Samsung Galaxy Note10: Das ist bislang zum Topmodell bekannt

Samsung Galaxy Note10: Das ist bislang zum Topmodell bekannt

Das Galaxy Note 10 ist zwar noch nicht offiziell, erste Gerüchte kursieren aber bereits. Wir haben Dir alle Vorab-Infos zum kommenden Topmodell mit S Pen zusammengetragen.

Galaxy Note 10 in vier Varianten?

Insidern zufolge gibt es Hinweise auf drei unterschiedliche Modelle des Galaxy Note 10. Während die Vorgänger wie das Galaxy Note9 jeweils nur in einer Ausführung veröffentlicht wurden, soll das Note 10 etwa auch in einer günstigeren und einer aufgebohrten Fassung erscheinen: als Galaxy Note 10e und Galaxy Note 10 Pro. Überdies ist die Rede von einem 5G-fähigen Ableger. Möglicherweise unterstützen also nur manche Geräte den neuen Mobilfunk-Standard.

Was steckt drin?

Wenngleich es sich bislang nur um Spekulationen handelt, kommt als Chip voraussichtlich Samsungs aktueller High-End-SoC Exynos 9820 zum Einsatz. Wie beim Galaxy S10 wird dieser wohl nur in europäischen und koreanischen Geräten zu finden sein, während der US-Markt ein Modell mit Snapdragon 855 erhält.

Der renommierte chinesische Leaker Ice Universe will zudem erfahren haben, dass der Akku 4.500 mAh fasst. Dazu sei ein 25-Watt-Ladegerät geplant, das kurze Wartezeiten verheißt. Der Energiespeicher des 5G-Modells sei womöglich noch etwas üppiger bemessen.

Hauptkamera mit Vierfach-Linse?

Unbestätigten Insider-Informationen zufolge setzt Samsung beim Galaxy Note 10 auf eine Quad-Kamera. Details sind hingegen keine bekannt. Der Schluss liegt nahe, dass das Smartphone wie die Konkurrenz sowohl ein Tele- als auch ein Weitwinkelobjektiv mitbringt, um Details zu fotografieren oder Gruppen passend in Szene zu setzen. Das Galaxy 10e könnte dabei mit „nur“ einer Triple-Kamera ausgestattet sein.

Wie groß wird das Display und besitzt es eine Notch?

Im Gespräch sind unterschiedliche Display-Größen. Den Gerüchten zufolge kommt ein kleineres Modell mit 6,28-Zoll-Screen sowie die normale Ausführung mit einer Bildschirmdiagonale von 6,75 Zoll. Wie bisher soll ein OLED-Panel verbaut sein – und angeblich wieder mit Loch-Notch. Anders als beim Galaxy S10 soll die Selfie-Kamera aber mittig integriert sein, um dem Smartphone eine symmetrische Optik zu geben.

Enthüllung des Galaxy Note 10 voraussichtlich im Sommer

Einen genauen Termin für die Vorstellung des Galaxy Note 10 hat Samsung bislang nicht genannt. Für gewöhnlich findet das Enthüllungs-Event aber im August statt, wie es 2018 etwa beim Note9 der Fall war. Der Release folgte noch im selben Monat – ab 999 Euro. Dafür erhielten Käufer die Version mit 128 GB internem Speicher. Für 512 GB lag der Preis bei 1.249 Euro. Es scheint absehbar, dass die Preise für das Galaxy Note 10 ähnlich ausfallen werden.

Bist Du schon gespannt auf das Galaxy Note 10 oder fehlt Dir noch ein Alleinstellungsmerkmal? Teile Deine Meinung in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren