Loki in Thor 3: Ragnarök
© picture alliance / Everett Collection
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Film Die Schwimmerinnen
:

Blade, Loki und Daredevil: So verrückt sieht das MCU in Phase 5 aus

Hin­ter der MCU-Phase 5 ste­ht seit der San Diego Com­ic-Con 2022 kein Frageze­ichen mehr, denn die kom­mende Mar­vel-Phase ist jet­zt klar umris­sen. Wie es ab 2023 weit­erge­ht mit „Cap­tain Amer­i­ca 4”, der zweit­en Staffel von „Loki”, „Blade” und Co., haben wir hier zusam­menge­tra­gen.

Ein Hin­weis vor­ab: Es fol­gen mögliche Spoil­er, da wir auch über Gerüchte schreiben. Wir aktu­al­isieren diesen Text, sobald neue Infos bekan­nt wer­den. Wenn Du noch mal ein Stück zurück­ge­hen willst, find­est Du hier alle Details zur Phase 4 des MCU.

Genau wie die Phasen 4 und 6 zählt die fün­fte übri­gens zur Mul­ti­verse-Saga von Mar­vel – ähn­lich der Infin­i­ty Saga mit den Phasen 1-3.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

MCU-Phase 5: What If…? kommt 2023 mit Staffel 2

Mar­vels beliebte Ani­ma­tion­sserie wird Anfang 2023 mit Runde 2 zurück­kehren, das hat Kevin Feige auf der Com­ic-Con 2022 bestätigt. Die erste Staffel lief zwis­chen August und Okto­ber 2021 bei Dis­ney+.

Sobald „What If…?” einen genauen Start­ter­min hat, informieren wir Dich hier. Wahrschein­lich ist ein Start Anfang 2023.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Ant-Man and the Wasp: Quantumania – neues Abenteuer für Scott Lang (16. Februar 2023)

Paul Rudd als Scott Lang alias Ant-Man? Wohl eine der besten Cast­ing-Entschei­dun­gen von Mar­vel. Denn seine Fig­ur ist bei den Fans bis­lang sehr gut angekom­men. Im Feb­ru­ar 2023 soll nun Teil 3 der „Ant Man”-Reihe in die Kinos kom­men.

Falls Du Dich über den Start­ter­min wun­der­st: Eigentlich sollte der Block­buster erst im Juli 2023 starten, hat aber mit „The Mar­vels” (s.u.) die Start­plätze getauscht. Grund dafür dürfte die weit­er fort­geschrit­tene Pro­duk­tion bei Ant-Man sein.

Fan­tas­tic Four im MCU: Sehen wir John Krasin­s­ki als Reed Richards wieder?

Wie der Titel bere­its ver­rät, wer­den wir in dem Film mehr über die „Quan­tum-Zone” erfahren, in der sich­er die ein oder andere Gefahr lauert. Die Zone ermöglicht unter anderem die so entschei­den­den Zeitreisen in „Avengers: Endgame”.

Zum Cast des Films zählen Paul Rudd, Evan­ge­line Lil­ly, Michael Dou­glas und Michelle Pfeif­fer. Scott Langs Tochter Cassie wurde mit Kathryn New­ton neu beset­zt. Eben­falls neu ist Jonathan Majors als Kang, der Erober­er.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Ant-Man (@antmanofficial)

Secret Invasion – Nick Fury mit eigener Serie (2023)

Mit „Secret Inva­sion” wird auch MCU-Urgestein Nick Fury seinen längst ver­di­en­ten Soloauftritt erhal­ten. Die Serie soll die Sto­ry aus „Cap­tain Mar­vel” aufnehmen, weshalb auch Ben Mendel­sohn als Skrull Talos wieder auftritt.

Gemein­sam müssen sich die bei­den gegen eine Gruppe Skrulls stellen, die im Geheimen ver­sucht, die Men­schheit zu unter­wan­dern. Secret Inva­sion, also „geheime Inva­sion”, ist auch der Name der zugrun­deliegen­den Comi­crei­he. Über den Cast wis­sen wir inzwis­chen etwas mehr. Laut Samuel L. Jack­son ist auch Mar­tin Free­man als CIA-Agent Everett K. Ross dabei, genau wie Cobie Smul­ders als Maria Hill.

Secret Inva­sion soll im Früh­jahr 2023 bei Dis­ney+ starten, einen ersten Trail­er gibt es bere­its.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Guardians of the Galaxy Vol. 3 – das letzte Abenteuer der Truppe (3. Mai 2023)

Auch Teil von MCU Phase 5: das dritte und let­zte Aben­teuer der Guardians of the Galaxy – zumin­d­est aus der Fed­er von Regis­seur James Gunn. Für den Film kehren alle bekan­nten Gesichter aus dem Sequel zurück, inklu­sive Gamo­ra (Zoe Sal­dana).

Guardians of the Galaxy Vol. 3: Ster­ben zwei beliebte Helden?

Wir erin­nern uns: Die Gamo­ra, wie wir sie ken­nen, wurde in „Avengers: Infin­i­ty War” von Thanos getötet. Ein Thanos aus der Ver­gan­gen­heit reiste dann in Endgame mit­samt Gamo­ra in die Zukun­ft, um die Avengers aufzuhal­ten. Der Bösewicht wurde infolgedessen besiegt. Die Ver­gan­gen­heits-Gamo­ra half im Kampf gegen ihn und seine Armee, flüchtete anschließend jedoch.

Seit Mai 2022 sind die Drehar­beit­en übri­gens offiziell been­det. Via Insta­gram hat Regis­seur James Gunn, der alle drei Teile insze­nierte, Abschied von seinem Team genom­men:

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von James Gunn (@jamesgunn)

Eine gute Nachricht: Noch 2022 kannst Du die Guardians wieder­se­hen, denn James Gunn hat par­al­lel zum drit­ten Aben­teuer ein Wei­h­nachtsspe­cial mit der Chao­ten­truppe auf die Beine gestellt.

Das rund 40-minütige Spe­cial wird im Dezem­ber 2022 bei Dis­ney+ und nicht im Kino erscheinen, dafür ist es offiziell Teil des MCU-Kanons. Und auch einen eige­nen Sound­track wird es geben, wie James Gunn bere­its ver­rat­en hat.

Gamora und Starlord (MCU Phase 4)

Eine „neue” Gamo­ra und der „alte” Peter Quill: Das ver­spricht viel Kon­flik­t­poten­zial mit hoher Gag-Dichte. — Bild: Dis­ney /Marvel

Echo: Spin-off zu Hawkeye in MCU-Phase 5 (2023)

In „Hawk­eye” haben wir Maya Lopez alias Echo bere­its ken­nen­gel­ernt, bald fol­gt auch ihr Soloaben­teuer. In die Rolle der gehör­losen Super­heldin schlüpft erneut Alaqua Cox, pro­duziert wird die Serie von Etan und Emi­ly Cohen.

Ob es hier auch ein Wieder­se­hen mit Char­lie Cox als Dare­dev­il gibt? Mit­tler­weile ken­nen wir die Antwort: ja! Char­lie Cox und Vin­cent D’Onofrio als King­pin sind laut The Hol­ly­wood Reporter dabei. Mehr über Dare­dev­il im MCU erfährst Du auch an dieser Stelle.

Ganz sich­er dabei ist auch Dev­ery Jacobs aus „Reser­va­tion Dogs”, die offen­bar eine Fig­ur namens Julie spielt. Über weit­ere Cast­ing-Infos hal­ten wir Dich natür­lich auf dem Laufend­en.

„Echo” wird im Som­mer 2023 bei Dis­ney+ starten. Ein erstes Bild zur Serie hat Mar­vel bere­its veröf­fentlicht:

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Enter­tain­ment (@marvel)

Captain Marvel 2: The Marvels – wie geht es für Carol Danvers weiter? (26. Juli 2023)

Neben Black Pan­ther erlebt auch Cap­tain Mar­vel bald ihr näch­stes Soloaben­teuer. Der Titel „The Mar­vels” spielt wohl auf zwei weit­ere Pro­tag­o­nistin­nen an, näm­lich Mon­i­ca Ram­beau aus Wan­daVi­sion und Kamala Khan aus „Ms. Mar­vel”. Die Haup­trollen spie­len Brie Lar­son, Tey­on­ah Par­ris und Iman Vel­lani.

Cap­tain Mar­vel 2: Dro­ht der Erde eine Inva­sion? Das wis­sen wir über The Mar­vels

Was die Sto­ry ange­ht, kön­nen wir bish­er nur spekulieren. Die Gerüchteküche ver­mutete unlängst, dass sich Car­ol Dan­vers mit ein­er Alien-Inva­sion auseinan­der­set­zen muss – Stich­wort: „Secret Inva­sion”. Allerd­ings wird genau diese Sto­ry­line in der gle­ich­nami­gen Serie bei Dis­ney+ adap­tiert. Wom­öglich beschäftigt sich The Mar­vels also mit einem ganz anderen The­ma.

Brie Larson in Captain Marvel (MCU Phase 4)

Der stärk­ste Avenger? Cap­tain Mar­vel wird in ihrem zweit­en Solofilm zeigen kön­nen, wie mächtig sie wirk­lich ist. — Bild: pic­ture alliance / Everett Col­lec­tion | null

Loki Staffel 2: Der Gott des Schabernacks kehrt zurück

Zur Freude der Fans gibt es in MCU-Phase 5 auch ein Wieder­se­hen mit Tom Hid­dle­ston als Loki, Thors mit allen Wassern gewasch­en­em Brud­er.

Seine Rück­kehr war bere­its angekündigt wor­den, nun ste­ht auch ein unge­fährer Zeitraum fest: Im Som­mer 2023 kommt Staffel 2 zu Dis­ney+.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Ironheart – die Nachfolgerin von Iron Man in MCU Phase 5 (2023)

Riri Williams alias Iron­heart ist in den Comics Tony Starks direk­te Nach­fol­gerin. Die Teenagerin entwick­elt schon in jun­gen Jahren eine eigene Vari­ante des Iron-Man-Anzugs. Erst­mals auftreten wird sie übri­gens in „Black Pan­ther 2”, wo ihr offen­bar eine größere Rolle zukommt. So ist sie auch im Trail­er zu „Wakan­da For­ev­er” zu sehen.

Gespielt wird Riri Williams von Dominique Thorne, als ihr Gegen­spiel­er ist Antho­ny Ramos dabei. Welche Rolle er genau verkör­pert, hält Mar­vel noch geheim. Gerücht­en zufolge hat das Stu­dio die Comic­fig­ur The Hood als Gegen­spiel­er von Iron Heart aus­gewählt. Gut möglich also, dass er von Ramos gespielt wird.

Die Pro­duk­tion hat 2022 begonnen, im Herb­st 2023 soll die Serie starten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Agatha: Coven of Chaos – ein Wiedersehen mit Kathryn Hahn (Ende 2023)

Zur Freude der Fans von „Wan­daVi­sion” hat Mar­vel ein Spin-off für Agatha Hark­ness angekündigt, die in der Serie ein dop­peltes Spiel mit Wan­da Max­i­moff treibt. Ihr Song „It Was Agatha All Along” wurde zum Hit, genau wie die Fig­ur selb­st – nicht zulet­zt dank der Spiel­freude von Darstel­lerin Kathryn Hahn.

Zu Inhalt und Cast der Mar­vel-Serie sind noch keine Infos bekan­nt. Ob es zu einem Gas­tauftritt von Eliz­a­beth Olsen als Scar­let Witch kommt? Wir wer­den sehen, beson­ders nach den drama­tis­chen Ereignis­sen von „Doc­tor Strange 2”.

„Agatha: Coven of Chaos” wird voraus­sichtlich Ende 2023 bei Dis­ney+ Pre­miere feiern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Endlich: Daredevil bekommt eigene Serie im MCU

Es gibt wohl kaum eine Mar­vel-Fig­ur, die so sehn­lichst im MCU erwartet wurde wie Dare­dev­il. Dabei war sein Start dur­chaus hol­prig: Denn bis Kevin Feige die drei Dare­dev­il-Staffeln von Net­flix offiziell im Kanon aufnehmen wollte, brauchte es mehrere Jahre und hart­näck­ige Fan-Forderun­gen.

Nun bekommt Char­lie Cox als Matt Mur­dock nicht nur Gas­tauftritte in „Echo” und „She-Hulk”, son­dern sog­ar seine eigene vierte Staffel bei Dis­ney+. Von „Dare­dev­il: Born Again” sind offen­bar gle­ich 18 Fol­gen bestellt wor­den.

Release ist im Früh­jahr 2024 und somit noch inner­halb von MCU-Phase 5.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Captain America 4: Ein neues Aushängeschild in MCU-Phase 5 (3. Mai 2024)

Ein Großteil der Sto­ry von „The Fal­con and the Win­ter Sol­dier” dreht sich um die Frage, wer der neue Cap­tain Amer­i­ca wird. Nach­dem Sam Wil­son den Schild von Steve Rogers abgelehnt hat, präsen­tiert die Regierung in der MCU-Serie kurz­er­hand einen neuen Schildträger: John Walk­er.

Der ent­pup­pt sich jedoch schnell als unfähig, und die Geschichte entwick­elt sich wie erwartet: Fal­con bekommt einen neuen Anzug und akzep­tiert die große Rolle als Cap­tain Amer­i­ca.

Schwarze Super­helden: Das sind die cool­sten Fig­uren aus dem Mar­vel-Uni­ver­sum

Mit­tler­weile ist bestätigt, dass Fal­con-Darsteller Antho­ny Mack­ie die Haup­trol­le in „Cap­tain Amer­i­ca 4” übernehmen wird und einen entsprechen­den Ver­trag unter­schrieben hat. Auch der Titel ist nun bekan­nt: „New World Order” heißt Caps viertes Soloaben­teuer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Als Regis­seur für Cap 4 hat Mar­vel den nige­ri­an­isch-amerikanis­chen Filmemach­er Julius Onah verpflichtet, der unter anderem „The Clover­field Para­dox” gedreht hat. Auch ein Start­ter­min ste­ht seit der Com­ic-Con 2022 fest: Am 3. Mai 2024 gibt es ein Wieder­se­hen mit Cap.

Es wäre es eine große Über­raschung, sollte Sebas­t­ian Stan als Bucky Barnes nicht zum Cast gehören. Auch Dan­ny Ramirez, der in The Fal­con and the Win­ter Sol­dier die Rolle des Joaquin Tor­res spielt, sprach mit Screen Rant über einen möglichen Auftritt. Diesen durfte er offen­bar nicht bestäti­gen, was für die Mar­vel-typ­is­che Geheimhal­tung spricht.

Thunderbolts: Marvels wilde Eingreiftruppe kommt ins Kino (26. Juli 2024)

Mit den „Thun­der­bolts”, einem der let­zten MCU-Filme aus Phase 5, kön­nen aktuell wohl nur die wenig­sten etwas anfan­gen. Viele nen­nen sie Mar­vels Sui­cide Squad, eine Gruppe von Antiheld:innen, die aus dem Gefäng­nis auf eine Mis­sion geschickt wer­den.

Ver­ant­wortlich für das Drehbuch ist „Black Widow”-Autor Eric Pear­son, Regie führt Jake Schreier („Mar­gos Spuren”). Aber wer ist vor der Kam­era dabei? Namen gibt es noch nicht, infrage kom­men allerd­ings unter anderem Yele­na Belo­va, der ehe­ma­lige Cap­tain Amer­i­ca John Walk­er (U.S. Agent) oder die aus „Black Wid­ow” bekan­nte Taskmas­ter.

Die Thun­der­bolts kom­men am 26. Juli 2024 auf die große Lein­wand.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Blade: Comeback für den Daywalker in MCU-Phase 5 (6. September 2024)

Als Kevin Feige Phase 4 bei der Com­ic-Con 2019 in San Diego vorstellte, hat­te er für alle Fans eine Über­raschung im Gepäck: Oscargewin­ner Maher­sha­la Ali („True Detec­tive”) schlüpft für das MCU zukün­ftig in die Rolle des Vam­pir­jägers Blade. Bish­er verkör­perte Wes­ley Snipes den soge­nan­nten Day­walk­er in der beliebten Trilo­gie.

Bei der Com­ic-Con 2022 gab es auch einen Start­ter­min: Am 3. Novem­ber 2023 sollte es soweit sein. Nach eini­gen Unstim­migkeit­en hin­ter den Kulis­sen ver­schob Dis­ney den Release aber auf den 6. Sep­tem­ber 2024.

Die bish­eri­gen Blade-Filme sind eher unter Vam­pirhor­ror einzuord­nen und extrem blutig. Genau wie bei „Dead­pool 3” muss sich Mar­vel die Frage stellen, ob und wie Gewalt mit der MCU-typ­is­chen Fam­i­lien­fre­undlichkeit zusam­men­passt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Was wir bish­er über den neuen Blade-Film wis­sen, ist neben dem Haupt­darsteller auch der Name der Autorin. Mar­vel hat Sta­cy Osei-Kuf­four mit dem Drehbuch beauf­tragt. Sie hat unter anderem das Skript für die hochgelobte HBO-Serie „Watch­men” geschrieben. Das Drehbuch schien allerd­ings nicht nur auf Begeis­terung bei Mar­vel gestoßen zu sein. Ange­blich sei es zu kurz und zu glan­z­los gewe­sen.

Die Kon­se­quenz: Beau DeMayo („The Witch­er”) bear­beit­et das Skript und soll Blade die gewün­schte Flughöhe ver­lei­hen. Als Teil des Casts ste­hen außer­dem Del­roy Lin­do („The Hard­er They Fall”) und Aaron Pierre („Old”) fest.

Zum Heulen: Die trau­rig­sten Momente im MCU

Auch mit dem Regis­seur hat­te Marvel/Disney kein glück­lich­es Händ­chen. Der im Filmgeschäft noch unbekan­nte Bas­sam Tariq sollte die Auf­gabe übernehmen, schmiss aber im Sep­tem­ber 2022 hin. Schuld sollen fort­laufende Änderun­gen am Pro­duk­tion­s­plan gewe­sen sein. Ein neuer Regis­seur ste­ht noch nicht fest.

Seinen Ein­stand im MCU hat Blade übri­gens schon gefeiert, und zwar in „The Eter­nals”. In der Post-Cred­it-Szene ist Maher­sha­la Alis Stimme zu hören, der Dane Whit­man (Kit Har­ing­ton) vor dem Ebony-Schw­ert warnt.

Die Kurzfassung: Bisher bekannte Filme und Serien aus MCU-Phase 5

Diese MCU-Filme und -Serien erscheinen höchst­wahrschein­lich 2023 und 2024:

  • What If…? Staffel 2 – Anfang 2023 (Dis­ney+)
  • Ant-Man and the Wasp: Quan­tu­ma­nia – 16. Feb­ru­ar 2023 (Kino)
  • Echo – Früh­jahr 2023 (Dis­ney+)
  • Secret Inva­sion – Früh­jahr 2023 (Dis­ney+)
  • Guardians of the Galaxy Vol. 3 – 3. Mai 2023 (Kino)
  • Cap­tain Mar­vel 2: The Mar­vels – 26. Juli 2023 (Kino)
  • Loki, Staffel 2– Som­mer 2023 (Dis­ney+)
  • Iron­heart – Herb­st 2023 (Dis­ney+)
  • Agatha: Coven of Chaos – Ende 2023 (Dis­ney+)
  • Dare­dev­il: Born Again – Früh­jahr 2024 (Dis­ney+)
  • Cap­tain Amer­i­ca 4: New World Order – 3. Mai 2024 (Kino)
  • Thun­der­bolts – 26. Juli 2024 (Kino)
  • Blade – 6. Sep­tem­ber 2024 (Kino)

Auf welchen Film oder welche Serie in MCU-Phase 5 freust Du Dich beson­ders? Ver­rate es uns gerne in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren