Szenenbild aus "Deadpool"
© picture alliance / ZUMAPRESS.com | Twentieth Century Fox Film
Damsel mit Millie Bobby Brown
:

Deadpool, Wolverine und Daredevil: Was hat das MCU in Phase 5 zu bieten?

Mit „Ant-Man and The Wasp: Quan­tu­ma­nia” ist MCU-Phase 5 2023 ges­tartet. „Dead­pool 3” und die Pre­miere von Dare­dev­il bei Dis­ney+ sind weit­ere High­lights aus der fün­ften Runde. Wie es 2024 und 2025 mit Phase 5 weit­erge­ht, erfährst Du hier in unser­er großen Über­sicht.

Ein Hin­weis vor­ab: Es fol­gen mögliche Spoil­er, da wir zum Teil auch über Gerüchte zu MCU-Phase 5 schreiben. Wir aktu­al­isieren diesen Text, sobald neue Infos bekan­nt wer­den. Wenn Du noch weit­er in die Zukun­ft schauen möcht­est, find­est Du an ander­er Stelle unsere Vorschau auf MCU-Phase 6 mit den „Fan­tas­tic Four”.

Genau wie die Phasen 4 und 6 zählt die fün­fte übri­gens zur „Mul­ti­verse-Saga” von Mar­vel – ähn­lich der Infin­i­ty-Saga mit den Phasen 1 bis 3. Phase 5 umfasst unge­fähr den Zeitraum Anfang 2023 bis Anfang 2025.

Überblick: Wann starten die Filme und Serien in MCU-Phase 5?

Diese MCU-Filme und -Serien aus Phase 5 erschienen beziehungsweise erscheinen zwis­chen 2023 und 2025:

  • Ant-Man and the Wasp: Quan­tu­ma­nia – 16. Feb­ru­ar 2023 (Kino)
  • Guardians of the Galaxy Vol. 3 – 3. Mai 2023 (Kino)
  • Secret Inva­sion – 21. Juni 2023 (Dis­ney+)
  • Loki, Staffel 2 – 6. Okto­ber 2023 (Dis­ney+)
  • Cap­tain Mar­vel 2: The Mar­vels – 8. Novem­ber 2023 (Kino)
  • What If…?, Staffel 2 – 22. Dezem­ber 2023 (Dis­ney+)
  • Echo – 10. Jan­u­ar 2024 (Dis­ney+)
  • Dead­pool 3: Dead­pool & Wolver­ine – 24. Juli 2024 (Kino)
  • Agatha: Dark­hold Diaries – Herb­st 2024 (Dis­ney+)
  • Iron­heart – 2024/2025 (Dis­ney+)
  • Dare­dev­il: Born Again – 2024/2025 (Dis­ney+)
  • Cap­tain Amer­i­ca 4: Brave New World – 12. Feb­ru­ar 2025 (Kino)

Deadpool 3: Wade Wilson und Wolverine endlich Teil des MCU (24. Juli 2024)

Die Ankündi­gung, dass Dead­pool kün­ftig Teil des MCU sein wird, sorgte bei Teilen der Anhänger­schaft ohne Frage für große Begeis­terung. Und wenig später fol­gte der näch­ste Cast­ing-Kracher: Hugh Jack­man wird erneut die Wolver­ine-Krallen anle­gen und somit eben­falls Pre­miere im MCU feiern.

Der offizielle Titel von Dead­pool 3 ist übri­gens „Dead­pool & Wolver­ine” – ein Hin­weis darauf, welch große Rolle dem Mutan­ten hier zukommt. Die Pro­duk­tion liegt im Zeit­plan, sodass Mitte Feb­ru­ar 2024 bere­its der erste Trail­er erschienen ist:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Zwar ist Hugh Jack­man im Trail­er (noch) nicht zu sehen, dafür aber Wolver­ines unver­wech­sel­bare Sil­houtte.

Aber: Moment mal, ist der Mutant nicht in „Logan” vor aller Augen dahingeschieden? Wie also kann er in Dead­pool 3 dabei sein, und hat­te Jack­man nicht eigentlich seinen Abschied von der Rolle verkün­det? Diese und weit­ere Fra­gen ver­suchen Ryan Reynolds und Hugh Jack­man in einem gewohnt spaßi­gen Clip zu beant­worten:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Darüber hin­aus wird auch „Succession”-Star Matthew McFadyen eine Rolle in der Comicver­fil­mung übernehmen, genau wie Emma Cor­rin aus „The Crown”. Und: mit Jen­nifer Gar­ner feiert sog­ar Super­heldin Elek­tra ihr großes Come­back!

Shawn Levy führt Regie beim drit­ten Dead­pool-Film. Der US-Amerikan­er hat bere­its sehr erfol­gre­ich „Free Guy” für Dis­ney und „The Adam Project” für Net­flix umge­set­zt – bei­de mit Ryan Reynolds in der Haup­trol­le. 

Hugh Jack­man vs. Ryan Reynolds: Ihre fünf besten Stre­iche

Ursprünglich sollte der Mar­vel-Film Ende 2024 in die Kinos kom­men, wurde dann aber über­raschend nach vorne gezo­gen auf den 24. Juli 2024.

Daredevil: Born Again – Matt Murdock kommt ins MCU (2024/2025)

Es gibt wohl kaum eine Mar­vel-Fig­ur, die so sehn­lichst im MCU erwartet wurde wie Dare­dev­il. Dabei war sein Start dur­chaus hol­prig: Denn bis Kevin Feige den von Char­lie Cox gespiel­ten Charak­ter endlich zu inte­gri­eren bere­it war, brauchte es mehrere Jahre und sehr hart­näck­ige Fan­forderun­gen.

Mit­tler­weile hat Matt Mur­dock offiziell Ein­stand im MCU gehal­ten, nicht zulet­zt durch Gas­tauftritte in „Echo” und „She-Hulk”. 2024 soll seine eigene Serie „Born Again” Pre­miere feiern. Allerd­ings wurde die Pro­duk­tion zulet­zt zurück­ge­wor­fen, da die proze­du­rale Erzählweise in Testvor­führun­gen nicht gut ankam.

Dare­dev­il Staffel 4 bei Dis­ney+: Das wis­sen wir über Born Again

Im Feb­ru­ar 2024 sind die Drehar­beit­en allerd­ings wieder in vollem Gange, wie unter anderem Set­fo­tos von Comicbook.com bele­gen. Sie zeigen neben Dare­dev­il auch mehrere andere Fan-Favorites in Action, mit denen es ein Wieder­se­hen in Born Again geben wird.

Darunter ist natür­lich Vin­cent D’Onofrio als Wil­son Fisk, aber auch Karen Paige, Fog­gy Nel­son und sog­ar Ben­jamin Poindex­ter alias Bulls­eye kehren zurück. Alle genan­nten Fig­uren wer­den übri­gens von den Darsteller:innen gespielt, die Du schon aus der Net­flix-Serie kennst. Zur großen Freude der Fans soll übri­gens auch Pub­likum­sliebling Jon Bern­thal als The Pun­ish­er ein Come­back feiern.

Das Ende von Echo erk­lärt: Tötet Maya den King­pin?

Dare­dev­il: Born Again soll 18 Fol­gen umfassen. Wie schnell die Drehar­beit­en abgeschlossen sein wer­den und ob ein Start noch 2024 real­is­tisch ist, wird sich zeigen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Agatha: Darkhold Diaries – Wiedersehen mit Kathryn Hahn (Herbst 2024)

Zur Freude der Fans von „Wan­daVi­sion” set­zt Mar­vel ein Spin-off mit Agatha Hark­ness um, die in der Serie ein dop­peltes Spiel mit Wan­da Max­i­moff treibt. Ihr Song „It Was Agatha All Along” wurde zum Hit, genau wie die Fig­ur selb­st – nicht zulet­zt dank der großen Spiel­freude von Darstel­lerin Kathryn Hahn.

Zum Inhalt dieser Serie aus der MCU-Phase 5 sind noch keine genauen Infos bekan­nt. Ob es sog­ar zu einem Gas­tauftritt von Eliz­a­beth Olsen als Scar­let Witch kommt? Wir wer­den sehen, beson­ders nach den drama­tis­chen Ereignis­sen von „Doc­tor Strange 2”. Dafür sind „The White Lotus”-Star Aubrey Plaza und Emma Caulfield als Dot­tie aus Wan­daVi­sion ganz sich­er dabei.

Doch nicht nur zum Cast des Wan­daVi­sion-Spin-offs gibt es noch einige Frageze­ichen. Auch über den vollen Seri­en­ti­tel scheint das let­zte Wort noch nicht gefall­en zu sein. Nach „House of Hark­ness” und „Coven of Chaos” wird die Serie nun unter dem Titel „Agatha: Dark­hold Diaries” gehan­delt.

Das Spin-off soll im Herb­st 2024 bei Dis­ney+ Pre­miere feiern.

Ironheart – die Nachfolgerin von Iron Man in MCU-Phase 5 (2024/2025)

Riri Williams alias Iron­heart ist in den Comics Tony Starks direk­te Nach­fol­gerin: Die Teenagerin entwick­elt dort schon in jun­gen Jahren eine eigene Vari­ante des Iron-Man-Anzugs.

Ihren ersten großen Auftritt im MCU hat­te sie in „Black Pan­ther 2”, wo sie keine kleine Rolle spielte und sog­ar schon im Anzug unter­wegs war. Mit „Iron­heart” bekommt sie nun ihre eigene Serie.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Lange Zeit war es sehr still um die Pro­duk­tion, nun gibt es endlich neue Infos: Wie Haupt­darstel­lerin Dominique Thorne Dead­line ver­rat­en hat (via Comic­book), sollen die Drehar­beit­en Stand Jan­u­ar 2024 abgeschlossen sein. Ob das Ergeb­nis auch noch 2024 zu Dis­ney+ kommt oder eher Anfang 2025, bleibt abzuwarten.

Gespielt wird Riri Williams wie erwäh­nt von Dominique Thorne („Judas and the Black Mes­si­ah”), als ihr Gegen­spiel­er ist Antho­ny Ramos („Hamil­ton”) dabei. Offen­bar hat Mar­vel die Fig­ur The Hood als Gegen­spiel­er von Iron­heart aus­gewählt, der hier von Ramos verkör­pert wird.

Eben­falls an Bord ist Alden Ehren­re­ich („Fair Play”, „Solo”) als Joe McGillicud­dy, eine kom­plett neue Fig­ur. Gut möglich, dass sich hin­ter diesem Namen eine bekan­nte Comic­fig­ur ver­birgt.

Gerücht­en zufolge soll auch Sacha Baron Cohen als Mephis­to gecastet wor­den sein, ein weit­er­er Gegen­spiel­er von Iron­heart.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Captain America 4 – ein neues Aushängeschild in MCU-Phase 5 (12. Februar 2025)

Ein Großteil der Sto­ry von „The Fal­con and the Win­ter Sol­dier” dreht sich um die Frage, wer der neue Cap­tain Amer­i­ca wird. Nach einigem Hin und Her bekommt wie erwartet Fal­con einen neuen Anzug und akzep­tiert die Rolle als Cap­tain Amer­i­ca.

Schwarze Super­helden: Das sind die cool­sten Fig­uren aus dem Mar­vel-Uni­ver­sum

Nun ste­ht ein neues Cap-Soloaben­teuer in den Startlöch­ern. „Cap­tain Amer­i­ca 4: Brave New World” kommt voraus­sichtlich am 12. Feb­ru­ar 2025 in die deutschen Kinos.

Fal­con-Darsteller Antho­ny Mack­ie übern­immt darin die Haup­trol­le. Als Regis­seur hat Mar­vel den nige­ri­an­isch-amerikanis­chen Filmemach­er Julius Onah verpflichtet. Eben­falls zum Cast gehört Har­ri­son Ford. Der „Indi­ana Jones”-Star schlüpft für das MCU in die Rolle von Thun­der­bolt Ross – und tritt damit die Nach­folge des 2022 ver­stor­be­nen William Hurt an.

Auch dabei sind Dan­ny Ramirez als Joaquin Tor­res, Sebas­t­ian Stan als Bucky Barnes, Emi­ly Van­Camp als Sharon Carter und Carl Lumbly als Isa­iah Bradley. Als Bösewicht ist Tim Blake Nel­son in der Rolle des Samuel Sterns dabei, der zum Geg­n­er namens The Leader wird. Und zur großen Über­raschung kommt es zu einem Wieder­se­hen mit Liv Tyler als Bet­ty Ross, die wir aus „Der unglaubliche Hulk” mit Edward Nor­ton ken­nen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren