Die verschiedenen Charaktere, die Du in „Warhammer: Odyssey“ spielen kannst.
© 2020 Virtual Realms. All Rights Reserved.
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt

Cinematic Trailer zu Warhammer: Odyssey zeigt erste Gameplay-Szenen

Das „Warhammer“-Universum wird um einen weit­eren MMORPG-Titel erweit­ert: „Warham­mer: Odyssey“ soll Anfang kom­mendes Jahr für Android und iOS erscheinen. Der neue Cin­e­mat­ic Trail­er gewährt einen ersten Ein­druck in das Free-to-Play Game.

Die Spiele rund um Zwerge, Waldelfen und Orks bilden mit mehr als 30 Titeln eines der größten Fran­chis­es im Videospiel-Kos­mos. Zu diesem enor­men Aus­maß an Vertretern der Serie gesellt sich dem­nächst auch Warham­mer: Odyssey hinzu, ein zunächst auss­chließlich für Mobil­geräte entwick­eltes Mas­sive Mul­ti­play­er Online Role Play­ing Game (MMORPG). Bere­its im August ver­gan­ge­nes Jahr kündigte das thailändis­che Entwick­ler­stu­dio Vir­tu­al Realms an, bere­its an dem neuen  Warham­mer-Ableger zu arbeit­en. Der nun veröf­fentlichte Cin­e­mat­ic Trail­er unter dem Titel „Now Is the Time for Heroes“ zeigt, dass die Entwick­lung voran­schre­it­et und sich das Game­play in ein­er vorzeig­baren Phase befind­et.

Odyssey: Die bekannten drei Völker

In Warham­mer: Odyssey ste­ht das Prinzip von Spiel­er-gegen-Umge­bung im Vorder­grund. Zusät­zlich soll es aber auch Spiel­er-gegen-Spiel­er-Ele­mente geben. Bei den spiel­baren Charak­teren kannst Du zwis­chen drei Völk­ern mit jew­eils zwei Klassen wählen. Die Hochelfen sind in Magi­er und Schat­tenkrieger aufgeteilt, die Men­schen in Hex­en­jäger und Sieg­mar-Priester und die Frak­tion der Zwerge unterteilt sich in Inge­nieure und Slay­er. Wie für die meis­ten MMORPGs üblich bietet jede Klasse gewisse Vorzüge. So agiert beispiel­sweise der Sieg­mar-Priester eher von den hin­teren Rei­hen aus und kann seine Teamkam­er­aden mit seinen Fähigkeit­en heilen. Der Slay­er hinge­gen ist eher auf die offen­sive Kon­fronta­tion aus­gelegt.

VF_Gaming_Pass_V02

Warhammer: Odyssey geht in die Testphase

Die Entwick­ler haben sich bewusst dazu entsch­ieden, auf eine Auto­play-Funk­tion in Warham­mer: Odyssey zu verzicht­en, damit sich der Titel ähn­lich wie ein MMORPG für den PC spielt. Das heißt, automa­tisch ablaufende Kämpfe oder Quests, wie in anderen Mobile Games, wird es nicht geben. Außer­dem ver­spricht Vir­tu­al Realms auch nach Veröf­fentlichung des Spiels regelmäßig neue Inhalte in Form von Sto­ry-Episo­den und neuen Gebi­eten sowie Geg­n­ern nachzuliefern.

In der bevorste­hen­den Beta kannst Du Dir dem­nächst einen genauen Ein­druck von den einzel­nen Fea­tures sowie dem Game­play ver­schaf­fen. Um an der Beta teilzunehmen musst Du Dich auf der offiziellen Seite für den E-Mail-Newslet­ter anmelden. Ein exak­tes Datum gibt es zum jet­zi­gen Zeit­punkt lei­der wed­er für die Beta noch das Haupt­spiel.

Freust Du Dich auf Warham­mer: Odyssey oder hättest Du Dir lieber einen neuen Ableger für die Kon­sole oder den PC gewün­scht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren