Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

Resident Evil 2: Infos und Tipps zum Remake

Über­leben in Rac­coon City: Das Remake von Res­i­dent Evil 2 steckt voller Gefahren – Zom­bies sind oft das kle­in­ste Prob­lem. Wir haben Dir einige Tipps und Tricks zusam­mengestellt, damit Du Claire und Leon sich­er durch das Aben­teuer bringst. Nach der Kam­pagne ist außer­dem noch nicht Schluss, denn Hunk und Tofu warten in einem Extra-Modus auf Dich.

Tipps für den Kampf gegen Zombies

Verzichte auf Kopf­schüsse. Das mag in Hor­ror­fil­men oder anderen Gen­re­vertretern zwar das effek­tivste Mit­tel gegen Zom­bies sein, in Res­i­dent Evil 2 steck­en die Infizierten jedoch ziem­lich viel ein. Wesentlich prak­tis­ch­er – und muni­tion­ss­cho­nen­der – ist es hinge­gen, die Zom­bies zu ver­langsamen. Mit geziel­ten Schüssen in die Knie die Gefahr nicht länger, son­dern liegt kriechend am Boden, sodass Du ein­fach drum herum läuf­st. Ein Zom­bie ohne Arme kann hinge­gen keine Türen mehr öff­nen. Sei aber auf der Hut, beißen kön­nen die Untoten immer, solange sie sich noch bewe­gen.

Anders als in der Orig­i­nal-Fas­sung von 1998 hin­ter­lassen die Zom­bies im Remake nach ihrem endgülti­gen Ableben keine Blut­lache mehr. So beste­ht die Gefahr, dass Du einem ver­meintlich toten Exem­plar den Rück­en zudrehst und kurze Zeit später dessen Zähne zu spüren bekommst. Ein Hieb mit dem Kampfmess­er ver­schafft Dir Sicher­heit. Bleibt der Zom­bie danach liegen, ist er defin­i­tiv tot.

Flucht ist oft die beste Lösung. Vor allem auf dem härtesten Schwierigkeits­grad ist Muni­tion zu knapp, um Dich sämtlich­er Zom­bies zu entledi­gen. Mit etwas Geschick und der richti­gen Vorge­hensweise weichst Du Deinen Wider­sach­ern ein­fach aus. Das funk­tion­iert so: Lasse einen Zom­bie nah genug an Dich her­ankom­men, bis er auf Dich zustürzt. Renne ein Stück davon und vollführe einen Auswe­ich­schritt. Das klappt sog­ar in engen Kor­ri­doren.

Zom­bies reagieren übri­gens auch auf Geräusche in der Umge­bung. Schle­ichst Du Dich langsam hin­ter ihrem Rück­en vor­bei, bleib­st Du unent­deckt. Für alle Fälle soll­test Du Dir Blend- und Hand­granat­en aufheben. Ein­mal im Nahkampf einge­set­zt, betäub­st Du so auch einen ganzen Mob, um Dich unbeschadet davonzustehlen.

Hast Du ein­mal den Auf­satz für Leons Waffe Mathil­da bekom­men, ver­schießt Du drei Schuss auf ein­mal. Tippst Du den Trig­ger aber nur etwas an, feuerst Du weit­er­hin nur einen Schuss ab.

Viode: Youtube / Boomstick Gaming

Tipps für Licker und Mr. X

Kaum hast Du Dich an reg­uläre Zom­bies gewöh­nt, tauchen in Res­i­dent Evil 2 auch schon die ersten soge­nan­nten Lick­er auf. Sie hal­ten mehr aus und sind agiler. Wenn Du sie Dir genau anschaust, stellst Du aber fest, dass Lick­er keine Augen besitzen. Auf leisen Sohlen lässt Du sie leicht hin­ter Dir. Nur berühren darf­st Du sie nicht aus Verse­hen, son­st endet das Aben­teuer mitunter früher als Dir lieb ist.

Der wohl gefürchtet­ste Feind im ganzen Spiel ist der Tyrant, bess­er bekan­nt als Mr. X. Früher oder später läuf­st Du dem hart­näck­i­gen Häsch­er mit Trench­coat und Hut über den Weg. Falls Du es noch nicht bemerkt haben soll­test: Mr. X ist unbe­sieg­bar. Nach mehreren Schüssen geht er zwar in die Knie, doch ver­schafft Dir das nur eine kurze Atem­pause, um davonzuren­nen. Spare lieber Muni­tion und nimm die Beine in die Hand. Kleines Trostpflaster: In manchen Gebi­eten bist Du vor ihm sich­er. Dazu zählen unter anderem die Spe­icher­räume mit Schreib­mas­chine –  Aus­nahme ist hier allerd­ings die Ein­gang­shalle. Völ­lig unbe­hel­ligt bist Du aber auch im Uhrturm, das S.T.A.R.S.-Büro und den Geheim­raum, den Du mit den Medail­lons öffnest.

Video: Youtube / Maguma

Mehr Übersicht durch breiteres Sichtfeld

Ver­schaffe Dir mehr Über­sicht mit einem bre­it­eren Blick­feld. Öffne dazu das Menü und gehe in die Ein­stel­lun­gen für die Kam­era. Dort find­est Du einen Slid­er für das Sicht­feld. Je weit­er Du ihn nach rechts schieb­st, desto mehr Über­sicht erhältst Du, sodass die Gefahr von unent­deck­ten Geg­n­ern sinkt. Ein zu hoher Wert kön­nte jedoch verz­er­rt wirken, je nach­dem, welche Vor­lieben Du hast. Pro­biere am besten mehrere Vari­anten aus, um die für Dich angenehm­ste Auswahl zu tre­f­fen.

Schrotflinte: Hier findest Du die begehrte Wumme

Soll­test Du aktuell mit Claire spie­len, haben wir zunächst eine schlechte Nachricht für Dich: Die Schrot­flinte (W-870) ist nur erhältlich, wenn Du mit Leon spielst. Die gute Nachricht: Statt der Schrot­flinte find­est Du mit Claire den Granatwer­fer, der eben­so fürs Grobe geeignet ist.

Schrot­flinte und Granatwer­fer befind­en sich in der Waf­fenkam­mer. Um Dir mit Leon Zutritt dazu zu ver­schaf­fen, benötigst Du zunächst den Pikschlüs­sel. Dieser befind­et sich nördlich im Stock­w­erk 3F im West­flügel. Er liegt auf einem Tisch gle­ich am Ende der Treppe. Mit dem Pikschlüs­sel öffnest Du die Tür zum Kun­straum in Stock­w­erk 2F, wo sich eine Schlüs­selka­rte befind­et. Stecke sie ein und beg­ib Dich schließlich zur Waf­fenkam­mer in Stock­w­erk 1F. Hier öffnest Du im Hin­terz­im­mer den Schrank mit der Schlüs­selka­rte, um die Schrot­flinte zu bekom­men.

Kräuter mischen: Verteidigungs-Boost durch Rot+Blau

Im Spiel erfährst Du, dass rote Kräuter gemis­cht mit anderen Kräutern die jew­eilige Wirkung ver­stärken. Grün und Rot füllen die Energie voll auf, doch ein blaues Kraut heilt eine Vergif­tung schon alleine. Warum also das wertvolle rote Kraut damit verbinden? Es gibt einen guten Grund: Die Mis­chung stärkt Deine Abwehr näm­lich immens, sodass Du nicht nur zeitweilig vor Vergif­tun­gen geschützt bist, son­dern auch deut­lich mehr Tre­f­fer ein­steckst. Vor allem in Bosskämpfen kann die Mis­chung aus Rot und Blau daher ein echter Leben­sret­ter sein. Die Kom­bi­na­tion Rot+Grün+Blau ver­lei­ht Dir eben­falls den Vertei­di­gungs­bonus und heilt Dich gle­ichzeit­ig.

Mr. Raccoon: Alle Fundorte

In der Spiel­welt von Res­i­dent Evil 2 sind ins­ge­samt 15 Mr.-Raccoons verteilt. Schießt Du ein Expem­plar ab, erhältst Du die Trophäe/den Erfolg „Waschbär­bekämp­fung”. Find­est Du alle 15, bekommst Du „Waschbäraus­rot­tung” – und das unz­er­stör­bare Kampfmess­er als Beloh­nung oben­drein. Alle Fun­dorte ent­nimmst Du dem Video:

Video: Youtube / Kuschel

Im kosten­losen Ghost-Sur­vivors-DLC ver­ber­gen sich zehn weit­ere Mr.-Raccoon-Figuren. Find­est Du sie alle, erhältst Du dafür die Trophäe/den Erfolg „Mis­ter Matschbär”:

Video: Youtube / LunarPandora

4th Survivor und Tofu freischalten – so geht’s

Neben der Kam­pagne enthält Res­i­dent Evil 2 noch Bonus-Mis­sio­nen, die in einem sep­a­rat­en Modus namens „The 4th Sur­vivor” auf Dich warten. Du musst ihn allerd­ings erst freispie­len. Dazu gilt es, die Kam­pagne entwed­er mit Leon oder Claire abzuschließen und danach den alter­na­tiv­en zweit­en Durch­lauf mit dem jew­eils anderen Charak­ter zu been­den – ob auf Easy, Nor­mal oder Hard, ist dabei uner­he­blich.

Stan­dard­mäßig spielst Du den Umbrel­la-Söld­ner Hunk in „The 4th Sur­vivor”. Schaffst Du die Bonus-Mis­sion durchzus­pie­len, schal­test Du zusät­zlich Tofu frei. Bere­its im Orig­i­nal han­delte es sich um einen Gag der Pro­gram­mier­er, bei dem der Name Pro­gramm ist: Tofu ist ein Block Sojabohnen­paste – im Res­i­dent Evil 2 Remake erst­mals stilecht mit Polizeimütze aus­ges­tat­tet. Als Waffe trägt er nur ein Kampfmess­er mit sich herum, weshalb der Durch­gang mit ihm beson­ders her­aus­fordernd ist. Met­al-Fans dür­fen sich zudem auf eine beson­ders knüp­pel­harte Hin­ter­grund­musik ein­stellen.

Video: Youtube / Boss Fight Database

Munition herstellen: Diese Rezepte gibt es

Mit dem richti­gen Rezept stellst Du Dir selb­st die passende Muni­tion her. Damit Du die wertvollen Rohstoffe nicht beim Aus­pro­bieren ver­schwen­d­est, nutze fol­gende Liste:

  • Pis­tolen­mu­ni­tion: Kom­biniere Schießpul­ver mit weit­erem Schießpul­ver. Funk­tion­iert auch mit Schießpul­ver (groß).
  • Flinten­mu­ni­tion: Kom­biniere Schießpul­ver (wahlweise groß) mit hochw­er­tigem Schießpul­ver (gelb). Funk­tion­iert nur mit Leon.
  • MAG-Muni­tion: Kom­biniere zweimal hochw­er­tiges Schießpul­ver (gelb). Funk­tion­iert nur mit Leon.
  • Säure­granat­en: Kom­biniere Schießpul­ver (groß) mit hochw­er­tigem Schießpul­ver (weiß).
  • Muni­tion für die Maschi­nen­pis­tole: Kom­biniere zweimal hochw­er­tiges Schießpul­ver.

Schließfächer: Das sind die Codes

Im Res­i­dent Evil 2 Remake begeg­nest Du immer wieder Schließfäch­ern und Tre­soren, deren Codes irgend­wo mehr oder weniger gut ver­steckt im Spiel zu find­en sind. Wenn Du keine Lust zu suchen hast oder einige Lösun­gen partout nicht find­est, dann ent­nimm die Kom­bi­na­tion der fol­gen­den Über­sicht.

  • Schreibtisch im Büro des West­flügels: NED (linkes Schloss), MRG (recht­es Schloss)
  • Schließ­fach in 3F: DCM
  • Schließ­fach in 2F: CAP
  • Schließ­fach im Kon­troll­raum der Kanal­i­sa­tion: SZF

Kombinationen für die Tresore:

  • 1F (Polizeibüro): links 9, rechts 15, links 7
  • 2F (Wartez­im­mer): links 6, rechts 2, links 11
  • Kanal­i­sa­tion: links 2, rechts 12, links 8

Waffen mit unendlich Munition freischalten: Das musst Du dafür tun

Für fleißige Spiel­er haben die Entwick­ler wieder Waf­fen mit unendlich Muni­tion einge­baut. Die Voraus­set­zun­gen haben es aber in sich, da Du Res­i­dent Evil 2 doch in vorgegeben­er Zeit durch­spie­len musst, um die schlagkräfti­gen Schießeisen zu erlan­gen. So geht’s:

  • Unz­er­stör­bares Mess­er: Finde alle Mr.-Racoon-Figuren (siehe oben)
  • „Samu­rai Edge”-Revolver: Spiele das A- oder B-Szenario der Kam­pagne in unter drei Stun­den durch.
  • Maschi­nengewehr „LE-5”: Spiele auf Hard­core das A-Szenario in weniger als 2,5 Stun­den oder das B-Szenario in unter 2 Stun­den durch.
  • Raketen­wer­fer „ATM-4”: Spiele das A- oder B-Szenario auf Hard­core mit Leon in weniger als zwei Stun­den durch, ohne eine Waffe mit unendlich Muni­tion zu ver­wen­den, und spe­ichere dabei max­i­mal dreimal.
  • Mini­gun: Spiele das A- oder B-Szenario auf Hard­core mit Claire in weniger als zwei Stun­den durch, ohne eine Waffe mit unendlich Muni­tion zu ver­wen­den, und spe­ichere dabei max­i­mal dreimal.
Video: Youtube / MELOO

Wenn Du eine PS4 besitzt und nach weit­eren Hor­ror­spie­len suchst, dann schau Dir doch unsere Liste der besten PS4-Zom­biespiele an.

Haben Dir unsere Tipps weit­erge­holfen oder hängst Du an ein­er bes­timmten Stelle? Hin­ter­lasse doch einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren