Die GigaCube Art Collection auf dem ADC Festival

Die erste GigaCube Art Collection auf dem ADC Festival 2019

Mod­erne Tech­nik und ansprechen­des Design sind längst keine Gegen­sätze mehr. Voda­fone geht einen Schritt weit­er und lässt drei GigaCubes in einzi­gar­tige Kunst­werke ver­wan­deln. Wir erzählen Dir hier, wie die Kün­stler Thier­ry Noir, Mark Gmehling und Natasha Jen auf dem ADC Fes­ti­val ihrer Kreativ­ität freien Lauf lassen.

Der Art Direc­tors Club lädt vom 21. Mai bis 2. Juni 2019 in Ham­burg zu Deutsch­lands größtem Kreativfes­ti­val ein. 1920 in New York mit dem Ziel gegrün­det, beson­ders kreative Wer­bung aufzus­püren und den Nach­wuchs zu fördern, set­zt sich der aus her­aus­ra­gen­den Mit­gliedern der Kom­mu­nika­tions­branche beste­hende Berufsver­band seit den 60er Jahren auch hierzu­lande für neue Maßstäbe ein. Fotografie, Funk und Film, Design oder dig­i­tale Medi­en – hast Du Dich für eins dieser Berufs­felder entsch­ieden, ver­di­ent das ADC Fes­ti­val unbe­d­ingt einen fes­ten Platz in Deinem Ter­minkalen­der.

GigaCube Art Collection: Vodafones schnellster GigaCube wird zum Kunstobjekt

Auch Voda­fone mis­cht auf dem ADC Fes­ti­val mit ein­er span­nen­den Kun­st-Aktion mit. Drei renom­mierte Kün­stler durften jew­eils einen GigaCube vom fes­chen Ein­rich­tungs­ge­gen­stand zum aparten Unikat umgestal­ten. Am 24. Mai ver­wan­deln die inter­na­tion­al bekan­nten Kün­stler Thier­ry Noir, Mark Gmehling und Natasha Jen drei GigaCubes in Kun­sto­b­jek­te. Und diese drei Einzel­stücke kannst Du anschließend für einen guten Zweck ersteigern. Soll­test Du eines der GigaCube-Kunst­werke ersteigern, ist ein Jahresver­trag inklu­sive.

Der GigaCube ermöglicht Dir ganze 500 Mbit/s Down­load­geschwindigkeit. Somit hast Du super schnelles High­speed-WLAN ohne langes Ein­richt­en und der GigaCube besticht dabei auch optisch durch sein beson­ders ansprechen­des, einzi­gar­tiges Design. Ein­mal mit der Steck­dose ver­bun­den, lässt er Dich in ganz Deutsch­land unbeschw­ert sur­fen. Das beste: Der GigaCube ist dop­pelt so schnell wie DSL und da Du ihn über­all hin mit­nehmen kannst, bleiben Du und Dein High­speed-Inter­net flex­i­bel.

Die GigaCube-Künstler im Überblick

Wenn drei sehr unter­schiedliche Kün­stler drei ver­schiedene GigaCubes gestal­ten, kannst Du sich­er sein, dass das Ergeb­nis für mehr als eine Über­raschung sorgt. Einen ersten Vorgeschmack aber bietet ein Blick ins Port­fo­lio:

Thier­ry Noir machte sich Anfang der 80er Jahre durch seine bun­ten Pro­file mit den markan­ten Gesicht­szü­gen einen Namen als Mauer­maler. Heute ste­hen diese als Teil der East Side Gallery unter Denkmalschutz. So ver­wun­dert es kaum, dass der Fran­zose längst nicht mehr aus der Berlin­er Graf­fi­ti-Szene wegzu­denken ist.

Mark Gmehling set­zt mit seinen in Lack gegosse­nen 3D-Fig­uren auf organ­is­che For­men und auf­fäl­lige Kon­traste. So auch auf den Fly­ern und Plakat­en der aktuellen ADC-Kam­pagne, die der deutsche Street-Artist 2019 gestal­ten durfte.

Die mehrfach aus­geze­ich­nete Designer­in Natasha Jen vere­int die Ästhetik ihres Heimat­landes Tai­wan mit der Kun­st­szene ihrer Wahlheimat New York. Damit begeis­tert sie nicht nur Kun­den wie Nike, Puma oder Chanel.

Das erwartet Dich auf dem ADC Festival 2019

Unter dem The­ma „Cre­ative Intel­li­gence“ disku­tieren in diesem Jahr mehr als 50 inter­na­tionale Branchen­führer in der ehe­ma­li­gen Maschi­nen­fab­rik Kamp­nagel über die Zukun­ft von Men­schen, Marken und Maschi­nen. Zudem wer­den beson­ders kreative Arbeit­en prämiert und anschließend eine Woche lang im Ham­burg­er Muse­um der Arbeit aus­gestellt.

Lass Dich von den Vorträ­gen auf der kosten­freien Open-Space-Bühne (23.-24. Mai, 10-17 Uhr) inspiri­eren und sei dabei, wenn Voda­fone die Gren­zen von Kun­st und Tech­nik ver­schmelzen lässt.

Während Du Gmehling und Jen auf dem ADC Fes­ti­val als Key-Speak­er erleben kannst, stellt sich Thier­ry Noir der Her­aus­forderung des kreativ­en Schaf­fens in Echtzeit. Sei dabei, wenn er am 24. Mai auf der Open-Space-Bühne vor einem begeis­terten Pub­likum seine ganz eigene Inter­pre­ta­tion des Voda­fone GigaCubes in die Tat umset­zt. Zusät­zlich geben alle drei Kün­stler ein Inter­view zu ihren Kreatio­nen. Einen Ein­druck vom Event kannst Du auf dem Insta­gram-Kanal von Voda­fone gewin­nen, denn wir nehmen Dich live mit nach Ham­burg auf das ADC Fes­ti­val.

GigaCube goes Art: Ausstellung und Versteigerung für den guten Zweck

Willst Du die Werke vor der Ver­steigerung noch ein­mal aus näch­ster Nähe betra­cht­en, bietet sich ein Besuch im Ham­burg­er Muse­um der Arbeit an. Dort näm­lich wer­den die GigaCube-Kreatio­nen bis zum 2. Juni aus­gestellt, bevor sie nach Düs­sel­dorf an den Voda­fone Cam­pus kom­men. Schon direkt nach der kün­st­lerischen Live-Aktion am 24. Mai startet die Char­i­ty-Auk­tion für die drei gestal­teten GigaCubes. Auf Ebay Char­i­ty kannst Du für Dein favorisiertes Kun­sto­b­jekt zehn Tage lang bieten. Der Erlös geht an das Wohltätigkeit­spro­jekt „Kun­st im Kinderkranken­haus“ von KRASS e.V.

Auf wessen kun­stvollen GigaCube bist Du am meis­ten ges­pan­nt? Ver­rate uns Deinen Favoriten in den Kom­mentaren!

Titelbild: Art Directors Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren