Die Bestimmung 4
© picture alliance / dpa | Concorde
:

Die Bestimmung 4: So sollte Tris’ Geschichte ausgehen

Die „Divergent”-Reihe sollte ursprünglich in vier Teilen ver­filmt wer­den, doch „Die Bes­tim­mung 4” hat es nie auf die Lein­wand geschafft. Dich inter­essiert bren­nend, was es mit dem fehlen­den Teil „Ascen­dant” auf sich hat und wie die Sto­ry zu Ende geht? Dann geht es Dir wie uns.

Die Roman­ver­fil­mungen nach Veron­i­ca Roth hät­ten dur­chaus die näch­sten großen Young-Adult-Block­buster auf den Spuren der „Trib­ute von Panem” wer­den kön­nen. Es war schließlich alles da: eine dystopis­che Welt, eine junge Heldin und eine mitreißende Sto­ry. Mit Shai­lene Wood­ley, Ansel Elgo­rt und Theo James hat­te auch die Beset­zung Hit-Poten­zial – doch der große Erfolg blieb trotz­dem aus.

Die Bestimmung 4 –Ascendant wurde nie gedreht

Schon der erste Teil „Die Bes­tim­mung – Diver­gent” lief an den Kinokassen ger­ade ein­mal solide. Solide genug, dass Lion­s­gate eine Fort­set­zung in Auf­trag gab. „Die Bes­tim­mung – Insur­gent” und „Die Bes­tim­mung – Alle­giant” wur­den an einem Stück gedreht. Das ist der Grund, warum der dritte Teil in die Kinos kam. Denn schon Insur­gent schwächelte bei den Ein­spiel­ergeb­nis­sen, die Kri­tiken waren über­wiegend schlecht und die poten­ziellen Fans waren kurz nach den Hunger Games offen­bar noch nicht bere­it für eine ähn­liche Geschichte.

Bat­tle-Royale-Filme: Die fünf besten „Last Man Standing“-Streifen in der Über­sicht

Dass Die Bes­tim­mung 4 – Ascen­dant kein Block­buster wer­den würde, war abzuse­hen. Zwis­chen­durch stand zur Debat­te, das Finale als Fernse­hfilm mit anschließen­der Serie zu pro­duzieren. Als sich dann aber auch noch Shai­lene Wood­ley und Theo James von dem Pro­jekt ver­ab­schiede­ten, war klar, dass die Rei­he tot ist. Wir wer­den also (ver­mut­lich) nie zu sehen bekom­men, wie die Geschichte aus­ge­ht.

Die Bestimmung 4

Shai­lene Wood­ley und Theo James haben sich gegen einen Ascen­dant-Fernse­hfilm aus­ge­sprochen. — Bild: pic­ture alliance / Event­press | Event­press Her­rmann

Buchverfilmung nach Veronica Roth

Was also tun, wenn Dir die Filme gefall­en und Du über drei Teile lang mit­ge­fiebert hast? Glück­licher­weise ist trotz­dem klar, wie die Sto­ry endet. Denn die Diver­gent-Rei­he basiert auf ein­er abgeschlosse­nen Romantrilo­gie von Veron­i­ca Roth:

  • Die Bes­tim­mung
  • Die Bes­tim­mung – Tödliche Wahrheit
  • Die Bes­tim­mung – Let­zte Entschei­dung

Trilo­gie? Ja, genau. Die Buchrei­he beste­ht nur aus drei Teilen, den let­zten Band haben die Autoren für ihre Ver­fil­mung aufgeteilt (ähn­lich wie das „Har­ry Potter”-Finale). Was uns inhaltlich fehlt, ist also die zweite Hälfte von Band 3.

Was passiert in Die Bestimmung Teil 4?

Der Kampf um Chica­go ist am Ende des drit­ten Films in vollem Gang. In der Buchvor­lage schließt sich Tobias Tris und ihrer Rebel­len­gruppe an. Die Auf­ständis­chen wollen das Erin­nerungsserum stehlen und es auf dem Laborgelände des Amts für genetis­ches Sozial­we­sen freiset­zen, um die Forschun­gen am per­fek­ten Men­schen zu stop­pen.

Gle­ichzeit­ig plant die Gegen­seite, das Erin­nerungsserum über Chica­go zu verteilen, um einen Bürg­erkrieg zu ver­hin­dern. Damit wür­den aber auch alle anderen Erin­nerun­gen an Fre­unde und Fam­i­lien ver­schwinden. Die Rebellen teilen sich auf: Eine Gruppe um Tris ver­sucht weit­er­hin, in das Labor einzu­drin­gen und die Pläne der Regierung zu vere­it­eln, der Rest geht nach Chica­go.

Tobias gelingt es, sich von den anderen abzuset­zen. Er weiß, dass seine Mut­ter mit einem Todesserum gegen die Rebellen kämpfen will, und sucht sie auf. Es gelingt ihm tat­säch­lich Eve­lyn zu überre­den und sie schließen Frieden.

Tris schafft es bis ins Labor, set­zt dort das Gedächt­nis­serum frei und löscht damit die Erin­nerun­gen der Angestell­ten. Doch dann der Schock: Bei ihrem Kampf wird unsere Heldin von ein­er Wache erschossen. Als ihre Fre­unde am Schau­platz ein­tr­e­f­fen, find­en sie eine tote Tris vor, die sich für ihre Sache geopfert hat.

Zumin­d­est war ihr Opfer nicht umson­st: Die neue Führung der Stadt kämpft für ein Ende der Exper­i­mente und erhält vom Staat die Erlaub­nis, kün­ftig genetisch „reine” und „defek­te” Men­schen aufzunehmen.

Warst Du ent­täuscht, dass Die Bes­tim­mung 4 nicht gedreht wurde? Ver­rate uns in den Kom­mentaren, wie Dir die Rei­he gefall­en hat.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren