Huawei FreeBuds 3: Das können die kabellosen Ohrstöpsel mit Geräuschunterdrückung

Samsung Galaxy Buds Plus
:

Huawei FreeBuds 3: Das können die kabellosen Ohrstöpsel mit Geräuschunterdrückung

Die Free­Buds 3 von Huawei sind ab heute erhältlich und brin­gen detail­re­ichen Sound auf kleine Ohrstöpsel. Intel­li­gente Geräuschun­ter­drück­ung, der Kirin-A1-Prozes­sor und die Unter­stützung des neuesten Blue­tooth-Stan­dards 5.1 machen‘s möglich. Warum diese Funk­tio­nen den Unter­schied machen und welchen Ein­druck die Ohrhör­er bei uns hin­ter­lassen haben, ver­rat­en wir Dir hier.

Das runde, unauf­fäl­lige Döschen der Free­Buds 3 ist als Basis­sta­tion für die Ohrhör­er ele­mentar­er Bestandteil: Es dient nicht nur als Strom­spe­ich­er, mit dem Du die Free­buds 3 bis zu fünf­mal hin­tere­inan­der aufladen kannst, es ist auch zur Kop­plung mit Deinem Abspiel­gerät nötig.

+++ Die Huawei Free­Buds 3 bekommst Du ab sofort im Voda­fone-Shop in Dein­er Nähe! Finde ihn ganz ein­fach mit unserem Shop-Find­er. +++

Huawei FreeBuds 3: Inbetriebnahme super einfach und schnell

Klappst Du den Deck­el des Cas­es auf, liegen die eigentlichen Free­Buds in ihren Hal­tevor­rich­tun­gen, die zum sicheren Auf­be­wahren und Aufladen der Ohrstöpsel dienen. Um diese nun mit Deinem Smart­phone oder Tablet zu verbinden, drückst Du für ein paar Sekun­den ein­fach die unauf­fäl­lige Taste an der Seite des Cas­es – schon sind die Free­Buds ver­bun­den.

Geräuschunterdrückung für mehr Musikgenuss und bessere Sprachqualität

Die Free­Buds 3 „sym­bol­isieren die Liebe zum per­fek­ten Klanger­leb­nis“, schreibt Huawei selb­st auf der Pro­duk­t­seite sein­er High­tech-Ohrstöpsel. Um das zu ermöglich, set­zt der Her­steller auf eine automa­tis­che Geräuschun­ter­drück­ung, das störende Umge­bungs­geräusche, beispiel­sweise in der Bahn oder der Fußgänger­zone, ver­ringert. Ganz so effek­tiv wie bei geschlosse­nen Kopfhör­ern fällt das Noise-Can­celling auf­grund der offe­nen Bauweise der Ohrstöpsel aber nicht aus. Viel mehr hil­ft Dir die optionale Funk­tion bei den Free­Buds dabei, Deine Musik bess­er wahrzunehmen, auch wenn viel um Dich herum los sein sollte.

Die Geräuschun­ter­drück­ung funk­tion­iert auch bei Tele­fonge­sprächen, damit Dich Dein Gesprächspart­ner stets gut ver­ste­ht. Selb­st Windgeräusche bis zu 20 km/h sollen die Free­Buds 3 unter­drück­en kön­nen. Um die Stim­mqual­ität vol­lends zu per­fek­tion­ieren, nimmt ein einge­bauter Knochen-Sprach­sen­sor Deine indi­vidu­ellen Knochen­schwingun­gen im Gehör­gang automa­tisch wahr, was Deine Ton­lage beson­ders präzise abbilden soll.

Neuester Bluetooth-Standard für eine stabile Verbindung

Das zweite tech­nis­che High­light der Free­Buds 3 dürfte Huaweis hau­seigen­er Audio­prozes­sor Kirin A1 sein, der den neuen Blue­tooth-Stan­dard 5.1 unter­stützt. Das sorgt für eine noch schnellere und sta­bilere Verbindung, als es mit anderen Blue­tooth-Kopfhör­ern möglich ist.

Bei unserem Probe­hören sind wir sehr ange­tan von dem kristal­lk­laren und detail­re­ichen Klang der Free­Buds 3. Gesproch­enes und Musik­stücke in den oberen bis mit­tleren Fre­quenzbere­ichen gefall­en uns klan­glich beson­ders gut. Bei Musik mit vie­len Tiefen und Bässen stoßen die High­tech-Ohrstöpsel allerd­ings an ihre Gren­zen. Hier sind klas­sis­che geschlossene Kopfhör­er oder In-Ears eben doch noch im Vorteil. Der Tragekom­fort fällt aber sehr hoch aus, da wir die Ohrstöpsel während des Tra­gens kaum wahrgenom­men haben und diese trotz­dem rel­a­tiv fest im Ohr sitzen.

Vier Stunden Akkulaufzeit und Wireless-Charging

Die Free­Buds 3 sollen laut Huawei vier Stun­den Dauer­be­trieb verkraften, bevor sie zum Aufladen zurück ins Case müssen. Darin befind­et sich ein Strom­spe­ich­er mit 410 Mil­liamper­estun­den, der die Ohrstöpsel bis zu fünf­mal wieder­au­fladen kann, bevor das Case selb­st per USB-C oder Wire­less-Charg­ing an eine Stromquelle angeschlossen wer­den muss.

Zum Aufladen des Cas­es kannst Du übri­gens auch auf ein Smart­phone mit Reverse-Charg­ing-Funk­tion zurück­greifen, wie zum Beispiel das Huawei Mate 30 Pro. Hier brauchst Du lediglich das Case der Free­Buds 3 auf die Rück­seite des Smart­phone leg­en, um es mit dem Strom des P30 Pro aufzu­laden – ist das nicht prak­tisch?

Fazit: Großer Klang in kleinen Ohrhörern

Die Huawei Free­Buds 3 sind echte High­tech-Ohrstöpsel mit Geräuschun­ter­drück­ung und dem neuesten Blue­tooth-Stan­dard 5.1 für eine beson­ders sta­bile Audiowieder­gabe. Die gefällt uns auf­grund des klaren und detail­re­ichen Klangs sehr gut. Bei tiefen Fre­quen­zen schwächeln die Free­Buds 3 allerd­ings. Die Akku­laufzeit der Ohrhör­er beträgt vier Stun­den. Die Akkuka­paz­ität des Cas­es reicht hinge­gen für ins­ge­samt 20 Stun­den Musik­genuss aus.

Die Free­Buds 3 von Huawei sind seit dem 11. Novem­ber für 179,90 Euro bei Voda­fone erhältlich. Bestellst Du die Kopfhör­er bis zum 30. Novem­ber, erhältst Du einen Huawei Wire­less Charg­er für alle Endgeräte im Wert von 59,99 Euro kosten­los dazu.

Auf welche Eigen­schaften legst Du bei Kopfhör­ern beson­ders viel Wert? Und ist Dir eine aktive Geräuschun­ter­drück­ung über­haupt wichtig? Teile Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren mit uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren