Samsung Galaxy Note10: Das ist bislang zum Topmodell bekannt

Drei Freundinnen unterhalten sich über das Galaxy Note 10
Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone

Samsung Galaxy Note10: Das ist bislang zum Topmodell bekannt

Das Galaxy Note 10 ist zwar noch nicht offiziell, erste Gerüchte kur­sieren aber bere­its. Wir haben Dir alle Vor­ab-Infos zum kom­menden Top­mod­ell mit S Pen zusam­menge­tra­gen.

Galaxy Note 10 in vier Varianten?

Insid­ern zufolge gibt es Hin­weise auf drei unter­schiedliche Mod­elle des Galaxy Note 10. Während die Vorgänger wie das Galaxy Note9 jew­eils nur in ein­er Aus­führung veröf­fentlicht wur­den, soll das Note 10 etwa auch in ein­er gün­stigeren und ein­er aufge­bohrten Fas­sung erscheinen: als Galaxy Note 10e und Galaxy Note 10 Pro. Überdies ist die Rede von einem 5G-fähi­gen Ableger. Möglicher­weise unter­stützen also nur manche Geräte den neuen Mobil­funk-Stan­dard.

Was steckt drin?

Wen­ngle­ich es sich bis­lang nur um Speku­la­tio­nen han­delt, kommt als Chip voraus­sichtlich Sam­sungs aktueller High-End-SoC Exynos 9820 zum Ein­satz. Wie beim Galaxy S10 wird dieser wohl nur in europäis­chen und kore­anis­chen Geräten zu find­en sein, während der US-Markt ein Mod­ell mit Snap­drag­on 855 erhält.

Der renom­mierte chi­ne­sis­che Leak­er Ice Uni­verse will zudem erfahren haben, dass der Akku 4.500 mAh fasst. Dazu sei ein 25-Watt-Ladegerät geplant, das kurze Wartezeit­en ver­heißt. Der Energiespe­ich­er des 5G-Mod­ells sei wom­öglich noch etwas üppiger bemessen.

Hauptkamera mit Vierfach-Linse?

Unbestätigten Insid­er-Infor­ma­tio­nen zufolge set­zt Sam­sung beim Galaxy Note 10 auf eine Quad-Kam­era. Details sind hinge­gen keine bekan­nt. Der Schluss liegt nahe, dass das Smart­phone wie die Konkur­renz sowohl ein Tele- als auch ein Weitwinkelob­jek­tiv mit­bringt, um Details zu fotografieren oder Grup­pen passend in Szene zu set­zen. Das Galaxy 10e kön­nte dabei mit „nur” ein­er Triple-Kam­era aus­ges­tat­tet sein.

Wie groß wird das Display und besitzt es eine Notch?

Im Gespräch sind unter­schiedliche Dis­play-Größen. Den Gerücht­en zufolge kommt ein kleineres Mod­ell mit 6,28-Zoll-Screen sowie die nor­male Aus­führung mit ein­er Bild­schir­m­di­ag­o­nale von 6,75 Zoll. Wie bish­er soll ein OLED-Pan­el ver­baut sein – und ange­blich wieder mit Loch-Notch. Anders als beim Galaxy S10 soll die Self­ie-Kam­era aber mit­tig inte­gri­ert sein, um dem Smart­phone eine sym­metrische Optik zu geben.

Enthüllung des Galaxy Note 10 voraussichtlich im Sommer

Einen genauen Ter­min für die Vorstel­lung des Galaxy Note 10 hat Sam­sung bis­lang nicht genan­nt. Für gewöhn­lich find­et das Enthül­lungs-Event aber im August statt, wie es 2018 etwa beim Note9 der Fall war. Der Release fol­gte noch im sel­ben Monat – ab 999 Euro. Dafür erhiel­ten Käufer die Ver­sion mit 128 GB internem Spe­ich­er. Für 512 GB lag der Preis bei 1.249 Euro. Es scheint abse­hbar, dass die Preise für das Galaxy Note 10 ähn­lich aus­fall­en wer­den.

Bist Du schon ges­pan­nt auf das Galaxy Note 10 oder fehlt Dir noch ein Alle­in­stel­lungsmerk­mal? Teile Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren