Junge Frau liest eine Nachricht auf WhatsApp
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

WhatsApp mit Touch ID oder Face ID schützen: So geht‘s

Um heim­lichen Mitle­sern einen Riegel vorzuschieben, hast Du auf dem iPhone oder iPad die Möglichkeit, What­sApp mit Touch ID und Face ID zu schützen. Welche Ein­stel­lun­gen Du auf Deinem Gerät dazu vornehmen musst, erk­lären wir Dir im Fol­gen­den.

Mit dem Update auf die Ver­sion 2.19.20 führte der beliebte Mes­sen­ger-Dienst das Fea­ture ein. Es funk­tion­iert so, dass Du nach dem Tip­pen auf das App-Sym­bol per Touch ID oder Face ID Deine Iden­tität bestäti­gen musst, bevor Du die App nutzen und Deine Fre­unde kon­tak­tieren kannst.

So schützt Du Dein WhatsApp

Wichtig: Mit dem Update ist die Funk­tion zwar auf Deinem iPhone oder iPad ver­füg­bar, Du musst sie allerd­ings noch aktivieren. Das geht, indem Du zunächst die „Einstellungen“-App öffnest und dann unter „Daten­schutz“ auf „Bild­schirmsperre“ gehst. Dort find­est Du neben dem Feld „Face ID/ Touch ID“ einen Schiebere­gler. Lege diesen um und schon hast Du das Fea­ture eingeschal­tet.

Zudem hast Du die Möglichkeit auszuwählen, ob die Kon­trolle sofort nach dem jew­eili­gen Schließen der App durchge­führt wer­den soll oder erst nach ein­er bes­timmten Zeit. Wäh­le dabei zwis­chen ein­er Minute und ein­er Stunde.

Banner Vodafone

Komplett gesichert bist Du noch nicht

Du soll­test bedenken, dass auch wenn Du Face ID und Touch ID aktiviert hast, einge­hende Nachricht­en trotz­dem sicht­bar auf Deinem Bild­schirm erscheinen und sie umge­hend beant­wortet wer­den kön­nen, wenn Du es in Ein­stel­lun­gen ges­tat­tet hast. Willst Du das auch unterbinden, öffne auch hier die „Einstellungen“-App und gehe dort auf „What­sApp“. Tippe dann auf „Vorschauen anzeigen“ und wäh­le die Option „Nie“ an. Außer­dem kannst Du an dieser Stelle auch einzelne Chats stumm­schal­ten.

Eine ähn­liche Funk­tion ist übri­gens auch für Android geplant. Hier erfährst Du, was darüber bere­its bekan­nt ist.

Zusammenfassung

  • Auf iOS kannst Du What­sApp per Face ID oder Touch ID schützen.
  • Navigiere Dich über den Pfad „Ein­stel­lun­gen | Daten­schutz | Bild­schirmsperre | Face ID /Touch ID“ durch das Menü und aktiviere dort den Schiebere­gler.
  • Wäh­le zudem aus, wann der Schutz nach der Nutzung aktiv wer­den soll.
  • Außer­dem kannst Du ein­stellen, ob Du die Vorschau von Nachricht­en auf Deinem Bild­schirm sehen willst.
  • Ändere dies unter „Ein­stel­lun­gen | What­sApp | Vorschauen anzeigen“. Wäh­le dort „Nie“.

Würdest Du die neue Funk­tion ein­richt­en? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren