The Heart of Gaming: Die Spiele-Highlights der Gamescom 2017

The Heart of Gaming: Die Spiele-Highlights der Gamescom 2017

Es gibt wenig, das Vollblut-Zocker fünf Tage lang von der heimischen Konsole oder dem PC locken kann. Die Gamescom 2017 hat es zum neunten Mal geschafft: hunderttausende Spielefans zog es zur Gaming-Messe nach Köln, um die Top-Neuheiten der interaktiven Entertainment-Welt zu sehen und anzuspielen. Hier erfährst Du, welche Spielekracher Du Dir in den nächsten Monaten nach Hause holen kannst.

Wenn die Mega-Messe Gamescom ruft, feiert ganz Köln die digitale Spielewelt. Dem pulsierenden Motto „The Heart of Gaming“ folgten in diesem Jahr über 900 Aussteller aus 54 Ländern, die vom 22. bis 26. August ihre Top-Innovationen präsentierten. Dass die europäische Gaming-Leitmesse längst mehr ist als nur ein Spieleparadies für Nerds, bewies die Gamescom nun zum neunten Mal.

Mögen die Spielkonsolen mit Dir sein

Fachbesucher und Spielefans aus ganz Deutschland konnten in den heiligen Hallen der Koelnmesse Gaming-Neuheiten über alle Genres hinweg entdecken. Dafür musste die Tour aber gut geplant sein: auf über 201.000 Quadratmetern schlugen die Big Player der Spiele-Branche mit teils gigantischen Ständen und UltraWide-Gaming-Monitoren wie dem Samsung CHG90 auf. Digitale Superhelden kämpften sich über die Bildschirme und rund 350.000 Besucher zu den Anspielkonsolen.

Einen regelrechten Run gab es nicht nur auf Top-Titel wie Star Wars: Battlefront II, Call of Duty – WW2 oder Far Cry 5, mit denen der kommende Herbst für viele geradezu verfliegen dürfte. Mit „Uncharted: The Lost Legacy“ veröffentlichte Sony Interactive Entertainment den jüngsten Ableger seiner gefeierten Action-Adventure-Reihe, heizte außerdem mit „Gran Turismo Sport” ein und machte PS4-Player mit dem Sci-Fi-Noir-Thriller „Detroit: Become Human“ auf 2018 neugierig. Nintendo lässt seinen italienischen Kultklempner Mario hingegen bei Super Mario Odyssey eine offene Abenteuerwelt erkunden und in Kingdom Battle auf die chaotischen Rabbids von Ubisoft treffen.

Für Abenteurer und Strategen: die digitale Spielewelt zum Anfassen

Mit dem nächsten Teil seiner Computerspielreihe Anno 1800 möchte Ubisoft zu seinen historischen Wurzeln zurückkehren und Dich Ende 2018 ins Zeitalter der frühen Industrialisierung reisen lassen. Das lange Vorspiel der Ankündigung begründet sich damit, dass sich die Fans über die Anna Union-Plattform in die Spiele-Entwicklung einbringen sollen. Sein Action-Adventure Assassin’s Creed: Origins und Racing-Game The Crew 2 möchte Ubisoft hingegen schon im Herbst 2017 bzw. Frühjahr 2018 ausliefern.

 

Geduld brauchen Fans von Echtzeitstrategiespielen allerdings bei der von Microsoft versprochenen Fortsetzung „Age of Empires 4“, dessen Release bislang undatiert blieb. Ebenfalls nur im Videotrailer stellte Microsoft eine Themenpark-Simulation „Jurassic World Evolution“ vor, mit der Du ab Sommer 2018 eigene Dino-Parks bauen und Urzeitriesen züchten können sollst.

eSport live und digital erleben

Wie gewohnt bekommt „FIFA“ für 2018 ein frisches Upgrade mit einigen grafischen Aufbesserungen und einer Fortsetzung des „FIFA 17“-Storymodus. Hauptkonkurrent „Pro Evolution Soccer“ geht hingegen mit neuen Features wie einer Zufallspartie auf den Platz. Die Gamescom 2017 rief aber nicht nur die neuesten Triple-A-Titel auf den Plan, sondern auch echte Größen des Profi-eSports. Schon am Mittwoch rasten die weltbesten Racing-Teams bei „Project Cars“-World Finals um den Weltmeister-Titel. Natürlich werden auch wieder Deutschlands beste Gamer gesucht: die Endspiele der ESL Meisterschaft starten am Samstag mit dem Counter-Strike-Finale, gefolgt von „FIFA“ und „League of Legends“. Und auch Blizzard Entertainment hatte für seine European Championship Finals von World of Warcraft die Gamescom gewählt.

VR-Gaming und hochauflösende Hardware-Highlights  

Erkennbar ist auch der Trend, bekannte Spiele-Hits in neuer Dimension aufzulegen. So kündigte Bethesda mit seinem Rollenspielklassiker „The Elder Scrolls V: Skyrim VR“ sowie den Action-Games „Fallout 4 VR“ und „Doom VR“ gleich drei Virtual Reality-Transformationen an. Eine Action-Spielerfahrung in 360-Grad-Kulisse und ganz neuer Intensität verspricht auch Bravo Team für die PS4.

Abgesehen von optimierten Prozessoren, Grafik- und micro-SD-Cards waren die bahnbrechen Hardware-Neuheiten in diesem Jahr überschaubar. Im Fokus stand vor allem die neue Power-Konsole Xbox One X, mit der Microsoft ab dem 7. November „echtes 4K-Gaming“ verspricht. Außerdem kündigte Microsoft ein Spiele-Lineup für die Xbox-One-Familie mit über 100 neuen und bereits verfügbaren Titeln an – einige auch als verbesserte Version für die Xbox One X.

Ganz Köln feiert mit der Gamescom

Man mag kaum glauben, dass in diesem gigantischen Spiele-Eldorado tatsächlich nicht nur gezockt wurde. Neben den Majors waren ebenfalls wieder Indie-Entwickler vertreten, die die Besucher am Gemeinschaftsstand Indie Arena Booth unter anderem mit Showcases empfingen. Erstmals diskutierten auch Politiker bei der Wahlkampfarena auf der Gamescom über die Potentiale und Bedeutung der Videospielkultur – moderiert von deutschen YouTubern und Gaming-Experten der Rocket Beans. Bekannte Gesichter konntest Du auch im Umfeld der Messehallen sichten, denn parallel versammelte sich die YouTube-Szene bei den zweitägigen VideoDays zum Meet-and-greet. Drumherum breitete sich das Gaming-Event beim gamescom City Festival in die Kölner Innenstadt aus.

Abgesehen vom Hauptstreaming-Partner Twitch waren auch die Rocket Beans rund um die Uhr mit der Kamera am Start, so dass Du Dir die Highlights der Gamescom jederzeit in der TV-Mediathek oder auf YouTube zu Gemüte führen kannst.

Und welche Spiele hast Du bei der gamescom 2017 entdeckt und möchtest Dir so schnell wie möglich nach Hause holen? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren