The Pale Blue Eye
© Scott Garfield/Netflix © 2022
Eine Germanenfürstin
Thusnelda und Folkwin in der Netflix-Serie Barbaren
:

Von Horror bis History: Diese Netflix-Buchverfilmungen erscheinen 2022 und 2023

Was Hol­ly­wood kann, kön­nen Streamin­gan­bi­eter schon lange: aus erfol­gre­ich­er Lit­er­atur Filme und Serien machen. Wir haben kom­mende Net­flix-Buchver­fil­mungen für 2022 und 2023 zusam­mengestellt, die Du Dir nicht ent­ge­hen lassen soll­test. Darunter find­en sich Thriller, Dra­men, Fan­ta­sys­treifen und einige echt ver­rück­te Geschicht­en.

Netflix-Buchverfilmung 2022 über Marilyn Monroe: Blonde

2022 startet mit „Blonde” bei Net­flix eine Film­bi­ografie über Hol­ly­wood­ikone Mar­i­lyn Mon­roe: Sie basiert auf dem gle­ich­nami­gen Buch von Joyce Car­ol Oates aus dem Jahr 2000. Das Buch ist eine fik­tionale Erzäh­lung, die aber von Mon­roes Leben inspiri­ert ist und sich mit der tox­is­chen Natur von Berühmtheit in Ameri­ka auseinan­der­set­zt.

Net­flix’ Blonde: Was ist die wahre Geschichte von Mar­i­lyn Mon­roe?

Allein die Beset­zung des Net­flix-Films ist oscarverdächtig: „Knives Out”-Star Ana de Armas spielt Mar­i­lyn Mon­roe. Bob­by Can­navale („The Irish­man”) und Adrien Brody („The French Dis­patch”) schlüpfen in die Rollen ihrer Ehemän­ner Joe DiMag­gio und Arthur Miller. Julianne Nichol­son aus „Mare of East­town” mimt Mar­i­lyns Mut­ter Gladys.

Da der Film auch sex­uelle Gewalt zeigt, die lei­der Teil von Mar­i­lyns Leben war, kön­nte der Net­flix-Film in Deutsch­land erst ab 18 Jahren freigegeben wer­den. Der Release ist am 28. Sep­tem­ber 2022, wie auch der Trail­er ver­rät:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Märchenschule: The School for Good and Evil

Eine Young-Adult-Sto­ry tut zur Abwech­slung gut: In „The School for Good and Evil” geht es um eine magis­che Schule, die Märchen­fig­uren aus­bildet. Aber wer wird gut und wer wird böse? Das haben die Nach­wuchs-Märchen­charak­tere nicht selb­st in der Hand.

Die Roman­vor­lage stammt von Soman Chainani, der mit­tler­weile sechs Bände von The School for Good and Evil veröf­fentlicht hat. Während es in den ersten drei Büch­ern um die Schule geht, drehen sich die Bände 4 bis 6 um das Leben der Pro­tag­o­nistin­nen Agatha und Sophie als Märchen­fig­uren.

The School for Good and Evil 2: Wie geht es mit Agatha und Sophie weit­er?

Paul Feig hat den ersten Band als Film für Net­flix umge­set­zt, die Drehar­beit­en sind seit Som­mer 2021 abgeschlossen. Der Cast kann sich sehen lassen: Char­l­ize Theron, Ker­ry Wash­ing­ton, Michelle Yeoh, Lau­rence Fish­burne und Ben Kings­ley sind dabei. Fan­ta­sy­fans freuen sich außer­dem über Kit Young, der bere­its als Jes­per in Net­flix’ „Shad­ow and Bone” begeis­tert hat.

Der Start von The School for Good and Evil bei Net­flix ist am 21. Okto­ber 2022.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Netflix-Buchverfilmung von Mike Flanagan: The Midnight Club

„The Mid­night Club” ist das näch­ste Pro­jekt von Mike Flana­gan, dem Schöpfer von „Spuk in Hill House”, „Spuk in Bly Manor” und „Mid­night Mass”. Wir kön­nen uns also auf eine ordentliche Por­tion Hor­ror gemixt mit ern­sten The­men und Fam­i­lien­dra­men freuen.

The Mid­night Club ori­en­tiert sich an dem gle­ich­nami­gen Jugen­dro­man von Christo­pher Pike, der 1994 erschienen ist. Es geht um eine Gruppe tod­kranker Jugendlich­er in einem Hos­piz, die einen Pakt schließen. Sobald eine:r von ihnen gestor­ben ist, soll er oder sie aus dem Jen­seits Kon­takt zu den anderen aufnehmen.

Gänse­haut um Mit­ter­nacht: Das Ende der Hor­rorserie erk­lärt

Endlich ist auch ein Start­ter­min bekan­nt: Wie es sich für eine Hor­rorserie gehört, wird der Release am 7. Okto­ber 2022 kurz vor Hal­loween erfol­gen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Deutscher Klassiker mit Daniel Brühl: Im Westen nichts Neues

Klas­sis­che Schullek­türe und Weltlit­er­atur: Net­flix ver­filmt den Roman „Im West­en nichts Neues” von Erich Maria Remar­que neu. Das Antikriegs­dra­ma von 1928 beschreibt die Schreck­en des Ersten Weltkriegs aus der Sicht eines jun­gen Sol­dat­en an der Front. 1930 und 1979 wurde der Stoff schon ein­mal ver­filmt.

Der Orig­inalti­tel der Net­flix-Buchver­fil­mung lautet „All Qui­et on the West­ern Front”. Teil des namhaften deutschen Casts sind unter anderem Daniel Brühl, Dev­id Striesow, Edin Hasanovic und Albrecht Schuch. Regie führt Edward Berg­er („Patrick Mel­rose”, „Deutsch­land 83”).

Der Film geht als poten­zieller deutsch­er Oscarkan­di­dat ins Ren­nen und kön­nte Anfang 2023 eine der begehrten Nominierun­gen erhal­ten. Daher erscheint er auch zunächst im Kino, und zwar am 29. Sep­tem­ber 2022.

Am 28. Okto­ber 2022 fol­gt dann der Release der Buchver­fil­mung bei Net­flix.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Gothic-Horror mit Christian Bale: The Pale Blue Eye

Für „The Pale Blue Eye” (deutsch­er Titel: „Der denkwürdi­ge Fall des Mr. Poe”) arbeit­en Regis­seur Scott Coop­er und Hol­ly­wood­star Chris­t­ian Bale bere­its zum drit­ten Mal zusam­men. Das Drehbuch basiert auf Louis Bayards gle­ich­namigem Roman, ein­er his­torischen Detek­tivgeschichte.

Hor­ror­filme bei Net­flix: So gruselig wird 2022

Bale spielt einen Vet­er­a­nen und Detek­tiv, der 1830 eine Rei­he von Mord­fällen an der Mil­itärakademie West Point lösen will. Dabei bekommt er Hil­fe von Edgar Allan Poe, gespielt von Har­ry Melling (Dud­ley Durs­ley aus den „Har­ry Potter”-Filmen).

Der Film läuft im Neu­jahrspro­gramm von Net­flix und soll am 6. Jan­u­ar 2023 starten. Endlich gibt es auch den ersten Teas­er-Trail­er:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Graphic-Novel-Verfilmung von David Fincher: The Killer

Nach „Mank” hat sich David Finch­er für die Adap­tion von Alex­is Nolents Graph­ic Nov­el „The Killer” erneut mit Net­flix zusam­menge­tan. Seit mehr als zehn Jahren soll Finch­er ver­sucht haben, den Stoff zu ver­fil­men. Ursprünglich war Brad Pitt für die Haup­trol­le vorge­se­hen.

Nun wird Michael Fass­ben­der diesen Part übernehmen. Mit Til­da Swin­ton ist der Noir-Thriller weit­er­hin exzel­lent beset­zt. Fass­ben­der spielt einen harten Profikiller, der mit sich selb­st hadert, als er plöt­zlich ein Gewis­sen entwick­elt.

The Killer wurde an vie­len Orten rund um den Globus gedreht, darunter die Dominikanis­che Repub­lik, Paris, Chica­go und New Orleans. Seit März 2022 sind die Drehar­beit­en offiziell abgeschlossen. Zu sehen kriegen wir den Film daher ver­mut­lich Ende 2022 oder Anfang 2023.

Sci-Fi-Buchverfilmung mit Adam Sandler: Spaceman

„Space­man of Bohemia” (deutsch­er Titel: „Eine kurze Geschichte der böh­mis­chen Raum­fahrt”) ist ein Sci­ence-Fic­tion-Roman aus dem Jahr 2017. Net­flix hat das ungewöhn­liche Werk des tschechis­chen Autors Jaroslav Kal­far aus­gerech­net mit Ulknudel Adam San­dler in der Haup­trol­le ver­filmt. In weit­eren Rollen sind Carey Mul­li­gan, Kunal Nay­yar und Paul Dano zu sehen.

Worum geht es in Space­man? Als erster Astro­naut seines Lan­des beg­ibt sich Jakub auf eine Solomis­sion ins All. Kon­takt zur Erde gibt es nur durch die Videotele­fonate mit sein­er Frau, doch die Beziehung geht langsam in die Brüche. Nach und nach scheint Jakub wahnsin­nig zu wer­den. An Bord nimmt er ein geheimnisvolles Wesen wahr, dessen Absicht­en nicht klar sind.

Die Buchver­fil­mung läuft erst 2023 bei Net­flix an.

Mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet: Alles Licht, das wir nicht sehen

Zeit­geschichte nach dem Wel­ter­folg „All the Light We Can­not See” von Antho­ny Doerr: Wir befind­en uns im Zweit­en Weltkrieg. Im beset­zten Frankre­ich kreuzen sich die Wege eines blind­en franzö­sis­chen Mäd­chens und eines deutschen Sol­dat­en.

Die Minis­erie soll aus vier ein­stündi­gen Episo­den beste­hen und ist aktuell (Stand: Okto­ber 2022) in der Post­pro­duk­tion, die Drehar­beit­en in Frankre­ich und Budapest sind seit Som­mer 2022 abgeschlossen. Mit Mark Ruf­fa­lo, Hugh Lau­rie, Lars Eidinger und Mia Lober­ti ist außer­dem ein sehr namhafter Cast an Bord. Auch „Dark”-Star Louis Hof­mann ist mit dabei.

Ein Start­ter­min bei Net­flix im Jahr 2023 gilt als wahrschein­lich.

The Three-Body-Problem: Die nächste epische Saga?

„The Three-Body-Prob­lem” ist der erste Roman der chi­ne­sis­chen „Trisolaris”-Trilogie. Die Net­flix-Serie soll die gesamte Best­seller­rei­he von Liu Cix­in abdeck­en und wird daher ver­mut­lich „Game of Thrones”-ähnliche Aus­maße annehmen – allerd­ings im Genre Sci­ence-Fic­tion.

The Three-Body Prob­lem bei Net­flix: So episch wird die neue Serie der GoT-Mach­er

Passender­weise haben sich die GoT-Mach­er David Benioff und David Weiss des Pro­jek­ts angenom­men – und auch einige GoT-Schaus­piel­er gecastet. Da die Pro­duk­tion noch nicht ges­tartet ist, liegt ein Releaseter­min noch in weit­er Ferne.

Weitere Netflix-Buchverfilmungen für 2022 und darüber hinaus

  • Call Your Daugh­ter Home – Adap­tion des his­torischen Romans von Deb Spera
  • The Won­der – His­to­rien­dra­ma nach dem gle­ich­nami­gen Roman von Emma Donoghue
  • Church­men – von „Big Love”-Schöpfer Will Schef­fer, basierend auf T.C. Boyles „Améri­ca (The Tor­tilla Cur­tain)”
  • Esio Trot – eine geplante Roald-Dahl-Ver­fil­mung
  • Scrooge: A Christ­mas Car­ol – Neu­ver­fil­mung des Klas­sik­ers von Charles Dick­ens als Ani­ma­tions­film
  • Lady Chatterley’s Lieb­haber – Neu­ver­fil­mung des Romans von D. H. Lawrence mit Emma Cor­rin
  • Guiller­mo del Toro’s Pinoc­chio – Stop-Motion-Ver­fil­mung des Romans von Car­lo Col­lo­di
  • White Noise – Mys­tery-Dra­ma nach dem gle­ich­nami­gen Roman von Don DeLil­lo mit Adam Dri­ver
  • Roald Dahl’s Matil­da The Musi­cal – weit­ere Dahl-Ver­fil­mung, dies­mal mit Emma Thomp­son
  • Firekeeper’s Daugh­ter – Jugend­serie der Oba­ma-Pro­duk­tions­fir­ma, basierend auf Ange­line Boul­leys Debütro­man
  • George’s Mar­vel­lous Med­i­cine – eine weit­ere Roald-Dahl-Ver­fil­mung von Net­flix
  • My Life With The Wal­ter Boys – Com­ing-of-Age-Serie nach Ali Novaks Jugen­dro­man „Ich und die Wal­ter Boys”
  • The 50th Law – Net­flix-Buchver­fil­mung von Drehbuchau­tor Kenya Bar­ris ( „#black­AF”) und Rap­per 50 Cent

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Mit dem Tarif „GigaTV inklu­sive Net­flix” ste­ht Dir eine riesige Auswahl an Fil­men, Serien und Doku­men­ta­tio­nen zu Hause oder unter­wegs in bril­lanter HD-Qual­ität zur Ver­fü­gung.

Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Auf welche Net­flix-Buchver­fil­mung für 2022 und darüber hin­aus bist Du beson­ders ges­pan­nt? Schreib es uns gerne in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren