iOS-Fotos-App: Falsche Zuordnung der Gesichtserkennung korrigieren

Freundinnen korrigieren am Smartphone die Gesichtserkennung der Fotos-App.
Google Assistant am Valentinstag: Diese Befehle machen Dein Zuhause romantischer
:

iOS-Fotos-App: Falsche Zuordnung der Gesichtserkennung korrigieren

Seit einiger Zeit kann Apples Fotos-App dank eines Algo­rith­mus die Gesichter Dein­er Fre­unde und Fam­i­lien­mit­glieder iden­ti­fizieren: Die Anwen­dung sucht dann selb­st­ständig alle Bilder her­aus, auf denen diese Per­son abge­bildet ist – und legt sie im Album „Per­so­n­en“ ab. Doch die Bilderken­nung funk­tion­iert nicht immer ein­wand­frei.

Apples Algo­rith­mus wird zwar dank regelmäßiger Updates immer bess­er darin, Per­so­n­en zu erken­nen. Doch ger­ade dann, wenn das Bild all­ge­mein zu dunkel oder der darin abge­bildete Nutzer einem anderen Dein­er Fre­unde zu ähn­lich sieht, kommt es zu falschen Zuord­nun­gen inner­halb der Fotos-App. Dage­gen lässt sich allerd­ings etwas machen.

So löschst Du in der Fotos-App eine Zuordnung

Hat Dein iPhone oder iPad eines Dein­er Fam­i­lien­mit­glieder nicht kor­rekt benan­nt, dann öffne zunächst das Album, in dem die Per­son falsch zuge­ord­net wurde. Gehe darin oben auf „Auswählen“ und tippe auf „Gesichter anzeigen“. Suche dann nach dem betr­e­f­fend­en Bild. Hast Du es gefun­den, markiere es, indem Du mit dem Fin­ger darauf tippst. Nun kannst Du die Option „Nicht diese Per­son“ auswählen und somit die Zuord­nung kor­rigieren.

Junges Paar schießt Selfie mit dem Smartphone.

Ein Bild knipsen und der Algo­rith­mus erken­nt, wer darauf abge­bildet ist: Das will die Gesicht­serken­nung der Fotos-App erre­ichen.

Wie der Algorithmus dazulernt

Du kannst der KI auch dabei helfen, Fotos ein­er bes­timmten Per­son zuzuord­nen und den Algo­rith­mus so weit­er opti­mieren: Öffne in der App den Ord­ner mit Bildern ein­er bes­timmten Per­son, tippe oben rechts auf das Drei-Punk­te-Icon und wäh­le die Option „Weit­ere Fotos bestäti­gen“ aus. Die Soft­ware sucht dann nach Auf­nah­men, von denen sie glaubt, dass sie dieselbe Per­son zeigen. Tippe auf „Ja“ oder „Nein“, um die Auswahl zu bestäti­gen. Je unter­schiedlich­er die einzel­nen Bilder sind, umso mehr lernt der Algo­rith­mus dazu.

Zusatz-Tipp: Mit dem Roll­out von iOS 12 hat die Fotos-App weit­ere coole Fea­tures erhal­ten – unter anderem schlägt Dir der Algo­rith­mus jet­zt selb­st vor, mit welchen Fre­un­den Du bes­timmte Bilder teilen kön­ntest.

Zusammenfassung

  • Die Fotos-App von Apple ver­fügt über einen Algo­rith­mus, der Per­so­n­en anhand ihrer Gesichter erken­nt.
  • Bilder, die mut­maßlich diesel­ben Men­schen zeigen, wer­den von der KI ins Album „Per­so­n­en“ einge­fügt.
  • Doch der Algo­rith­mus liegt nicht immer richtig: Über die Option „Nicht diese Per­son“ kannst Du daher eine Zuord­nung kor­rigieren.
  • Außer­dem lernt die KI dazu, wenn Du die Funk­tion „Weit­ere Fotos bestäti­gen“ nutzt.

Wie gut ist der Algo­rith­mus Dein­er Fotos-App darin, Fre­unde und Fam­i­liemit­glieder zu erken­nen? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren