Mann mit AR-Brille
Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.

Neue Gadgets 2018: 4 spannende Produkte im kommenden Jahr

Jedes Jahr kom­men coole neue Gad­gets auf den Markt: Bere­its jet­zt ste­ht für 2018 der Release von vie­len span­nen­den Tech-Gad­gets, Smart­phones und Co. fest. Wir haben für Dich die inter­es­san­testen Pro­duk­te zusam­mengestellt und ver­rat­en, auf was Du Dich 2018 freuen kannst.

Es muss nicht immer nur ein Smart­phone sein: Auch abseits des Mobil­funkmark­tes ste­hen für 2018 span­nende neue Pro­duk­te an. Kam­eras mit inte­gri­ert­er kün­stlich­er Intel­li­genz, neue smarte Laut­sprech­er oder coole VR-Gad­gets – hier dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Oculus Go – VR für jedermann

Viele VR-Brillen brauchen entwed­er ein Smart­phone, das als Dis­play und Rech­enein­heit fungiert, oder einen Com­put­er, der die Berech­nung von Grafiken übern­immt. Die Ocu­lus Go ist hinge­gen direkt ein­satzbere­it: In der Brille ist neben der nöti­gen Tech­nik auch ein Dis­play ver­baut, das mit 2560 x 1440 Pix­eln auflöst. Zur Steuerung liefert Ocu­lus es einen Motion-Con­troller mit. Ein genaues Release­da­tum ste­ht noch aus, als unge­fährer Ter­min wurde allerd­ings Anfang 2018 genan­nt.

Der Klassiker im neuen Gewand: Die Ataribox

Eigentlich war der Release der Atari­box noch für 2017 geplant, allerd­ings zieht sich die Veröf­fentlichung nun wohl noch bis 2018. Dabei han­delt es sich um den Reboot der Atari 2600-Kon­sole, die ursprünglich 1977 veröf­fentlicht wurde. Diese wurde weltweit knapp 30 Mil­lio­nen mal verkauft und gilt als die erfol­gre­ich­ste Spielkon­sole ihrer Zeit. Die neue Ver­sion wartet allerd­ings mit deut­lich fortschrit­tlich­er Tech­nik auf. Die Spielekon­sole ist mit USB und HDMI-Anschlüssen aus­ges­tat­tet und soll auch Stream­ing-Funk­tio­nen unter­stützen. Bere­its vorin­stal­liert dürften die meis­ten der Spieleklas­sik­er sein, die schon damals für Begeis­terung sorgten. So dür­fen sich Fans ver­mut­lich unter anderem auf ein Come­back von Pac-Man freuen, das mit sieben Mil­lio­nen verkauften Mod­ulen als erfol­gre­ich­ster Titel der dama­li­gen Kon­sole galt.

Magic Leap One – Die Google AR-Brille

Aug­ment­ed Real­i­ty ver­mis­cht die echte Welt mit virtuellen Objek­ten. Eins der bekan­ntesten Beispiele für die Tech­nolo­gie dürfte wohl die Poké­mon GO-App sein: Bei dieser wirst Du selb­st zum Poké­mon Train­er und kannst über die Aug­ment­ed-Real­i­ty-Ansicht die kleinen Taschen­mon­ster in Dein­er aktuellen Umge­bung sehen und anschließend mit einem geschick­ten Pokéball­wurf ein­fan­gen. Die vor Kurzem vorgestelle Mag­ic Leap One-Brille sieht nicht nur futur­is­tisch aus, es steckt auch jede Menge starke Hard­ware dahin­ter. Die Leap One pro­jiziert näm­lich das 3D-Bild direkt auf Dein Auge. Auf diese Weise nimmst Du den virtuellen Gegen­stand wie ein nor­males Objekt wahr. Die Cre­ators Edi­tion des Mag­ic Leap One soll bere­its 2018 ver­sandt wer­den.

Red Hydrogen – Das erste Smartphone mit Holo-Display

Das Unternehmen Red ist als renom­miert­er Her­steller für Videokam­eras bekan­nt. Nun wagte sich der Her­steller auf neues Ter­rain: Mit dem Red Hydro­gen One tre­f­fen futur­is­tisch anmu­tende Fea­tures auf eine leis­tungsstarke Hard­ware. Das 5,7-Zoll-Gerät ver­fügt über ein Dis­play, das holo­graphis­che Inhalte darstellen kann, ohne, dass dafür ein zusät­zlich­es Gad­get benötigt wird. Über dieses kön­nen Nutzer dann pro­jizierte drei­di­men­sion­ale Inhalte anse­hen und mit ihnen inter­agieren, so wie es nur aus Sci­ence-Fic­tion-Fil­men bekan­nt ist. Wann genau das Android-Smart­phone her­auskommt, ste­ht noch nicht fest, der Her­steller peilt jedoch das erste Quar­tal 2018 für den Release an.

Google Clips – Die Anklipp-Kamera mit integrierter KI

Mit einem Smart­phone hast Du jed­erzeit eine Kam­era dabei, um schöne Momente festzuhal­ten. Wie wäre es aber, wenn Du Dich nicht mehr selb­st um die Auf­nahme küm­mern müsstest, son­dern eine kün­stliche Intel­li­genz das für Dich erledigt? Die Google Clips Kam­era lernt mit der Zeit dazu und merkt sich, welche Art von Motiv­en Du bevorzugst. Nach ein­er Weile musst Du also nicht mehr selb­st auf den Aus­lös­er drück­en – das über­all zu befes­ti­gende Gad­get nimmt automa­tisch Bilder auf, wenn es ein für Dich geeignetes Motiv erken­nt. Dabei ist die smarte Kam­era sog­ar kom­plett ohne Inter­netverbindung ein­set­zbar. Auch bei diesem Pro­dukt ist bis­lang noch kein exak­tes Release­da­tum bekan­nt, auf der Google-Seite ste­ht allerd­ings „soon” – mit etwas Glück müssen wir uns also nicht mehr allzu lange gedulden.

Zusammenfassung

2018 kom­men viele coole Gad­gets auf den Markt. Egal, ob Du Dich für die virtuelle Real­ität, neue Smart­phones oder etwa Fotografie inter­essierst: Das kom­mende Jahr dürfte auf jeden Fall für Dich tolle neue Geräte parat hal­ten. Zudem wer­den auch noch etliche Pro­duk­te dazukom­men – über die wir Dich natür­lich hier auf dem Laufend­en hal­ten.

Auf welch­es Pro­dukt freust Du dich 2018 am meis­ten? Oder wartest Du bere­its sehn­süchtig auf ein neues Gad­get, das in unser­er Liste fehlt? Hin­ter­lasse uns doch ein­fach Deine Mei­n­ung über die Kom­men­tar­funk­tion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren