Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
:

Samsung Galaxy Note9: Alles zum neuesten Smartphone mit S Pen

Mit dem Galaxy Note9 hat Sam­sung am Don­ner­stag sein neuestes Device mit Eingabestift und Notepad-Funk­tion vorgestellt. Neben erweit­erten Blue­tooth-Funk­tio­nen des S Pens bietet das Smart­phone einen sehr starken Akku, eine licht­starke Kam­era und sat­ten Stereo-Klang.

Sam­sungs Galaxy-Note-Rei­he bietet seit 2011 Smart­phones mit großem Dis­play und einem Stift – von Sam­sung S Pen getauft – mit dem Du jed­erzeit und über­all Noti­zen und Zeich­nun­gen anfer­ti­gen und dig­i­tal­isieren kannst. Mit dem Galaxy Note9 haben die Süd­ko­re­an­er nun die neueste Ver­sion enthüllt, die noch diesen August zu haben ist.

+++ Das Sam­sung Galaxy Note9 kannst Du ab sofort hier vorbestellen+++

Bewährtes Gehäusedesign und größeres Display

Das Design des Note9 ori­en­tiert sich stark an seinem Vorgänger. Das Gehäuse ist mit 161,9 x 76,4 x 8,8 Mil­lime­ter ger­ingfügig kürz­er, bre­it­er und dick­er als das Note8. Der dünne Rah­men aus Alu­mini­um und Goril­la Glass schließt sich fast naht­los um das Smart­phone und macht es wass­er- und staub­dicht (IP68). Zum Launch wird das Gerät bei Voda­fone in Mid­night Black ver­füg­bar sein. Das AMOLED-Dis­play bietet mit 6,4 Zoll und einem 18,5:9 Ver­hält­nis ein Zehn­tel Zoll mehr als das Note8 und somit noch mehr Platz für farbin­ten­sives Filmvergnü­gen. Erst­mals steck­en im Gehäuse eines Galaxy Notes zwei Laut­sprech­er – Tuned by AKG – für Stereo- und Dol­by Atmos Sur­round-Sound. Musik, Filme und Games kannst Du jet­zt auch ohne Kopfhör­er in voller Qual­ität genießen.

Der neue S Pen

Schon vor Monat­en sorgten Vorschaubilder des S Pens für Auf­se­hen. Die Gerüchte haben sich nun bewahrheit­et: Der grelle Sty­lus ist mit einem Blue­tooth-Mod­ul verse­hen und kann als Fernbe­di­enung benutzt wer­den. So kannst Du den Stift als Fer­naus­lös­er für die Kam­era ver­wen­den und damit den Play­er beim Musikhören steuern. Mit 4.096 Druck­stufen hat der S Pen eine unver­gle­ich­liche Sen­si­bil­ität – dig­i­tale Kün­stler und tech­nis­che Zeich­n­er kön­nen sich freuen.

Auch durch Präsen­ta­tio­nen kann das Note9 dank S Pen und DeX-Kom­pat­i­bil­ität führen. Die Tech­nolo­gie, die wir vom Galaxy S8, S9 und dem Note8 ken­nen, stellt über einen Adapter eine HDMI-Verbindung her, mit der sich große Mon­i­tore und TVs anschließen lassen. Das ver­bun­dene Gerät und das Note9 lassen sich unab­hängig voneinan­der bedi­enen, so kannst Du eine Slideshow auf einem Mon­i­tor laufen lassen und Dir gle­ichzeit­ig Noti­zen auf dem Smart­phone machen.

Akku und Leistung– ein echtes Powerhaus

Mit 4.000 Mil­liamper­estun­den ist der Akku des Galaxy Note9 ein richtiges Kraft­paket. Trotz­dem wiegt es nicht wesentlich mehr als sein Vorgänger – mit 201 Gramm ist es ger­ade mal sechs Gramm schw­er­er als das Note8. Die ver­längerte Laufzeit sollte es wert sein.

Angetrieben wird das Note9 von einem Exynos 9810 Octa-Core Prozes­sor mit 2,7 Giga­hertz und 6 Giga­byte RAM. Der interne Spe­ich­er beträgt 128 Giga­byte und lässt sich mit microSD-Karte um bis zu 512 Giga­byte erweit­ern.

Kameras – drei Linsen und freihändige Selfies

Auch bei den Lin­sen hat Sam­sung nochmal mehr raus­ge­holt. Hin­ten befind­et sich eine 12 Megapix­el Dual-Kam­era. Selb­st wenn draußen wenig Licht ist, gelin­gen mit der F1.5 Blende kräftige Auf­nah­men. Bei nor­malem Tages­licht verklein­ert sich die Blende auf F2.4. Eine automa­tis­che Szenenop­ti­mierung regelt, dass Farbtöne, Hel­ligkeit und Kon­trast sich automa­tisch an das Bild­mo­tiv anpassen.

Die Fron­tkam­era ist mit 8 Megapix­eln aus­ges­tat­tet und lässt sich mit dem S Pen per Blue­tooth steuern und aus­lösen. Für Self­ies bedeutet dies das Ende vom Fin­ger am Gerät! Bunte Spiel­ereien sind mit dem AR-Emo­ji-Modus möglich, der Self­ies in 3D-Avatare und ani­mierte Stick­er ver­wan­delt. Mit dem S Pen kannst Du Deine Self­ies auch sel­ber verzieren.

Samsung Galaxy Note9 vorbestellen und altes Smartphone eintauschen

Wenn Du während des Aktion­szeitraums vom 09. August bis zum 23.August ein Galaxy Note9 bei Sam­sung vorbestellst, kannst Du Dein altes Smart­phone ganz ein­fach ein­tauschen. Du erhälst dann den aktuellen Mark­twert Deines Alt­gerätes plus 100 Euro Tausch­prämie.

Samsung Galaxy Watch

Bis zu sieben Tage Akku­laufzeit, eigenes eSIM-Mod­ul und inte­gri­ert­er MP3-Play­er: Das ist die neue Sam­sung Galaxy Smart­watch.

Wirst Du Dir das Galaxy Note9 zule­gen oder nicht? Schreib uns, was Du von Sam­sungs neuesten Smart­phone hältst!

Bilder: Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren