Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero

11 Apps, die Deinen Alltag besser machen werden

Die mobile App “Morn­ing” ist derzeit in aller Munde. Sie brieft den Besitzer am Mor­gen und informiert ihn über den Tag: Auf­gaben, Ter­mine, Erin­nerun­gen, kurz: alles Wichtige. So startet der Mor­gen gle­ich organ­isiert. Aber nicht nur den Mor­gen kann man schön­er, bess­er und organ­isiert­er gestal­ten, son­dern auch den All­t­ag – und zwar mit diesen elf Apps.

spinme

SpinMe Alarm Clock – Wach werden mit Schwung

Jed­er Tag startet gle­ich mit der schw­er­sten Auf­gabe: dem Auf­ste­hen. Viele Schlaflieb­haber schwören darauf, den Weck­er möglichst weit ent­fer­nt vom Bett zu platzieren oder abends jede Menge Wass­er zu trinken, damit einen die Blase mor­gens aus dem Bett treibt.

Einen anderen, dur­chaus schwungvollen Weg des Auf­ste­hens erzeugt die App “Spin­Me Alarm Clock” (Android, iOS). Ein Snooze-But­ton ist nicht enthal­ten und der uner­bit­tliche Weck­ton nervt Dich so lange, bis Du auf­stehst, bei­de Dau­men auf das Dis­play legst und Dich zweimal im Kreis drehst. Das macht Schluss mit “nur noch zehn Minuten …”

runtastic

Runtastic – Fitness mit System

Ein Lauf am Mor­gen vertreibt Kum­mer und Sor­gen. Wer gesund in den Tag starten will, für den ist Jog­ging genau das Richtige. Ein mor­gendlich­er Lauf vertreibt die Müdigkeit, bringt den Kreis­lauf in Schwung und schüt­tet Glück­shormone aus.

Um die eige­nen Leis­tun­gen nachvol­lziehen zu kön­nen, sich stetig zu verbessern und sich von Fre­un­den anfeuern zu lassen, gibt es “Run­tas­tic” (Android, iOS, Win­dows, Black­ber­ry). Die beliebte Fit­ness-App aus Öster­re­ich trackt mit­tels GPS deine Laufroute und gibt Dir aller­hand Sta­tis­tiken wie Zeit, Strecke, Durch­schnitts­geschwindigkeit und ver­bran­nte Kalo­rien an die Hand.

flipboard

Flipboard – News nur für Dich

Beim Früh­stück oder auf dem Weg zur Arbeit wer­den die Nachricht­en des Tages gele­sen. Das ein­fache Sur­fen über Deine favorisierten Web­sites ist aber sowas von 2013. Seit es “Flip­board” (Android, iOS, Win­dows, Black­ber­ry) gibt, muss man sich diese unnötige Arbeit nicht mehr machen.

Denn diese App weiß, welche Medi­en Du gerne liest und welche The­men Dich inter­essieren. Anhand dieser Infor­ma­tio­nen wird Dir Deine ganz per­sön­liche Artikel­samm­lung zusam­mengestellt, die Du lesen, für später spe­ich­ern oder sharen kannst. So bleib­st Du immer auf dem Laufend­en.

oeffi

Öffi – Öffentlicher Nahverkehr für ganz Deutschland

Wer regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmit­teln unter­wegs ist, ist darauf angewiesen zu wis­sen, wann diese fahren. Mit Öffi (Android) ist man immer auf dem Laufend­en, da sie die Live-Dat­en ver­schieden­ster Nahverkehrs­be­triebe anzapft.

Für Reisende eben­falls inter­es­sant: Die App hat Dat­en für 16 ver­schiedene Län­der und kann daher auch beim näch­sten Citytrip von Nutzen sein.

google-maps

Google Maps – Auch als Navi verwendbar

Brauchst Du eher ein Nav­i­ga­tion­s­gerät als die Pläne der U-Bahn? Dann ist “Google Maps” (iOS, Android, Win­dows Phone) genau das Richtige für Dich. Denn die App lässt sich inzwis­chen auch pri­ma als Navi ein­set­zen, egal ob Du nun im Auto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß unter­wegs bist. Google weiß immer, wo es langge­ht und sagt Dir auch gle­ich, ob auf Dein­er Strecke viel Verkehr herrscht.

chefkoch

Chefkoch – 250.000 Rezepte immer dabei

Ob mit­tags oder abends – wer sich nicht (ständig) unge­sund ernähren will, sollte sich auch mal selb­st sein Essen zubere­it­en. Doch was kochen? Diese Frage kann die “Chefkoch”-App (Android, iOS) beant­worten. Mit über 250.000 Rezepten wird es in der Küche nie lan­wgeilig. Fea­tures wie das Rezept des Tages oder die Inhalte im Chefkoch Mag­a­zin inspiri­eren jeden Hob­bykoch.

wunderlist

Wunderlist – Listen organisieren den Tag

Ein organ­isiert­er Tag ist ein guter Tag. Und deswe­gen ist es wichtig zu wis­sen, welche Auf­gaben auf Dich zukom­men. Mit Wun­derlist (Android, iOS, Win­dows, Kin­dle) lassen sich diese Auf­gaben bequem in Lis­ten zusam­men­fassen, sodass Du sie immer im Blick hast.

Neben Auf­gaben kannst Du natür­lich auch Ideen, Gedanken und andere Dinge in Lis­ten fes­thal­ten. Die vie­len Zusatzfea­tures wie Erin­nerun­gen, Geräte-Syn­chro­ni­sa­tion, Teilen von Lis­ten und vielem mehr machen Wun­derlist zur wohl beliebtesten Lis­ten-App.

evernote

Evernote – Dein digitales Gedächtnis

Vieles, was der Tag so bringt, ver­gisst man schnell wieder. Das muss nicht sein: “Ever­note” (Android, iOS, Win­dows) fungiert als Dein dig­i­tales Gedächt­nis. Egal ob Texte, Bilder, Töne oder Web­seit­en, ”Ever­note” merkt sich alles, was Du ein­trägst, und sortiert es über­sichtlich in the­ma­tis­chen Notizbüch­ern. So ver­gisst Du keinen span­nen­den Artikel, kein unter­wegs gefun­denes Event und keine Verabre­dung mehr.

Sunrise

Sunrise – Wenn die Terminverwaltung Spaß macht

Was fehlt noch zur per­fek­ten Organ­i­sa­tion des Tages? Genau: der Kalen­der. Zwar haben Smart­phones von Hause aus eine Kalen­der­funk­tion inte­gri­ert, doch sind diese oft nicht die kom­fort­a­bel­sten. Eine nicht nur sehr schöne, son­dern auch ein­fach und intu­itiv zu bedi­enende Kalen­der-App ist “Sun­rise Cal­en­dar” (Android, iOS). Neben iCal-Kalen­dern lassen sich auch Dein Face­book-Kalen­der und ver­schieden­ste Auf­gaben-Apps damit syn­chro­nisieren, sodass Du immer alles im Blick hast. Beson­deres Augen­merk liegt dabei auf dem Inter­face, das beson­ders über­sichtlich gestal­tet ist.

shazam

Shazam – Nie wieder ein Lied verpassen

Du kennst das: Du sitzt im Auto, bist einkaufen, sitzt im Büro oder feierst auf ein­er Par­ty und auf ein­mal läuft ein Song, der Dir sofort ins Ohr geht. Wie heißt der? Von wem ist der? Diese Frage kann dir Shaz­am (Android, iOS) beant­worten. Kurz angeschmis­sen, weiß die App inner­halb weniger Sekun­den den Titel, den Inter­pre­ten und alles andere, was es über das Lied zu wis­sen gibt. Und Du musst nie wieder auf einen coolen Song verzicht­en.

Relax Melodies – Schneller einschlafen

Allmäh­lich geht es dann ins Bett. Und nicht nur beim Aufwachen, auch beim Ein­schlafen kann Dir Dein Smart­phone behil­flich sein. Die “Relax Melodies”-App (Android, iOS, Win­dows) hält 50 ver­schiedene Töne bere­it, die Dir beim Weg ins Land der Träume helfen sollen.

Was erst­mal komisch klingt, kann wirk­lich gegen Schlaf­störun­gen helfen. Die über 35.000 Bew­er­tun­gen sprechen da eine deut­liche Sprache.

Wie Du siehst, kann das Smart­phone viele Auf­gaben Deines All­t­ags übernehmen. Pro­bier‘ es doch mal aus.

Head­er-Foto: iStock­pho­to / App-Screen­shots: iTunes / Apple sowie Her­steller­seit­en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren