© Eigenkreation/Apple/Unsplash(@sergich)
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
:

iPhone geht nicht mehr an: Das kannst Du tun

Im Flugzeug, über Nacht, zum Akkus­paren: Manch­mal lohnt es sich, das iPhone ein­fach kom­plett auszuschal­ten. Aber was, wenn es danach auf gewohn­tem Weg nicht wieder ansprin­gen will? Wenn sich nichts rührt und der Bild­schirm schwarz bleibt? Dann kön­nen Dir diese Tipps helfen.

1. Lade den Akku und warte ab

Möglicher­weise liefert der Akku nicht mehr genug Leis­tung, damit das iPhone wieder starten kann. Auch die Anzeige, dass Du das Gerät neu laden soll­test, kön­nte dann nicht zu sehen sein. Einen tiefe­nent­lade­nen Akku bringst Du wie fol­gt wieder in Schwung:

  • Schließe das iPhone ans Strom­netz. Am besten benutzt Du das orig­i­nale Apple-Aufladek­a­bel.
  • Vergewis­sere Dich, dass nach eini­gen Minuten das Ladesym­bol auf dem Bild­schirm angezeigt wird.
  • Ist nach ein­er Stunde noch immer nicht das Ladesym­bol oder der Hin­weis „Ans Strom­netz anschließen“ zu sehen, prüfe die Verbindung. Vergewis­sere Dich, dass alle Steck­er bzw. Kabel fest angeschlossen, schmutzfrei und unbeschädigt sind.
  • Falls nach wie vor keine Ladeanzeige zu sehen ist, teste es mit einem anderen Ladek­a­bel.

2. Neustart erzwingen

Wenn der „nor­male“ Start des iPhones nicht klappt, kannst Du einen Neustart erzwin­gen. Die Inhalte wer­den dabei nicht gelöscht. Die Vorge­hensweise ist von Mod­ell zu Mod­ell unter­schiedlich.

iPhone 8 oder neuer:

  • Drücke kurz die Lauter-Taste.
  • Drücke direkt danach kurz die Leis­er-Taste.
  • Halte die Seit­en­taste so lange gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.

iPhone 7 und iPhone 7 Plus:

  • Halte gle­ichzeit­ig die Seit­en­taste (Stand­by) sowie die Leis­er-Taste so lange gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.

iPhone 6s oder älter:

  • Halte gle­ichzeit­ig die Seit­en­taste (Stand­by) sowie den Home-But­ton so lange gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.

3. iPhone wiederherstellen

Möglicher­weise liegt ein Sys­tem­fehler vor, der das Gerät daran hin­dert, neu zu starten. Hier kann eine Aktu­al­isierung des Betrieb­ssys­tems iOS helfen. Deine Dat­en würdest Du dabei behal­ten. Hil­ft auch das nichts, kannst Du das Gerät kom­plett wieder­her­stellen, sprich in den Werk­szu­s­tand ver­set­zen. In diesem Fall gehen Dat­en allerd­ings ver­loren.

Für bei­den Optio­nen benötigst Du neben Deinem iPhone auch einen PC, auf dem die aktuell­ste iTunes-Ver­sion instal­liert ist oder einen Mac. Dann gehst Du vor wie fol­gt:

  • Schließe das iPhone mit einem USB-Kabel an den Com­put­er an. Ide­al­er­weise ist es ein offizielles Kabel von Apple.
  • Öffne auf dem Com­put­er iTunes bzw. den Find­er (unter macOS Catali­na).
  • Erzwinge einen Neustart wie oben beschrieben. Wenn das Apple-Logo erscheint, hältst Du aber weit­er­hin die Seit­en­taste gedrückt (bei einem iPhone 8 oder neuer) bzw. bei­de Tas­ten gedrückt (beim iPhone 7 und 7 Plus oder älter), bis der Wieder­her­stel­lungsmodus startet.
  • Erscheint ein Prob­lemhin­weis, dass eine Aktu­al­isierung oder Wieder­her­stel­lung notwendig sei, wäh­le „Aktu­al­isieren“. Dabei bleiben Deine Dat­en erhal­ten.
  • Falls das Prob­lem weit­er­hin beste­ht, wieder­hole die bish­eri­gen Schritte und wäh­le im Wieder­her­stel­lungsmodus die Option „Wieder­her­stellen“. Dabei wer­den Deine Dat­en gelöscht.
  • Falls das Herun­ter­laden der notwendi­gen Soft­ware mehr als 15 Minuten beansprucht, wird der Wieder­her­stel­lungsmodus been­det. Rufe in diesem Fall das Pro­gramm erneut auf.

4. Kontaktiere den Apple-Support

Hat kein­er der bish­eri­gen Schritte das Prob­lem gelöst, kön­nte ein Defekt am Gerät vor­liegen. Kon­tak­tiere in diesem Fall den Apple-Sup­port.

Hast Du Dein iPhone wieder in Gang bekom­men? Erzäh­le uns in den Kom­mentaren, woran es gele­gen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren