Jared Leto als Morbius
© 2020 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
:

Jared Leto: Die fünf besten Filme mit dem Morbius-Star

Oscarpreisträger, Frontsänger und jet­zt Mar­vel-Vam­pir: Mit sein­er Rolle als Bio­chemik­er Dr. Michael Mor­bius im gle­ich­nami­gen Super­helden-Block­buster erre­icht Schaus­piel­er Jared Leto einen neuen Meilen­stein sein­er Kar­riere. Du möcht­est Dich von den Qual­itäten des Mul­ti­tal­ents überzeu­gen? Dann haben wir hier die fünf besten Filme mit dem Mor­bius-Star für Dich.

Er ste­ht seit fast 30 Jahren vor der Kam­era, hat in mehr als 35 Pro­duk­tio­nen als Schaus­piel­er gear­beit­et und tourt neben­bei seit 19 Jahren mit sein­er Alter­na­tive-Rock-Band 30 Sec­onds to Mars durch die Welt: Die Rede ist von Jared Leto.

Dem US-Amerikan­er ist etwas gelun­gen, das bish­er nur weni­gen Schaus­pie­len­den vor­be­hal­ten ist: Er ist sowohl im DC- als auch Mar­vel-Uni­ver­sum zu sehen. 2016 als Jok­er in „Sui­cide Squad“ und als Mar­vel-Vam­pir in dem für Jan­u­ar 2022 angekündigten Block­buster „Mor­bius“. In dem Film ver­wan­delt sich Dr. Mor­bius bei ein­er miss­glück­ten Selb­st­be­hand­lung verse­hentlich zum Blut­sauger. Du möcht­est Dir die Wartezeit auf Mor­bius verkürzen? Dafür sind die fol­gen­den fünf Filme mit Jared Leto bestens geeignet. Los geht’s.

via GIPHY

The Outsider (2018): Ein US-Soldat macht Karriere in der japanischen Mafia

Der Net­flix-Film „The Out­sider“ lässt Dich tief in die Welt des organ­isierten Ver­brechens in Japan ein­tauchen. Darin spielt Jared Leto einen US-Sol­dat­en, der sich in der japanis­chen Unter­welt hochar­beit­et.

Im Jahr 1954, neun Jahre nach dem Ende des zweit­en Weltkriegs, ist US-Marine Nick Low­ell (Jared Leto) der let­zte verbliebene US-Amerikan­er in einem Gefäng­nis in Osa­ka. Dort ver­hin­dert er die geplante Hin­rich­tung eines Mithäftlings, der sich als Mit­glied der japanis­chen Mafia, der soge­nan­nten Yakuza, her­ausstellt. Als Dank sorgt der Yakuza-Clan nicht nur für seine Freilas­sung, son­dern bietet ihm auch einen Job an. Diese Chance ergreift Low­ell sofort und startet damit eine Kar­riere im organ­isierten Ver­brechen. Doch gibt es für einen Amerikan­er wirk­lich Platz in der japanis­chen Mafia? Sein Weg als Außen­seit­er an die Spitze des Yakuza-Clans läuft alles andere als rei­bungs­los.

Eine Gruppe von Yakuza im Film The Outsider

Die feinen Anzüge täuschen: Die Yakuza sind knall­harte Krim­inelle. — Bild: Net­flix

Du willst wis­sen, wie es mit Jared Leto an der Spitze des Yakuza-Clans aus­ge­ht? Mit einem beste­hen­den Net­flix-Account kannst Du es via GigaTV her­aus­find­en. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Dallas Buyers Club (2013): Letos erster Oscar als bester Nebendarsteller

Sowohl Jared Leto als auch Haupt­darsteller Matthew McConaugh­ey wur­den für Ihre Rollen in „Dal­las Buy­ers Club“ mit einem Oscar geehrt. Das Dra­ma beruht auf der wahren Geschichte des Elek­trik­ers Ron Woodroof, der sieben Jahre nach sein­er HIV-Diag­nose gestor­ben ist.

Dal­las, im Jahr 1985. Der homo­phobe Ron Woodroof (Matthew McConaugh­ey) bekommt nach einem Arbeit­sun­fall die Diag­nose, mit HIV infiziert zu sein. Er ist überzeugt davon, dass man sich als het­ero­sex­ueller Mann nicht ansteck­en kann und will seine Erkrankung erst nicht wahrhaben. Als er sie schließlich nicht mehr leug­nen kann, wird er aktiv und grün­det den Dal­las Buy­ers Club: Eine Gruppe, die in den Vere­inigten Staat­en nicht zuge­lassene Medika­mente zur Behand­lung von HIV aus Mexiko besorgt und unter den Mit­gliedern verteilt. Dabei hil­ft ihm seine inzwis­chen beste Fre­undin, die trans­sex­uelle Ray­on (Jared Leto), die Woodroof in der Klinik ken­nen­gel­ernt hat.

Mit GigaTV kannst Du Dich selb­st davon überzeu­gen, dass der Oscar als bester Neben­darsteller ver­di­ent an Jared Leto ging: Dal­las Buy­ers Club ist ein­er von vie­len Klas­sik­ern und Block­bustern, die auf Abruf für Dich in der Voda­fone Videothek zur Ver­fü­gung ste­hen.

Mr. Nobody (2009): Entscheidungen, die alles verändern können

Das Fan­ta­sy-Dra­ma „Mr. Nobody“ mit Jared Leto in der Haup­trol­le dreht sich auf faszinierende Weise um die kom­plex­en Auswirkun­gen von Entschei­dun­gen.

Am Bahn­steig muss sich der neu­jährige Nemo Nobody (Thomas Byrne) entschei­den, ob er nach der Tren­nung sein­er Eltern beim Vater bleiben oder mit der Mut­ter mit­ge­hen möchte. Das ist beileibe keine leichte Entschei­dung, doch Nemo geht auf seine eigene Weise an das Prob­lem her­an. Er taucht in seine Gedanken ein und vor ihm bauen sich sofort Charak­tere auf, die die Zukun­ft spie­len. Je nach­dem, welche Entschei­dung er trifft, sieht und erlebt er, wie sein erwach­senes Ich (Jared Leto) durchs Leben geht.

Mit GigaTV dürfte Dir die Entschei­dung aber leicht­fall­en: Mit Deinem vorhan­de­nen Ama­zon-Prime-Account kannst Du Mr. Nobody ganz ein­fach via GigaTV strea­men.

Requiem For A Dream (2000): Düsteres Drama über Drogensüchtige in der Abwärtsspirale

Dass Jared Leto extrem wand­lungs­fähig ist, stellt er auch im düsteren Dra­ma „Requiem For A Dream“ unter Beweis. Der Film von Regis­seur Dar­ren Aronof­sky („Moth­er“, „The Foun­tain“) zeigt visuell ein­drucksvoll den Nieder­gang der vier Hauptcharak­tere.

Der hero­in­süchtige Har­ry Gold­farb (Jared Leto) lebt mit sein­er Mut­ter Sara (Ellen Burstyn) auf Coney Island in New York City. Gemein­sam mit seinem eben­falls süchti­gen Fre­und Tyrone (Mar­lon Wayans) träumt er vom großen Geld und ist stets auf der Suche nach dem näch­sten Schuss. Sara glaubt, dass sie  als Kan­di­datin für ihre Lieblings­fernsehsendung angenom­men wurde und möchte für ihren Auftritt mit Appetitzü­glern abnehmen. Dann nimmt die Katas­tro­phe ihren Lauf. Sara erhöht die Dosis der amphet­a­m­in­halti­gen Pillen selb­st­ständig und kann schließlich die Real­ität nicht mehr von der Fan­tasie unter­schei­den. Par­al­lel starten Har­ry und Tyrone gemein­sam mit Tyrones Fre­undin Mar­i­on (Jen­nifer Con­nel­ly) einen organ­isierten Dro­gen­han­del, bei dem sie selb­st zu ihren besten Kund:innen gehören und schließlich die Kon­trolle ver­lieren.

Steve Prefontaine – Der Langstreckenläufer (1997): Biografie einer Sport-Legende

Steve Pre­fontaine – Der Langstreck­en­läufer“ gehört defin­i­tiv zu den fünf besten Fil­men mit Jared Leto. Darin verkör­pert der Schaus­piel­er die Langstreck­en­läufer-Leg­ende Steve Pre­fontaine, der Anfang der 70er-Jahre alle Reko­rde brach.

Steve Pre­fontaine (Jared Leto) bekommt im Jahr 1969 einen Platz im Leich­tath­letik-Team der Uni­ver­sität Ore­gon. Sein Coach ist der Nike-Mit­grün­der Bill Bow­er­man (R. Lee Ermey), der die Lauf­schuhe sein­er Ath­leten selb­st anfer­tigt. Damit ist Ama­teur-Läufer Steve Pre­fontaine im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr zu brem­sen. Er entwick­elt sich zur amerikanis­chen Medail­len­hoff­nung bei Olympia 1972 in München. Doch aus­gerech­net dort find­et sein wohl drama­tis­chster Lauf statt, denn die Sport-Ver­anstal­tung wird Ziel eines grausamen Ter­ro­ran­griffs auf die israelis­chen Ath­leten.

Das Biopic erzählt nicht nur von den Höhep­unk­ten sein­er Kar­riere, den Reko­r­den, die er aufgestellt hat, son­dern begleit­et den Sportler bis hin zu seinem viel zu frühen Unfall­tod im Jahr 1975.

Du bist ein Fan Com­ic-Ver­fil­mungen? Hier find­est Du noch mehr aus dem DC- und Mar­vel-Uni­ver­sum:

Welch­er Film mit Jared Leto gefällt Dir am besten? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren