Samsungs Assistenten Bixby auf dem Smartphone starten.
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
: : :

Samsung: Bixby unterstützt bald auch Google-Dienste

Rund um die CES 2019 in Las Vegas hat Sam­sung seine Pläne für Bix­by konkretisiert: So wird die Assis­tenz bald mit Google-Dien­sten zusam­me­nar­beit­en kön­nen. Wir haben alle wichti­gen Infos hier für Dich zusam­menge­fasst.

Auf der CES (Con­sumer Elec­tron­ics Show) stellen Techkonz­erne jedes Jahr dem Fach­pub­likum ihre Neuheit­en vor. Auch für 2019 gibt es einige span­nende Neuerun­gen zu ver­melden. Sam­sung verkün­dete indes, seine Assis­tenz-Soft­ware Bix­by weit­er auszubauen: Schon bald wird die KI Google-Dien­ste unter­stützen. Laut ein­er Liste von TechCrunch gehören dazu Gmail, Google Maps, Google Play sowie Youtube. Da es sich hier­bei um einige der meist­genutzten Apps han­delt, würde die Assis­tenz somit für deut­lich mehr Nutzer rel­e­vant. Zudem will Sam­sung Bix­by in seine Pre­mi­um-Fernse­her inte­gri­eren.

Video: Youtube / Samsung

Bixby nimmt Fahrt auf

Eine weit­ere Über­raschung: Die Fernse­hgeräte des süd­ko­re­anis­chen Konz­erns sind bald auch mit dem Google Assis­tant kom­pat­i­bel. Wann genau die angekündigten Neuerun­gen den deutschen Markt erre­ichen, dazu machte Sam­sung allerd­ings keine Angaben.

Nach einem langsamen Start – Bix­by war lange Zeit nur in kore­anis­ch­er und englis­ch­er Sprache ver­füg­bar – scheint die KI somit deut­lich an Fahrt aufzunehmen: So ver­ste­ht die Assis­tentin seit Kurzem Deutsch, auch wenn es sich hier­bei noch um eine Beta-Ver­sion han­delt. Zudem plant Sam­sung mit dem Galaxy Home seinen eige­nen Bix­by-Laut­sprech­er. Tipps zur opti­malen Nutzung der Sprachas­sis­tenz find­est Du in diesem Bix­by-Rat­ge­ber.

Glaub­st Du, dass Bix­by sich zur echt­en Konkur­renz ander­er Sprachas­sis­ten­ten entwick­elt oder geben Alexa und der Google Assis­tant weit­er­hin den Ton an? Teile Deine Mei­n­ung der Com­mu­ni­ty mit, indem Du uns hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Titelbild: picture alliance / dpa Themendienst / Andrea Warnecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren