Das Weiße Haus in The Division 2
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: :

The Division 2: Die besten Tipps für den schnellen Einstieg

Seit Mitte März ist The Divi­sion 2 endlich auf dem Markt und rund um den Globus ver­suchen die Gamer, Wash­ing­ton D.C. zurück­zuer­obern. Damit auch Dir der Ein­stieg in den kom­plex­en Shoot­er gelingt und Du nicht völ­lig plan­los durch die Haupt­stadt irrst, haben wir Dir die besten Tipps für den Anfang gesam­melt.

Tipp 1: Starte mit diesen Skills

In The Divi­sion 2 gibt es ins­ge­samt acht Skills, die unter­schiedlich­er nicht sein kön­nten. Manche eige­nen sich gut für den Start, andere sind eher später von Nutzen. Da Du zu Beginn nicht gle­ich aus dem Vollen schöpfen, son­dern die weit­eren Skills erst im Laufe des Spiels freis­chal­ten kannst, soll­test Du Dir zunächst über­legen, mit welchen Fähigkeit­en Du das Unter­fan­gen angehst. Zu empfehlen sind zunächst die Drohne, das Geschütz und der Chem-Wer­fer.

Es gibt die Stürmer- und die Reparatur-Drohne. Erst­ge­nan­nte unter­stützt nicht nur Dich, son­dern irri­tiert auch Deine Feinde. Die Reparatur-Drohne hat auf der anderen Seite ständig ein Auge auf Deine Aus­rüs­tung und stellt sie wieder her.

Auch vom Geschütz gibt es zwei Vari­anten – das Sturm- und das Ver­bren­ner-Geschütz. Es dürfte Dir noch aus dem Vorgänger von The Divi­sion 2 ein Begriff sein. Das Sturm-Geschütz hil­ft am Anfang, weil es Geg­n­er ablenkt und gle­ichzeit­ig Schaden anrichtet. Mit dem Ver­bren­ner-Geschütz hast Du die Möglichkeit, größere Fein­des­grup­pen in Schach zu hal­ten und mit dem Feuer enor­men Schaden anzuricht­en.

Wie auch bei den anderen bei­den Skills hat der Chem-Wer­fer ein bre­ites Spek­trum an Ein­satzmöglichkeit­en. Der Ver­stärk­er kann Deine Rüs­tung repari­eren, was anfangs Gold wert ist, da Dir oft­mals noch die Sicher­heit fehlt. Der Oxida­tor schießt hinge­gen ätzen­des Gas und holt so Feinde aus ihren Ver­steck­en.

The Division 2

In The Divi­sion 2 musst Du Wash­ing­ton, D.C. als Teil der Strate­gic Home­land Divi­sion zurücker­obern.

Bild: Ubisoft

Tipp 2: Zerlege nicht alles, was Dir in die Finger kommt

Auch wenn es der erste Impuls ist, der in Dir aufkommt, wenn Du Loot find­est – zer­lege Fund­stücke nicht sofort und schmeiße die ver­meintlich unnützen Gegen­stände dann weg. Um Mate­r­i­al zu bekom­men, ist die Vorge­hensweise zwar eine gute Option, Du kannst Loot aber noch sin­nvoller ein­set­zen. Beg­ib­st Du Dich etwa in die Sied­lun­gen der Zivilis­ten, find­en sich genü­gend Pro­jek­te, denen Du Mate­r­i­al, Ressourcen und Aus­rüs­tung spenden kannst. Erledigst Du diese, wirst Du in Form von Blau­pausen, Cred­its und Kopfgeldein­sätzen belohnt. Schaue also erst, ob sich Dein Loot nicht sin­nvoll für diese Pro­jek­te ein­set­zen lässt. Die Pro­jek­t­beauf­tragten der jew­eili­gen Basis informieren Dich darüber, was sie brauchen.

Tipp 3: Besuche regelmäßig Deine Basis

Das Weiße Haus, Deine Basis, ist ein Ort, an den Du immer wieder zurück­kehren soll­test. Ger­ade zu Beginn des Spiels ist es sehr empfehlenswert, da Du dort wichtiges SHD-Tech (Strate­gic Home­land Divi­sion) find­est, mit dem Du neue Perks, Skills und Skill-Mods freis­chal­ten kannst.

Perks – pas­sive Fähigkeit­en, die Dich nach der Freis­chal­tung unter­stützen – schal­test Du mit­tels des in Mis­sio­nen erwor­be­nen SHD-Tech frei. Für Skills benötigst Du wiederum Skill-Punk­te, die Du durch das Abschließen von Sto­ry-Mis­sio­nen bekommst. Zudem find­et sich in Dein­er Basis eine Über­sicht der Pro­jek­te und Händler, deren Ange­bote Du check­en kannst.

Video: Youtube / UbisoftDE| UbisoftTV

Tipp 4: Warte mit den Nebenmissionen

Warum Du Dir die Neben­mis­sio­nen auf­s­paren soll­test? Ganz ein­fach. Löst Du eine der Neben­mis­sio­nen, erhältst Du Erfahrungspunk­te, die Deinem derzeit­i­gen Lev­el entsprechen. Je höher Dein Lev­el steigt, desto höher fällt auch die Beloh­nung an XP aus.

Tipp 5: Nutze die Safe-Häuser

Ein weit­er­er hil­fre­ich­er Tipp für The Divi­sion 2 sind die Safe-Häuser. Sie dienen nicht nur als Zuflucht­sorte für Zivilis­ten, son­dern beherber­gen auch nüt­zliche Dat­en für Dich. Gehe bei Deinem ersten Besuch in dem jew­eili­gen Objekt an den dor­ti­gen Com­put­er und rufe die Dat­en ab. Dort bekommst Du alle Mis­sio­nen und SHD-Behäl­ter angezeigt, die sich in dem jew­eili­gen Stadt­teil befind­en.

Tipp 6: Erobere die Kontrollpunkte und verschaffe Dir Ausrüstung

Die Spiel­welt von The Divi­sion 2 ist über­sät mit Kon­trollpunk­ten. Mal unter­ste­hen sie der Kon­trolle von Zivilis­ten und mal dem Geg­n­er, dann kannst Du sie ein­nehmen und Dich mit Loot ein­deck­en. Willst Du sie ein­nehmen, kannst Du das entwed­er allein ver­suchen oder Dir Unter­stützung holen. Betrittst Du das Gebi­et, rufe mit­tels ein­er Leucht­pis­tole ver­bün­dete NPCs her­bei. Nehmt zunächst das Gebi­et ein und schal­tet einen der Elite-Geg­n­er aus. Im Anschluss erfol­gt ein Angriff von der feindlichen Ver­stärkung. Diesen gilt es abzuwehren und schon ist der Kon­trollpunkt Dein.

Tipp 7: Fürchte Dich nicht in der Dunkelheit

Die Entwick­ler haben bei The Divi­sion 2 ganze Arbeit geleis­tet und Wert auf Real­is­mus gelegt: Reg­net es in der Nacht, führen die som­mer­lichen Tem­per­a­turen zu Boden­nebel. Dieser erschw­ert den NPCs die räum­liche Wahrnehmung in der Dunkel­heit und lässt Dich fast unsicht­bar wer­den. Zwar schränken die Wit­terungs­be­din­gun­gen auch Deine Sicht ein, in der Regel ver­hält es sich aber so, dass Du Feinde zuerst siehst.

An dieser Stelle find­est Du noch weit­ere Infos zu dem Spiel.

Screenshot The Division 2

Die Strate­gic Home­land Divi­sion zieht durch Wash­ing­ton, D.C.

Bild: Ubisoft

Zusammenfassung

  • Wäh­le zu Beginn des Spiels die sin­nvoll­sten Skills für Deinen Charak­ter aus.
  • Spare Dir Dein Loot für Pro­jek­te in den Sied­lun­gen auf.
  • Kehre hin und wieder zum Weißen Haus zurück. Dort find­est Du SHD-Tech.
  • Spare Dir die Neben­mis­sio­nen für später auf, da Du dann mehr Erfahrungspunk­te abgreifen kannst.
  • Die Com­put­er in den Safe-Häusern bein­hal­ten inter­es­sante Dat­en.
  • Erobere entwed­er alleine oder mit Unter­stützung die Kon­trollpunk­te.
  • In der Dunkel­heit – vor allem mit Boden­nebel nach Regen – sehen Dich die NPCs nur sehr schw­er

Hast Du noch weit­ere hil­fre­iche Tipps für The Divi­sion 2 parat? Wenn ja, teile sie doch mit der Com­mu­ni­ty.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren