Frances McDormand in dem Film "Nomadland".
© picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Uncredited
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Nomadland streamen: Haben Netflix und Co. den Film im Angebot?

„Nomad­land” gilt als ein­er der besten Filme der let­zten Jahre. Das preis­gekrönte Dra­ma ist inzwis­chen auch in Deutsch­land erschienen. Wir ver­rat­en Dir, ob Du Nomad­land bei Net­flix oder einem anderen Anbi­eter strea­men kannst.

Über 200 inter­na­tionale Film- und Fes­ti­val­preise, darunter drei Oscars: Seit seinem Release hat Nomad­land Zuschauer:innen aus aller Welt begeis­tert. Bei Rot­ten Toma­toes überzeugte das Dra­ma von „Eternals“-Regisseurin Chloé Zhao bis­lang 93 Prozent der Kritiker:innen. Und im Crit­ics Poll von IndieWire für 2020 wurde es gar zum besten Film des Jahres gekürt.

Am 1. Juli 2021 ist der Streifen mit einiger Ver­spä­tung auch hierzu­lande im Kino ges­tartet. Du willst wis­sen, ob Du Nomad­land inzwis­chen auch strea­men kannst? Das ver­rat­en wir Dir im Fol­gen­den!

Kannst Du Nomadland bei Netflix streamen?

Falls Du Dich fragst, ob Du Nomad­land bei Net­flix strea­men kannst: lei­der nicht. Bis­lang ist der Film nicht bei dem Stream­ing­di­enst zu find­en. Es gibt aber alter­na­tive Anbi­eter, die infrage kom­men:

  • Ama­zon: Du kannst Nomad­land zum Beispiel bei Ama­zon kaufen oder lei­hen. In der Fla­trate von Prime Video ist der Film bis­lang nicht enthal­ten.
  • Sky: Im Fall von Sky ist es ähn­lich – Du kannst Nomad­land bei Sky Tick­et nicht strea­men. Der Film wird im Sky Store allerd­ings zum Kaufen oder Lei­hen ange­boten.
  • DVD und Blu-Ray: Nomad­land wurde im Herb­st 2021 auf DVD und Blu-Ray veröf­fentlicht. Der Kauf der Disc wäre also eine weit­ere Alter­na­tive.

Statt Netflix: Nomadland erscheint bei Disney+

Nomad­land wird von 20th Cen­tu­ry Stu­dios ver­trieben, ein­er Tochter­fir­ma der Walt Dis­ney Com­pa­ny. Du hast bere­its Dis­ney+ abon­niert und willst den Film nicht extra kaufen müssen?

Dann musst Du Dich nicht mehr lange gedulden, bis Du Nomad­land im Heimki­no strea­men kannst: Ab dem 30. Dezem­ber 2021 ist der Film näm­lich bei Dis­ney+ ver­füg­bar.

Ein semifiktionales Roadmovie: Darum geht’s in Nomadland

Nach 88 Jahren schließt die Fab­rik, die eine ganze Kle­in­stadt am Leben hält: Der wirtschaftliche Zusam­men­bruch von Empire in Neva­da hin­ter­lässt auch bei Fern (Frances McDor­mand) ihre Spuren. Sie muss ihr Zuhause ver­lassen und reist for­t­an als Nomadin durch die USA, um sich mit kleineren Jobs über Wass­er zu hal­ten.

Tagsüber reinigt sie Toi­let­ten oder arbeit­et in ein­er Restau­ran­tküche, nachts schläft sie in ihrem weißen Van – das Einzige, was ihr noch geblieben ist.

Auf ihrer Reise trifft Fern immer wieder auf Men­schen, denen es genau­so geht wie ihr. Denn sie ist nicht die Einzige, die ihr Hab und Gut durch Wirtschaft­skrisen ver­loren hat und seit­dem ohne soziale Absicherung leben muss.

Das Dra­ma basiert auf „Nomaden der Arbeit: Über­leben in den USA im 21. Jahrhun­dert” der Autorin Jes­si­ca Brud­er. Viele Men­schen, die in dem Sach­buch vorkom­men, tauchen auch in dem Film von Chloé Zhao auf. Dazu zählt zum Beispiel Bob Wells, der Organ­isator des jährlichen Nomad:innen-Treffens in der Wüste, das Fern in Nomad­land besucht.

Hoff­st Du, dass Du Nomad­land irgend­wann auch bei Net­flix strea­men kannst? Oder wirst Du Dir den Film woan­ders anschauen? Ver­rate es uns gerne in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren