© 2022 Paramount Pictures. All Rights Reserved.
Elsa Pataky in Interceptor
Asier Flores und Inma Cuesta im Netflix Horrorfilm 2022 "Die Einöde",
:

Zum Start von Top Gun: Maverick – Das sind die besten Fliegerfilme

In der Fort­set­zung von „Top Gun“, die am 26. Mai startet, sollen die Fliegerasse wieder voll in die Dan­ger Zone ger­at­en. Neben Elitepi­loten kön­nen aber auch Präsi­den­ten, Ex-Knack­is, Hol­ly­wood­pro­duzen­ten und Flu­gangsthasen eine unter­halt­same Rolle in einem Flieger-Block­buster spie­len. Das beweist unsere Top-List der besten Fliegerfilme!

Düsen­jäger, Jum­bo-Jets, harte Ker­le und Frauen in Flieger-Over­alls und jede Menge Action: Mit einem nor­malen Lin­ien­flug haben unsere Top-Fliegerfilme nur wenig zu tun. Das neuste Beispiel für gute Flieger-Action erscheint mit „Top Gun: Mav­er­ick“ ger­ade in den Kinos. Auf die Fort­set­zung von Top Gun mussten Kinoliebhaber:innen über 30 Jahre warten. Natür­lich flim­merten aber in der Zwis­chen­zeit − und auch davor zahlre­iche andere Fliegerfilme über die Lein­wand. Wir haben uns einige Top Gun-Alter­na­tiv­en ein­mal näher angeschaut.

Mit GigaTV genießt Du den Flieger-Klas­sik­er Top Gun ganz ein­fach zuhause. Der Action­er mit Tom Cruise ist ein­er von vie­len Block­bustern, die Dir in der Voda­fone Videothek zur Ver­fü­gung ste­hen.

Ob sich der Kinobe­such für Top Gun: Mav­er­ick lohnt, ver­rat­en wir Dir in unser­er Filmkri­tik:

Top Gun: Mav­er­ick | Kri­tik – Piloten-Pathos im Nos­tal­gie-Modus

Air Force One: Ein Präsident der nicht nur fliegen kann

Die Mas­chine des US-Präsi­den­ten James Mar­shall (Har­ri­son Ford), die namengebende Air Force One, wird samt Staat­sober­haupt und dessen Fam­i­lie ent­führt. Zwar kön­nte sich der Präsi­dent in ein­er Art Fluchtkapsel in Sicher­heit brin­gen, er will aber nicht ohne seine Fam­i­lie von Bord. Ohne Weit­eres nimmt er sowohl Maschi­nengewehr als auch Steuerknüp­pel selb­st in die Hand und zeigt den Ter­ror­is­ten an Bord, wer der Chef ist. Das ergibt alles zwar nur wenig Sinn, denn wozu hat ein Präsi­dent eigentlich seine Body­guards? Und oben­drauf sind die Scher­gen von Bösewicht Ivan Kor­shunov (Gary Old­man) auch nicht die hell­sten Knick­lichter. Aber die Neun­ziger waren ein­fach die Hochzeit der unl­o­gis­chen Action­streifen, bei denen man sein Hirn am besten auf Not­strom stellt. Sofern Du das kannst, ist „Air Force One“ dur­chaus ein Film, den Du mal (wieder) anschauen soll­test.

Con Air: Die wohl bescheuertste Flugzeugentführung der Neunziger

Apro­pos Neun­ziger­jahre-Action-Irrsinn: „Con Air“ schießt den Vogel dies­bezüglich ab. Allein die Sto­ry ist so hanebüchen, dass Du vielle­icht eine Sauer­stoff­maske vor Aufre­gung  brauchst. Cameron Poe (Nico­las Cage) hat seine Zeit im Gefäng­nis abge­brummt. Dort saß er wegen (unbe­ab­sichtigten) Totschlags ein. Im Grunde genom­men ist er aber ein guter Kerl. Um endlich in die Frei­heit zu gelan­gen, hat er noch einen let­zten Trans­port vor sich. Dum­mer­weise in einem Flugzeug mit lauter Schw­erver­brech­ern, darunter Cyrus Gris­som (John Malkovich), Gar­land Greene (Steve Busce­mi) und John­ny Baca (Dan­ny Tre­jo). Cyrus hat einen Plan aus­ge­heckt, wie er das Flugzeug unter Kon­trolle brin­gen will. Dafür geht er auch über Leichen. Im Katz-und-Maus-Spiel ste­ht der Flugzeu­gent­führer-Bande der US-Mar­shal Vince Larkin (John Cusack) gegenüber, der in Poe einen Ver­bün­de­ten sieht. Ohne zu viel zu ver­rat­en – die Geschichte klingt zwar etwas 0815, aber die über­bor­dende Action, die däm­lichen Sprüche und aber­witzi­gen Plot-Ideen sind so abstrus, dass Du Con Air nur lieben kann. Sofern Du Dir vorher bewusst bist, dass Filme mit Nicholas Cage nur sel­ten logisch und brav sind.

Du bist ein Fan von Schaus­piel­er Nico­las Cage? Wir haben unsere per­sön­lichen Top-5 sein­er Gen­reperlen für Dich aus­ge­sucht:

Nico­las Cage: Unsere fünf Lieblings­filme mit dem Aus­nahmeschaus­piel­er

Aviator: Ein episches Biopic mit schauspielerischen Höhenfliegern

Mar­tin Scors­ese hat sich 2005 mit „Avi­a­tor“ an ein epis­ches Dra­ma herange­traut, dessen Geschichte auf dem wahren Leben von Howard Hugh­es beruht. Verkör­pert wird er von Leonar­do DiCaprio und auch der Rest des Casts kann sich sehen lassen. Cate Blanchett, Alec Bald­win, Jude Law sind dabei nur einige Namen, für deren schaus­pielerische Leis­tung Du Dich anschnallen soll­test.

Howard Hugh­es war ein Visionär: Er war Geschäfts­mann, Film­pro­duzent sowie Pilot und dementsprechend span­nend war sein Leben. Avi­a­tor beleuchtet die inter­es­san­testen Höhep­unk­te von Hugh­es und set­zt seine Kar­ri­eren als Pilot und Pro­duzent in den Fokus. Ange­siedelt in den 1920er-Jahren schafft es das fast dreistündi­ge Epos die Geschichte so zu erzählen, dass Du fasziniert und nie gelang­weilt sein wird. Zudem hat Scors­ese bekan­nter­maßen ein Gespür für die epis­che Erzählweise und große Bilder. Avi­a­tor ist ein absolutes Must-See, das sich nicht nur auf das The­ma Fliegen beschränkt und genau deshalb so großar­tig ist. Sehen kannst Du den Streifen mit Leonar­do DiCaprio übri­gens in der Mediathek von Kabel Eins CLASSICS zum Beispiel mit GigaTV.

Diese Streifen des Kul­tregis­seurs soll­test Du als Film­fan unbe­d­ingt gese­hen haben:

Mar­tin Scors­ese: Die besten Filme des leg­endären Regis­seurs

Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug: Sämtliche Flugzeugkatastrophenfilme aufs Korn genommen

„Die unglaubliche Reise in einem ver­rück­ten Flugzeug“, im Orig­i­nal ein­fach nur „Air­plane!“, aus dem Jahr 1980, ist der Hol­ly­wood-Durch­bruch für das Regis­seur-Trio namens ZAZ. Falls Du bere­its andere Filme von David Zuck­er, Jim Abra­hams und Jer­ry Zuck­er kennst, wie zum Beispiel die „Nack­te Kanone“-Reihe, weißt Du jet­zt schon, worauf Du Dich in diesem Fliegerstreifen ein­stellen kannst: Zahlre­iche Flach­witze, Holzham­mer­hu­mor und eine Sto­ry, bei der Deine Lach­muskeln abheben.

Kampf­pi­lot Ted Strik­er (Robert Hays) steigt trotz enormer, von einem Trau­ma indiziert­er Flu­gangst in eine Mas­chine. Nur, um sein­er Ex Elaine (Julie Hager­ty) hin­ter­herzu­fliegen. Unglück­licher­weise erlei­det während des Fluges fast die kom­plette Besatzung, inklu­sive Piloten, eine Lebens­mit­telvergif­tung. Mit­pas­sagi­er und Arzt Dr. Rumack (Leslie Nielsen) ist der Mei­n­ung, dass es für Strik­er und die anderen Pas­sagiere nur einen Ausweg gibt: Der Ex-Kampf­pi­lot muss an den Steuerknüp­pel. Der Streifen nimmt Katas­tro­phen­filme aufs Korn und wed­er sich noch die The­matik ernst. Der Humor ist platt und plaka­tiv und vielle­icht daher nicht jed­er­manns Sache. Sofern Du aber auf total­en Non­sens mit Leslie Nielsen fliegst, ist Die unglaubliche Reise in einem ver­rück­ten Flugzeug auf jeden Fall etwas für Dich.

Noch mehr Fliegerfilme und -serien sieht Du mit GigaTV. Aktuell ver­füg­bar sind:

  • Top Gun – Voda­fone Videothek
  • Avi­a­tor – in der Mediathek von Kabel Eins CLASSICS
  • High-Fly­ers (Staffel 1) – in der Mediathek von SONY AXN
  • Planes – Voda­fone Videothek
  • Jets – Voda­fone Videothek

Flugzeuge faszinieren Dich nicht nur als Trans­port­mit­tel, son­dern auch im Kino? Ver­rate uns, welchen Fliegerfilm Du immer wieder anschauen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren