Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
:

Huawei P30 lite: Das steckt in dem neuen lite-Modell

Nach dem Huawei P30 und dem P30 Pro schickt Huawei nun auch die lite-Ver­sion seines selb­ster­nan­nten Fotowun­ders ins Ren­nen. Wir ver­rat­en Dir, warum das P30 lite das ide­ale Mit­telk­lasse-Smart­phone ist und wo die Unter­schiede zu den anderen bei­den Mod­ellen liegen.

Das P30 und das P30 Pro sind zwar erst seit Kurzem auf dem Markt erhältlich, haben jedoch ihre Nutzer schon längst von sich überzeugt: Die pos­i­tiv­en Erfahrun­gen zu Huaweis aktueller Flag­gschiff-Gen­er­a­tion häufen sich im Web und bestäti­gen, dass der chi­ne­sis­che Smart­phone-Pro­duzent an den Erfolg seines Vor­jahres-Mod­ells P20 anknüpfen kann. Das P30 lite stellt die preis­gün­stige und tech­nisch leicht abge­speck­te Alter­na­tive zum P30 und P30 Pro dar.

+++ Hier kannst Du das P30 lite vorbestellen +++

Full-HD-Display und drei verschiedene Farben

Auf den ersten Blick wirst Du wom­öglich gar keinen Unter­schied zwis­chen dem P30 lite und dem P30 (Pro) erken­nen, denn sie sehen sich zum Ver­wech­seln ähn­lich. Lediglich der etwas dickere Rah­men, der Fin­ger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite und eine Linse weniger auf der Rück­seite ver­rat­en, dass es sich um das lite-Mod­ell han­delt. Das 6,15 Zoll große Dis­play kommt dem 6,1 Zoll Dis­play des P30 ziem­lich nahe, löst allerd­ings in Full HD auf und kommt anstatt OLED- mit LCD-Tech­nik aus. Als Betrieb­ssys­tem kommt das aktuelle Android 9.0 zum Ein­satz.

Far­blich hast Du beim P30 lite die Wahl zwis­chen Pea­cock Blue, Black und White.

Mittelklasse-Prozessor und viel Speicherplatz

Während im P30 und im P30 Pro der leis­tungsstarke Kirin 980 für Höch­stleis­tung unter der Smart­phone-Haube sorgt, bringt der Mit­telk­lasse-Prozes­sor Kirin 710 das P30 lite auf Touren. Den Prozes­sor hat Huawei auch schon im Mate 20 lite ver­baut, weshalb sich die bei­den Geräte im gle­ichen Leis­tungs­bere­ich befind­en. Was die bei­den eben­falls gemein­sam haben: 4 Giga­byte RAM.

Aber zurück zur P30-Fam­i­lie: Beim inter­nen Spe­ich­er hält das P30 lite mit dem P30 und dem P30 Pro mit. Dir ste­hen also 128 Giga­byte intern­er Spe­ich­er und eine Erweiterung bis zu 512 Giga­byte in Form ein­er Micro SD zur Ver­fü­gung. Beachte dabei, dass Du den Platz für die Spe­icherkarte auch für eine zweite Sim-Karte ver­wen­den kannst – hier heißt es also: Entwed­er-oder. Der Akku fasst mit 3.340 Mil­liamper­estun­den von allen drei Vari­anten der P30-Mod­elle am wenig­sten Strom.

Vodafone Red Unlimited

Dreifache Kamera, Ultraweitwinkel und KI

Natür­lich kommt die Kam­era des P30 lite nicht an die Auf­nahme-Qual­ität des Vorzeige­mod­ells P30 Pro her­an, den­noch kann sich die Ausstat­tung für ein Mit­telk­lasse-Smart­phone dur­chaus sehen lassen. Im P30 lite find­et zunächst eine Fron­tkam­era mit f/2.0 Blende Platz, die mit 24 Megapix­el auflöst. Als wenn das für Self­ies nicht schon aus­re­ichen würde, per­fek­tion­iert eine kün­stliche Intel­li­genz Deine Porträt­fo­tos zusät­zlich.

Die Haup­tkam­era auf der Rück­seite punk­tet mit einem 48 Megapix­el Weitwinkelob­jek­tiv und f/1.8 Blende. Unter­stützend kommt ein Ultra­weitwinkelob­jek­tiv mit 8 Megapix­el und ein 2 Megapix­elob­jek­tiv speziell für den beliebten Bokeh-Effekt, der Dir einen unschar­fen Hin­ter­grund zaubert, zum Ein­satz. Die Qual­ität der Zoom-Funk­tion soll laut Huawei übri­gens mit einem zweifach optis­chen Zoom ver­gle­ich­bar sein.

Fazit: Top-Modell der Mittelklasse

Das P30 lite ist die abge­speck­te Ver­sion des P30 und des P30 Pro. Die Unter­schiede find­est Du im geringer auflösenden Full-HD-LCD-Dis­play, im schwächeren Prozes­sor, der gerin­geren Akku­laufzeit und der weniger licht­starken Kam­era. Für den nor­malen All­t­ags­ge­brauch sollte die Ausstat­tung des P30 lite aber lock­er aus­re­ichen. Auch die Kam­era bietet Dir alle Funk­tio­nen, die ein aktuelles Smart­phone mit­brin­gen sollte.

Hast Du Gefall­en am Huawei P30 lite gefun­den, musst Du Dich nicht mehr lange gedulden. Es wird am 8. Mai für 369 Euro erhältlich sein. Ein Tipp zum Schluss: Hier kannst Du das Huawei P30 lite bestellen.

Wie gefällt Dir das P30 lite von Huawei? Reicht Dir so ein abge­speck­tes Smart­phone-Mod­ell oder bevorzugst Du doch eher das leis­tungsstarke Top-Mod­ell? Schreib es in die Kom­mentare.

Bilder: Huawei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren