Minecraft Dungeons: Tipps & Tricks
© Eigenkreation, Mojang Studios
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Minecraft Dungeons: Die besten Tipps & Tricks

Minecraft Dun­geons ist das neueste Aben­teuer aus dem Hause Mojang Stu­dios. Damit Du einen leichteren Ein­stieg hast, haben wir die besten Tipps & Tricks gesam­melt.

Das kubis­che Spek­takel Minecraft bekommt mit Minecraft Dun­geons einen Action-RPG-Dreh. Kämpfen ist jet­zt wichtiger als Craften: So steuerst Du Deinen Held in bester Dia­blo-Manier aus der Vogelper­spek­tive durch diverse Dun­geons, um let­ztlich dem Ober­bösewicht Arch-Illager das Handw­erk zu leg­en. Wenn Du mehr über das Spiel selb­st erfahren willst, dann lies unseren offiziellen Spiele-Test dazu.

Video: Youtube / Minecraft

Minecraft Dungeons: Tipps & Tricks

Hier sind die wichtig­sten Kniffe, um Minecraft Dun­geons zu schla­gen:

  • Sei aggres­siv: In Minecraft Dun­geons kämpft Du ständig in Unterzahl. Lass Dich nicht in die Ecke drän­gen und umzin­geln. Greife direkt an und bleibe in der Mitte des Geschehens. Benutze dabei alle Deine Fähigkeit­en und Items: Der Bogen, Arte­fak­te und Zauber helfen Dir beim Schnet­zeln.
  • Knöpf Dir zuerst schwache Geg­n­er vor: Du bekommst es mit unter­schiedlichen Mobs zu tun. Manche lassen sich mit einem Schlag ver­nicht­en, andere müssen länger bear­beit­et wer­den. Generell gilt: Mach zunächst die schwachen Mobs kaputt, bevor Du Dich an die stärk­eren wagst.
  • Halte Dich nicht mit Enchant­ments zurück: Alles, was Du bei dir trägst, kannst Du durch soge­nan­nte Enchant­ments magisch verbessern. Waf­fen wer­den stärk­er und Rüs­tung­steile sta­bil­er. Das ist extrem wichtig, beson­ders wenn Du Dich in schw­erere Dun­geons wagst.
  • Benutze Pfeil und Bogen: Muni­tion­sar­mut ist in Minecraft Dun­geons kein Prob­lem, denn Du kannst Pfeile im Spiel far­men. Dafür besuchst Du bere­its geschaffte Lev­els und zockst sie nochmal – auf dem ein­fach­sten Schwierigkeits­grad. Skelette drop­pen beson­ders gerne Pfeile. Und auch in Kisten lässt sich der eine oder andere Pfeil ent­deck­en. Sei nicht sparsam und feuer Deine Geschosse möglichst sofort ab. Dann hast Du gute Chan­cen, dass Nahkampf-Geg­n­er nicht ein­mal in Deine Nähe kom­men.
  • Öffne alle Kisten: Kisten sind bei Dun­geons unheim­lich wertvoll. Jedes Are­al im Spiel hat seine eige­nen Item-Sets. Diese liegen oft in Kisten ver­steckt. Zwis­chen- oder Endgeg­n­er sind nicht so ergiebig in punc­to Loot. Soge­nan­ntes Chest-Hunt­ing kann sich beson­ders lohnen, wenn Du bere­its erledigte Lev­els säu­berst. Die sind meist viel ein­fach­er und bieten trotz­dem starke Beute.
  • Gueril­la-Tak­tiken: Bosskämpfe kön­nen knack­ig sein. Aber: Du hast bei Minecraft Dun­geons mehrere Leben – und der Schaden, den Du bei einem Boss anricht­est, bleibt beste­hen. So kannst Du extrem starke Geg­n­er durch Behar­rlichkeit, indem Du Dich qua­si zum Sieg stirb­st. Nach jedem Ableben kommst Du frisch wieder zurück und teilst weit­er Schaden aus, bis der Boss erlegt ist.
  • Emp­foh­lene Pow­er ist nicht kor­rekt: Um Deine Kraft zu bes­tim­men, gibt es zwei Maßein­heit­en – Dein Lev­el und Dein Pow­er-Rat­ing. Bei­de sind nicht beson­ders aus­sagekräftig. Wenn Du beispiel­sweise erst Lev­el 12 bist und einen Dun­geon vor Dir hast, der für Lev­el-18-Helden geeignet sein soll, kannst Du es den­noch ver­suchen. Es kommt let­ztlich auf Dein Equip­ment an.

GigaTV Film-Highlights

Kon­ntest Du was mit unseren Tipps anfan­gen? Schreib uns gerne einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren