Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Smartphone-Recycling: Handy-Akkus und Prozessoren werden zu Computerteilen

Mehr als 100 Mil­lio­nen Alt-Handys lagern laut ein­er Bitkom-Studie in deutschen Schubladen. Doch wohin mit all den alten Geräten? Das finnis­che Unternehmen Cir­cu­lar Devices will zukün­ftig dafür sor­gen, dass alte Smart­phone-Teile recycelt und in Com­put­ern weit­er­ver­wen­det wer­den kön­nen.

PuzzleCluster-A4-rev3-flatten_lr Wer ken­nt sie nicht, die schnellen Handykäufe, weil das alte Gerät den Geist aufgegeben hat? Dabei liegt es meist an nur einem defek­ten Teil, dass das Smart­phone aus­rang­iert wer­den muss. Um das zukün­ftig zu ver­hin­dern, hat die finnis­che Fir­ma Cir­cu­lar Devices bere­its 2014 ein mod­u­lares Smart­phone-Mod­ell vorgestellt, das aus drei aus­tauschbaren Teilen beste­ht und unter dem Namen Puz­zle Phone noch in diesem Jahr auf den Markt kommt. Passend dazu will Cir­cu­lar Devices einen kom­pat­i­blen Com­put­er her­aus­brin­gen, der mit Teilen des Puz­zle Phones läuft.

Umweltfreundliches Medien-System

Um alte Smart­phone-Teile nicht auf den stetig wach­senden Berg an Elek­troschrott wer­fen zu müssen, soll es bald den Puz­zle Clus­ter geben, einen Com­put­er, der mit aus­ge­musterten Akkus und Prozes­soren des mod­u­laren Handys betrieben und indi­vidu­ell kon­fig­uri­ert wer­den kann. Das spart Geld und schont die Umwelt. Bish­er ist der Puz­zle Clus­ter aber nur ein Konzept, weshalb noch keine Details zu Release, Preis und zur tech­nis­chen Ausstat­tung bekan­nt sind.

Raus aus dem Handy, rein in den Rechner

Mit dem Puz­zle Phone soll aber der erste Schritt in Sachen Elek­tro-Recy­cling getan wer­den. Das Smart­phone beste­ht aus drei Teilen. Auf der Vorder­seite sollen sich sich Dis­play, Bedi­enknöpfe, Mikro­fon und Laut­sprech­er befind­en. Die Rück­seite beste­ht aus zwei Ein­schüben für den Akku und die Kam­era mit Prozes­sor. Im Akku­pack ist Platz für weit­ere Elek­tron­ik. Akku und Prozes­sor sollen zukün­ftig kom­pat­i­bel mit dem angekündigten Puz­zle Clus­ter sein und leicht aus dem Smart­phone in den Com­put­er gesteckt wer­den kön­nen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren