du block­en möcht­est.
  6. Eine Liste von Kon­tak­ten mit diesem oder ähn­lichem Namen wird angezeigt. Wäh­le die kor­rek­te Per­son aus.
  7. Bestätige die Block­ierung.
Eine Person bei Facebook blockieren in der Smartphone-App

Fol­gst Du diesem Pfad, kannst Du einen Kon­takt in der Face­book-App block­ieren. — Bild: Eigenkreation / Face­book

Alter­na­tiv – oder falls Du die gesuchte Per­son im „Blockieren”-Menü nicht find­est – kannst Du einen Kon­takt auch über seine Pro­fil­seite block­en. Das funk­tion­iert in der App und auf dem Lap­top oder PC auf dieselbe Weise: Rufe die Pro­fil­seite auf und öffne das Drei-Punk­te-Menü unter­halb des Titel­bildes. Klicke auf „Block­ieren”.

 

Die Folgen einer Kontaktblockierung bei Facebook

Hast Du eine Per­son bei Face­book block­iert, kön­nt ihr nicht mehr miteinan­der inter­agieren. Die geblock­te Per­son kann die Beiträge auf Deinem Pro­fil nicht mehr sehen, Dir keine Nachricht­en mehr im Face­book Mes­sen­ger schick­en und Dich auch nicht mehr in Grup­pen ein­laden oder in Beiträ­gen markieren. Natür­lich kann der block­ierte Kon­takt Dich auch nicht mehr als Fre­und hinzufü­gen. All diese Punk­te gel­ten umgekehrt auch für Dich.

Aus­nah­men stellen eure Aktiv­itäten in Apps, Spie­len und Grup­pen von Face­book dar. Ein Beispiel: Du postest einen Beitrag in ein­er Gruppe, in der auch der block­ierte Kon­takt Mit­glied ist – dann kann diese Per­son Deinen Beitrag sehen, obwohl Du sie block­iert hast. Denn die oben genan­nten Ein­schränkun­gen gel­ten nur für eure pri­vate Inter­ak­tion auf Face­book.

Übri­gens: Kon­tak­te, die Du block­iert hast, wer­den nicht darüber informiert. Sie kön­nen es nur her­aus­find­en, indem sie zum Beispiel ver­suchen, Dir eine Nachricht zu schick­en – und fest­stellen, dass es nicht geht.

Wichtig: Block­ierst Du jeman­den von Dein­er Fre­un­desliste bei Face­book, bist Du anschließend nicht mehr mit der Per­son befre­un­det.

Eine Blockierung bei Facebook wieder aufheben

Du hast es Dir anders über­legt und möcht­est mit ein­er block­ierten Per­son wieder in Kon­takt treten? Auch das ist mit weni­gen Klicks bzw. Fin­ger­tipps erledigt – so geht’s:

In der Desk­top-Ver­sion von Face­book

  1. Klicke bei Face­book ganz oben rechts auf den schwarzen Pfeil im grauen Kreis.
  2. Gehe zu „Ein­stel­lun­gen und Pri­vat­sphäre | Ein­stel­lun­gen | Block­ieren”.
  3. Du siehst im Abschnitt „Per­so­n­en block­ieren” eine Liste mit den Kon­tak­ten, die Du geblockt hast.
  4. Suche den gewün­scht­en Kon­takt und klicke rechts daneben auf „Block­ierung aufheben”.
  5. Bestätige Deine Entschei­dung erneut.

In der Face­book-App

  1. Öffne die Face­book-App und tippe auf das Drei-Striche-Menü unten rechts.
  2. Folge dem Pfad „Ein­stel­lun­gen und Pri­vat­sphäre | Ein­stel­lun­gen | Block­ieren”.
  3. Hier siehst Du die Per­so­n­en, die Du bei Face­book block­iert hast.
  4. Suche die Per­son, mit der Du wieder in Kon­takt treten willst, und tippe neben ihrem Namen auf „Block­ierung aufheben”.
  5. Bestätige Deine Entschei­dung.

Warst Du vor der Block­ierung mit der Per­son befre­un­det, musst Du nun eine neue Fre­und­schaft­san­frage schick­en.

Per­so­n­en auf Face­book block­ieren – Kurz­in­fos:

  • Du kannst eine Per­son bei Face­book block­ieren, indem Du dem Pfad „Ein­stel­lun­gen und Pri­vat­sphäre | Ein­stel­lun­gen | Block­ieren” fol­gst.
  • Hast Du einen Kon­takt auf diese Weise geblockt, kön­nt ihr nicht mehr pri­vat miteinan­der auf Face­book inter­agieren – in gemein­samen Grup­pen, Spie­len und Apps aber schon.
  • Ein Kon­takt bekommt keine Nachricht, wenn er block­iert wird.
  • Du kannst eine Block­ierung bei Face­book auf dieselbe Weise aufheben, wie Du sie ein­gerichtet hast.
  • Warst Du mit der block­ierten Per­son vorher befre­un­det, musst Du jet­zt eine neue Fre­und­schaft­san­frage senden.

Hast Du die Block­ier­funk­tion von Face­book schon mal genutzt? Schreib uns gern einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren