Brianne Howey und Antonia Gentry in Ginny & Georgia
© Netflix
:

Ginny & Georgia Staffel 2: So geht es weiter mit der Netflix-Serie

Die neue Net­flix-Serie „Gin­ny & Geor­gia“ liefert nicht nur aufre­gende Mut­ter-Tochter-Dram­e­dy, son­dern auch jede Menge Twists und dun­kle Geheimnisse. Was Du in Staffel 2 der Serie erwarten kannst, erfährst Du hier.

Gin­ny & Geor­gia kannst Du wie zahlre­iche weit­ere span­nende Serien-High­lights bei Net­flix auch mit Deinem Account über Voda­fones GigaTV sehen.

Die Handlung von Ginny & Georgia

Geor­gia Miller (Bri­anne Howey) hat in ihrem Leben schon so einige Auf und Abs erlebt, nun will sie mit ihrer tur­bu­len­ten Ver­gan­gen­heit aber abschließen. Zusam­men mit ihrer 16-jähri­gen Tochter Gin­ny (Anto­nia Gen­try) und Sohn Austin (Diesel La Tor­ra­ca) zieht sie deshalb in eine andere Stadt, Wells­bury. Neue Umge­bung, neuer Anfang.

Brianne Howey in Ginny & Georgia

Willkom­men in der neuen Stadt: Geor­gia. — Bild: Netflix/ Sophie Giraud

Doch das Kle­in­stadtleben stellt die kleine Fam­i­lie bald vor neue Her­aus­forderun­gen. Denn Geor­gia ist alles andere als eine stille Haus­frau und eckt mit ihrer quirli­gen Per­sön­lichkeit auch schnell mal an. Dass sie gerne feiern geht und Gras raucht, macht die Sache nicht ger­ade ein­fach­er.

Ins­beson­dere für ihre pubertierende Tochter Gin­ny. Diese ist näm­lich sehr viel ruhiger und intro­vertiert­er als Geor­gia und hat so ihre Schwierigkeit­en damit, dass bald alle Jungs aus ihrer Schule auf ihre junge Mut­ter ste­hen.

Brianne Howey und Antonia Gentry in Ginny & Georgia

Gin­ny und Geor­gia ste­hen sich sehr nah. — Bild: Net­flix

Trotz der großen Unter­schiede verbindet Geor­gia und ihre Tochter jedoch ein enges Band – sie sind ein­fach immer füreinan­der da. Dieses Band wird aber auf die Probe gestellt, als Geor­gias Ver­gan­gen­heit begin­nt, sie auch in der neuen Heimat einzu­holen. Denn in ihrer Ver­gan­gen­heit hat sie einige Dinge angestellt, die sich nicht ein­fach ver­drän­gen lassen…

Ginny & Georgia: Was erwartet Dich in Staffel 2?

Am Ende der 1. Staffel ist das Leben von Gin­ny ein ganz schön­er Trüm­mer­haufen. Als näm­lich her­auskommt, dass sie ihren Fre­und Hunter (Mason Tem­ple) mit Max­ines Brud­er Mar­cus (Felix Mal­lard) bet­ro­gen hat, dro­ht ihre Fre­und­schaft mit Max­ine (Sara Wais­glass) zu zer­brechen.

Auch der restliche Fre­un­deskreis um Abby (Katie Dou­glas) und Norah (Chelsea Clark) scheint sich von Gin­ny abzuwen­den, während Hunter Gin­ny ent­täuscht ver­lässt. Dazu kommt, dass Mar­cus ihre gemein­same Nacht vor sein­er Schwest­er und ihren Fre­un­den als einen Fehler beze­ich­net.
In der Romanze zwis­chen Mar­cus und Gin­ny kön­nte das let­zte Wort aber noch nicht gesprochen sein. Das deutet zumin­d­est das Zusam­men­tr­e­f­fen der bei­den an.

Gin­nys angek­nack­ste Beziehung zu ihren Fre­un­den, aber auch ihr jet­zt noch viel kom­pliziert­eres Liebesleben wer­den mit Sicher­heit eine wichtige Rolle in Staffel 2 von Gin­ny & Geor­gia spie­len. Aber das ist nur der Gipfel des Eis­bergs.

Staffel 2: Georgia – eine Doppelmörderin?

Denn bis zum Finale deutet immer mehr darauf hin, dass es sich bei Gin­nys Mut­ter Geor­gia um eine Dop­pelmörderin han­delt. Hin­weise darauf waren schon über die ganze 1. Staffel verteilt, schließlich sahen wir in einem Rück­blick, wie Geor­gia ein mys­ter­iöse Pflanze in den Smooth­ie ihres Ex-Manns Ken­ny (Dar­ryl Schee­lar) mis­cht. Kurz darauf stirbt er an einem Herz­in­farkt.

Brianne Howey, Daniel Beirne und Scott Porter in Ginny und Georgia

Ist Georgie wirk­lich so unschuldig wie sie scheint? — Bild: Net­flix

Hat sie den Yoga-Tycoon getötet, weil er sich an ihre min­der­jährige Tochter herangemacht hat? Pri­vater­mit­tler Gabriel (Alex Mal­lari Jr.), der auf Geor­gia ange­set­zt wurde, ist jeden­falls der Überzeu­gung. Ins­beson­dere, weil Ken­ny laut Obduk­tions­bericht in bester physis­ch­er Ver­fas­sung war. Als er dann die hochgiftige Pflanze Eisen­hut in Geor­gias Garten find­et, sieht er seine Ver­mu­tun­gen bestätigt. War das ihr Mit­tel zum Mord?

Doch bevor der Detek­tiv seinen Ver­dacht durch eine Exhumierung Ken­nys über­prüfen kann, lässt Geor­gia dessen Leiche ver­bren­nen. Später deutet sie sog­ar offen an, dass sie bei der Feier von Pauls (Scott Porter) Wahlsieg die Asche von Ken­ny mit den Feuer­w­erk­sraketen in alle Winde ver­streuen lassen hat.

Brianne Howey und Antonia Gentry in Ginny & Georgia

Geor­gia: Liebevolle Mut­ter - und Mörderin? — Bild: Net­flix

Kann Geor­gia mit diesem Schachzug der Sache ein Ende machen? Ver­mut­lich nicht, denn am Ende der let­zten Folge bekommt Gabriel einen Anruf. Geor­gia hat­te vor Ken­ny schon einen anderen Ehe­mann: Antho­ny Green. Dieser ver­schwand nur kurze Zeit nach der Hochzeit unter mys­ter­iösen Umstän­den. Hat Geor­gia etwa schon zwei Män­ner auf dem Gewis­sen? Diese Frage wird auch in Staffel 2 noch für Diskus­sio­nen sor­gen.

Du stehst auf Rät­sel­rat­en? Hier find­est Du die besten Mys­tery-Serien zum Strea­men.

Ginny & Georgia Staffel 2: Endgültiger Bruch zwischen Mutter und Tochter?

Auch das enge Ver­hält­nis zwis­chen Gin­ny & Geor­gia bekommt dank der schock­ieren­den Enthül­lun­gen einen empfind­lichen Schlag ab. Denn Detek­tiv Gabriel ver­rät Gin­ny in der let­zten Episode alles, was er über ihre Mut­ter her­aus­ge­fun­den hat und warnt sie vor ihr. Zwar vertei­digt Gin­ny ihre Mut­ter und lässt sich nichts anmerken, doch die Zweifel sind gesät.

Antonia Gentry in Ginny & Georgia

Gin­ny find­et Unglaublich­es über ihre Mut­ter her­aus. — Bild: Net­flix

Als sie sich an den Eisen­hut im Garten, die Waffe ihrer Mut­ter und all die anderen Details erin­nert, fasst sie einen Entschluss. Sie schnappt sich ihren Brud­er Austin, Geor­gias Led­er­jacke und das Motor­rad von Mar­cus und ver­lässt die Stadt. Sie scheint endgültig das Ver­trauen in ihre Mut­ter ver­loren zu haben und will sich und ihren Brud­er ret­ten.

Dass Gin­ny sich nun aber endgültig aus Wells­bury ver­ab­schiedet, ist zu bezweifeln. Doch vor ihrer Rück­kehr in ihr Heimat­städtchen dürften in Staffel 2 noch einige Enthül­lun­gen, Über­raschun­gen und tief­greifende Entschei­dun­gen bevorste­hen.

Die besten Com­e­dy-Serien bei Net­flix soll­test Du nicht ver­passen. In diesen Serien­hits gibt’s wirk­lich was zu lachen.

Georgia: Glück mit Paul und Gesetz auf den Fersen

Unter­dessen scheint Geor­gia mit Bürg­er­meis­ter Paul ihre große Liebe gefun­den zu haben. Doch auch über diesem Glück schwebt ein Schat­ten. Cyn­thia (Sab­ri­na Grde­vich) verdächtigt sie näm­lich, Geld unter­schla­gen zu haben.

Brianne Howey und Scott Porter in Ginny & Georgia

Wird die Beziehung von Geor­gia und Paul auch die 2. Staffel über­leben? — Bild: Net­flix

Zwar kann Geor­gia die Anschuldigung erst­mal entkräften, Nick (Dan Beirne) deutet aber an, dass auch er seine Zweifel hat. Noch deckt er sie, sollte Geor­gia das Ver­trauen von Paul jedoch wirk­lich miss­braucht haben, kön­nte dies früher oder später ans Licht kom­men.

Gin­ny und Geor­gia haben für die 2. Staffel in jedem Fall gle­ich eine Rei­he an Brand­her­den zu löschen. Ob ihnen das gelingt, dürfte span­nend wer­den.

Ginny & Georgia Staffel 2: Wann kommt die Fortsetzung?

Zum jet­zi­gen Zeit­punkt wurde offiziell noch keine 2. Staffel von Gin­ny & Geor­gia bestätigt. Da die ersten Kri­tiken zu der Serie jedoch weit­ge­hend pos­i­tiv aus­ge­fall­en sind, dürfte ein­er Fort­set­zung eigentlich nur wenig im Wege ste­hen. Auch bei den Zuschauer:innen kommt Gin­ny & Geor­gia bis­lang äußerst gut an – Ver­gle­ich zur Kult-Mut­ter-Tochter-Serie Gilmore Girls inklu­sive.

Dabei sollte man sich nicht von dem schlecht­en Zuschauer­schnitt von 31% bei Rot­ten Toma­toes irri­tieren lassen. Die rühren näm­lich großteilig von Fans der Pop­sän­gerin Tay­lor Swift. Diese klagte näm­lich einen Witz auf ihre Kosten in der Serie an und warf Gin­ny & Geor­gia Sex­is­mus vor. Daraufhin über­fluteten  ihre soge­nan­nten Swifties die Serie mit neg­a­tiv­en Bew­er­tun­gen.

Im Kri­tik­er­schnitt bei Rot­ten Toma­toes sieht die Sache schon anders aus. Hier ern­tet die 1. Staffel von Gin­ny & Geor­gia immer­hin solide 67% ein. Net­flix-Titel wie Fate: The Winx Saga schnei­den da mit 33% wesentlich schlechter ab.

Die 1. Staffel der Serie kannst Du Dir seit dem 24. Feb­ru­ar bei Net­flix anschauen. Übri­gens auch über Voda­fones GigaTV, wenn Du Dich mit Deinem Net­flix-Account ein­log­gst.

Lust auf mehr Span­nung und große Gefüh­le? Schau doch in unsere Liste der besten Serien 2021 bei Net­flix.

Fieberst Du der 2. Staffel von Gin­ny & Geor­gia schon ent­ge­gen? Ver­rate uns Deine Mei­n­ung und disku­tiere mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren