Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps für das Wochenende: Diese Serien und Filme musst Du sehen

Film How it Ends Netflix
Baby Yoda in „Star Wars: The Mandalorian”.

Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps für das Wochenende: Diese Serien und Filme musst Du sehen

Bei der Arbeit vom Woch­enende träu­men und auch noch dafür bezahlt wer­den: Dieses Priv­i­leg fällt in der aktuellen Woche unserem Redak­teur Christoph zu. Dafür muss er aber auch noch einen Text darüber ver­fassen, was sich seine Kol­le­gen und er über GigaTV in den näch­sten Tagen anschauen wollen. Gibt Schlim­meres. Hier unsere Liste der Woch­enend-High­lights, die Du bei Net­flix, im Free-TV und Pay-TV find­est. Mit dabei sind: Christoph, Mar­cus und Con­stan­tin.

Der Win­ter ver­ab­schiedet sich langsam, aber der Regen peitscht gegen Deine Fen­ster­scheibe? Wenn Du ger­ade nicht gelüftet hast und das Sofa zum Glück noch trock­en ist, kannst Du es Dir hier gle­ich schon gemütlich machen. Unsere Empfehlun­gen für das Stream­ing- und TV-Pro­gramm sor­gen dafür, dass Du Dich nicht ein­mal hier weg­be­we­gen musst, um ein Woch­enende voller Span­nung und Spaß zu erleben: Die fea­tured-Redak­tion hat ihre ganz per­sön­liche Hitliste an Serien, Fil­men und mehr, die wir gerne mit Dir teilen möcht­en. Dafür haben wir bei den Kol­le­gen herumge­fragt.

Von einem Kri­mi mit viel Frost über Natur in den eige­nen vier Wän­den bis hin zum pack­enden Kriegs­dra­ma: Es ist an diesem Woch­enende vieles mit dabei, was über GigaTV auf unsere Bild­schirme gelangt. Hier find­est Du in jedem Fall Inhalte, die Dir gefall­en dürften.


GigaTV Film-Highlights


Ein Fall für Marcus Mystery

Mar­cus mag Mys­tery – und was gibt es mys­ter­iöseres als die Geheimnisse des Uni­ver­sums? Also abge­se­hen von den Inhal­ten unseres Fir­menkühlschranks. Wie passend, dass es eine gle­ich­namige Doku auf Net­flix gibt (Nein, ich rede nicht mehr vom Kühlschrank), die sich mit Sonne, Mond und Ster­nen befasst. Dabei liefert diese viele Erk­lärun­gen und faszinierende The­o­rien. Anschauen lohnt sich also (jet­zt rede ich auch wieder vom Kühlschrank)!

Da der Win­ter zumin­d­est hier in Düs­sel­dorf an Schnee ver­mis­sen lässt, zieht es Mar­cus in die eisige Land­schaft Lap­p­lands, zumin­d­est in der Nordic-Noir-Serie „Arc­tic Cir­cle - Der unsicht­bare Tod”. Sie han­delt von einem Mord­fall am Polarkreis, der nach und nach mehr Fra­gen aufwirft. Sog­ar ein gefährlich­es Virus ist hier mit von der Par­tie. Bis­lang hat unser Kol­lege nur die erste Folge der zehn­teili­gen Staffel in der ZDF-Mediathek (abruf­bar auch via GigaTV) geguckt. Den Rest will er an diesem Woch­enende nach­holen.

Falls er dann am Son­ntagabend noch etwas Luft hat, ste­ht passend zum Ende des Woch­enen­des mit „How it Ends” Endzeit auf dem Pro­gramm (wie oft habe ich „End” in diesem Satz ver­wen­det?). Der Film befind­et sich übri­gens gar nicht in unser­er Liste der besten Endzeit­filme. So was! (Sechs­mal, hast Du „Son­ntagabend” und „passend” mit­gezählt?)

Video: Youtube / Net­flix

Kein Inter­esse hat Mar­cus an „F1: Dri­ve to Sur­vive”, wie er meint. Die neue Staffel begin­nt zwar ohne­hin nicht dieses Woch­enende, son­dern erst an dem darauf, aber vielle­icht freut er sich ja schon jet­zt darauf, die neuen Fol­gen dann gar nicht zu guck­en. Ich finde ja, „Dri­ve to Sur­vive” würde sich ohne­hin viel bess­er als Unter­ti­tel für den näch­sten Teil von Need for Speed eignen. Oder als Slo­gan für ein Tax­i­un­ternehmen.

Christoph genießt die freie Natur – in 4K und HDR

Und was ste­ht bei mir selb­st auf der Watch­list? Natur­dokus kom­men in 4K und HDR mein­er Mei­n­ung nach beson­ders gut zur Gel­tung. Der zu ein­er Zwangsvor­führung genötigte Besuch stimmte zu. Wir haben auf meinem neuen TV bere­its ein paar Fol­gen „Unser Plan­et” angeschaut und sind begeis­tert. Es gibt zwar auch genug andere Inhalte auf Net­flix, die sowohl 4K als auch HDR unter­stützen, aber Nat­u­rauf­nah­men üben mit der neuen Tech­nolo­gie eine ganz beson­dere Fasz­i­na­tion aus. Und Unchart­ed: Lost Lega­cy auf der PS4, aber ich schweife ab.

Video: Youtube / Net­flix Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz

Wie Mar­cus kann ich übri­gens auch nichts mit Rennsport anfan­gen, weshalb mich die Mel­dung über eine zweite Staffel von „Dri­ve to Sur­vive” auch nicht son­der­lich berührte. Einen Blick hin­ter die Kulis­sen eines Wipe­out-Rennstalls würde ich aber sofort anse­hen, aber dafür muss ich mich wohl noch min­destens bis zum Jahr 2048 gedulden. Falls Du das nicht wusstest: Wipe­out ist eine Renn­spiel­rei­he mit Sci-Fi-Set­ting.

Meine bessere Hälfte guckt ger­ade sehr gerne Mad Men. Ich ver­folge die Serie zwar eher beiläu­fig, bleibe aber trotz­dem regelmäßig hän­gen: erhel­lende Ein­blicke in amerikanis­che Rol­len­ver­hält­nisse der 60er, fan­tastisch aus­gear­beit­ete Fig­uren und dann dieser Retro-Sound, zumin­d­est im O-Ton. Die Bildqual­ität kön­nte zwar bess­er sein, aber das ist angesichts ander­er Vorzüge neben­säch­lich.

Constantin kennt zu viele Büro-Zombies

Kol­lege Con­stan­tin pflichtet mir bei: 4K ist heutzu­tage ein Muss. Für „Dunkirk” im Free-TV macht er aber trotz­dem eine Aus­nahme, auch wenn er den Anfang wohl ver­passen wird, weil man als Redak­teur von Welt anscheinend voll aus­ge­lastet ist. Dank Auf­nah­me­funk­tion ist das aber kein Prob­lem. Net­ter Neben­ef­fekt: Wer­bung kann er ein­fach über­sprin­gen. Der Film spielt zu Zeit­en des zweit­en Weltkriegs und stammt von Regis­seur Christo­pher Nolan, der uns bere­its Hits wie „The Dark Knight”, „Inter­stel­lar” und „Incep­tion” geliefert hat. Anse­hen lohnt sich auch für Dich also. Der Streifen läuft am Son­ntag um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Video: Youtube / Warn­er Bros.

Im Anschluss läuft gle­ich „World War Z”, schlur­fende Zom­bies erlebt Con­stan­tin aber schon jeden Mon­tag­mor­gen in der Redak­tion auf dem Weg zum Kaf­feeau­to­mat­en, weshalb ihn der Film so kalt lässt wie einen Zom­bie aus Lap­p­land. Du kannst ihn dir allerd­ings gerne anse­hen, Dich erwartet ein span­nen­der Film mit Brad Pitt in der Haup­trol­le.

Anson­sten hat sich unser Redak­teur „Unser Plan­et” nach mein­er Erwäh­nung auch gle­ich auf die Watch­list gepackt. Weise Entschei­dung, wie ich finde. Übri­gens: Net­flix kannst Du auch zu GigaTV dazubuchen, um Serien und Filme über den Stream­ing­di­enst sehen zu kön­nen. Anson­sten hast Du auch noch Zugriff auf viele TV-Sender (Free-TV und Pay-TV).

Alle Empfehlungen in der Übersicht

  • „Die Geheimnisse des Uni­ver­sums” (Net­flix)
  • „Arc­tic Cir­cle - Der unsicht­bare Tod” (ZDF-Mediathek)
  • „How It Ends” (Net­flix)
  • „Unser Plan­et” (Net­flix)
  • „Mad Men” (Net­flix)
  • „Dunkirk” (Son­ntag, 20:15 Uhr, ProSieben)

Und was guckst Du so am Woch­enende? Kennst Du einen der Titel schon und willst unsere Redak­teure war­nen? Scrolle ein biss­chen nach unten und hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar!

Titel­bild: Net­flix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren