Ein junger Mann scrollt auf seinem Smartphone seinen Facebook-News Feed durch
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Rothaarige Frau am Meer guckt auf ihr Smartphone
:

Facebook: Automatische Übersetzung im Feed de- und aktivieren

Ich habe das Tor von Lionel Mes­si wieder­belebt, er Bar­ca beim Spiel gegen Real Madrid den Sieg gab.“ Diese etwas schw­er zu ver­ste­hende Zeile kön­nte Dich emp­fan­gen, wenn Du auf Face­book beispiel­sweise einem spanis­chen Fußbal­lk­lub fol­gst. Was das bedeuten soll, erschließt sich einem allerd­ings nicht sofort. Warum also die automa­tis­che Über­set­zung in dem sozialen Net­zw­erk nicht ein­fach abschal­ten?

Die Über­set­zung fremd­sprachiger Inhalte auf Face­book soll Dir die Inhalte Dein­er favorisierten Bands, Fußbal­lvere­ine oder ander­er Kün­stler und Organ­i­sa­tio­nen näher­brin­gen. Doch Face­book ver­lässt sich dabei auf eine com­put­er­gener­ierte Über­set­zung und die ist oft­mals fehler­haft und lässt den Sinn der Aus­sage nur schw­er ver­ste­hen. Zumal Du die Sprache der Seit­en, die Du abon­niert hast, höchst­wahrschein­lich selb­st beherrschst.

Übersetzungen am Desktop deaktivieren

Bist Du mit den Über­set­zun­gen unzufrieden, kannst Du sie deak­tivieren. Logge Dich zunächst in Dein Face­book-Kon­to ein und gehe am recht­en oberen Bild­schirm­rand auf „Ein­stel­lun­gen“. Links­seit­ig im Menü siehst Du nun den Unter­punkt „Sprache“. Dort siehst Du die News Feed Über­set­zungs-Ein­stel­lun­gen. Sie zeigen Dir an, in welche Sprache(n) Du News über­set­zt haben möcht­est, welche Sprachen Du ver­ste­hen kannst und welche Sprachen nicht automa­tisch über­set­zt wer­den sollen. Rechts daneben ste­ht jew­eils „Bear­beit­en“. Klicke darauf und passe Deine Ein­stel­lun­gen an. Ver­giss im Anschluss nicht, die Änderun­gen zu spe­ich­ern. Fällt es Dir danach schw­er, einen fremd­sprachi­gen Text zu über­set­zen, klicke ein­fach auf den „Über­set­zen“-But­ton neben dem Text.

via GIPHY

So deaktivierst Du Übersetzungen in der App

Natür­lich hast Du auch in der App auf dem Smart­phone die Möglichkeit, die ungeliebten Über­set­zun­gen auszuschal­ten. Dazu gibt es zwei Möglichkeit­en: Zum einen find­est unter dem jew­eili­gen Beitrag ein Zah­n­rad-Sym­bol. Tippe darauf und gib an, dass Du die betr­e­f­fende Sprache niemals über­set­zt haben willst. Han­delt es sich beispiel­sweise um einen spanis­chen Post, wer­den Dir nie wieder Beiträge in spanis­ch­er Sprache über­set­zt.

Zum anderen kannst Du, nach­dem Du auf das Zah­n­rad getippt hast, auch auf das neu erscheinende Zah­n­rad tip­pen und gelangst dann in die  Sprache­in­stel­lun­gen – wie auf dem Desk­top auch. Gib dort dann ein­fach an, was Du ver­stehst und auf welche Über­set­zun­gen Du Lust hast.

Zusammenfassung

  • Face­book bietet bei fremd­sprachi­gen Posts automa­tis­che Über­set­zun­gen an, die Du deak­tivieren kannst.
  • Ändere Deine Ein­stel­lun­gen auf dem Desk­top über „Ein­stel­lun­gen | Sprache | Bear­beit­en“.
  • In der App gelangst Du über das Zah­n­rad-Sym­bol unter dem jew­eili­gen Post zu den Sprach-Ein­stel­lun­gen.

Welche amüsante Über­set­zung hast Du zulet­zt gese­hen? Erzäh­le uns davon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren