Digitaler Concierge: Cido öffnet Paketboten die Tür – und kann noch viel mehr

Digitaler Concierge: Cido öffnet Paketboten die Tür – und kann noch viel mehr
Bewerbungsphase für den Innovators Pitch 2020 läuft.
Fiber Nodes für noch mehr Highspeed im Vodafone-Festnetz

Digitaler Concierge: Cido öffnet Paketboten die Tür – und kann noch viel mehr

Online-Shop­ping macht das Leben ein­fach­er. Noch ein­fach­er wäre es aber, wenn der Paket­bote nicht ständig vor ver­schlossen­er Haustür ste­hen würde und Deine Zustel­lung wieder mit­nehmen müsste. Das Start-up Uniber­ry löst dieses Prob­lem mit einem dig­i­tal­en On-Demand-Schlüs­sel für Mehrfam­i­lien­häuser. Cido öffnet Paket­boten die Tür – und seinen Erfind­ern den Weg ins UPLIFT-Pro­gramm von Voda­fone.

Oft sind es nur wenige Meter und eine ver­schlossene Ein­gangstür, die den Paket­boten von seinem Ziel tren­nen. Und eben­so oft entschei­det diese „let­zte Meile“ darüber, ob Du Deine ersehnte Bestel­lung noch heute in den Hän­den hältst oder den müh­samen Weg zur näch­sten Paket­sta­tion auf Dich nehmen musst. Das Ham­burg­er Start-up Uniber­ry hat für dieses alltägliche Szenario eine cle­vere IoT-Lösung entwick­elt. Ihr dig­i­taler Concierge namens Cido weiß genau, wer ins Haus darf, und öffnet die Tür – ohne Schlüs­sel, Transpon­der oder Klin­gel­ter­ror bei den Nach­barn.

Cido: Come in and drop off

Cido ist ein flex­i­bles Smart Door-Sys­tem für Mehrfam­i­lien­häuser und gewerbliche Gebäude. Herzstück des Sys­tems ist ein kleines, elek­tro­n­is­ches Gerät, das an allen gängi­gen Klin­gel- und Gegen­sprechan­la­gen nachgerüstet wer­den kann. Das inter­net­fähige Mod­ul ist mit einem elek­trischen Öffn­er (Sum­mer) an der Ein­gangstür ver­bun­den und noch dazu mit einem Bar­code-Scan­ner aus­ges­tat­tet. Hier kön­nen Paket­boten das Etikett ihrer Sendung ein­scan­nen, um so die Tür zum Trep­pen­haus zu öff­nen. Das passiert natür­lich nicht ohne Weit­eres: Für Sicher­heit bei der Zugangskon­trolle läuft im Hin­ter­grund eine kom­plexe Soft­ware.

Mit größter Sicherheit – nie wieder Pakete verpassen

Nach dem Scan sendet Cido die Anfrage zunächst an eine cloud­basierte Plat­tform, die die Sendungs­dat­en unter­schiedlich­er Paket­di­en­stleis­ter bün­delt. Dafür arbeit­et Uniber­ry mit vie­len großen Logis­tikun­ternehmen wie DHL, Her­mes und DPD zusam­men. Cido prüft nun, ob sich das Paket tat­säch­lich in der Zustel­lung befind­et und für einen Bewohn­er in dieser Wohnan­lage bes­timmt ist. Erst wenn das bestätigt ist, gibt Cido den Weg zum Haus­flur frei. So wird das Paket selb­st zum Schlüs­sel.

Ist diese Hürde genom­men, kann der Paket­bote seine Sendung zum Beispiel in Paket­box­en oder -taschen able­gen, die ohne großen Aufwand in Wohn­häusern instal­liert wer­den kön­nen. Um diese zeitun­ab­hängige Zustel­lung zu vere­in­fachen, plant Uniber­ry außer­dem eine dig­i­tale Schließan­lage mit Touch­screen und Bar­code-Scan­ner. Diese Depots kön­nten ähn­lich funk­tion­ieren, wie die smarten Paket­sta­tio­nen, die der Briefkas­ten­her­steller Renz bere­its in Zusam­me­nar­beit mit Voda­fone real­isiert hat.

On Demand-Schlüssel für Dienstleister und Deine Gäste

Als dig­i­taler Concierge soll Cido aber nicht nur Paket­boten den All­t­ag erle­ichtern. Auch Ser­vicetech­niker kön­nen mit einem entsprechen­den Strich- oder QR-Code im Auf­trags­doku­ment ein­ma­lig Zugang zu Gebäu­den erhal­ten. Für Pflegeper­son­al, Reini­gungskräfte oder andere haushalt­sna­he Dien­stleis­ter, die regelmäßig Zutritt zur Wohnan­lage benöti­gen, kann der Zugangscode auch auf dem Dien­stausweis hin­ter­legt wer­den.

Wer einen Schlüs­sel benötigt, kann diesen ein­fach über den Web­ser­vice von Cido gener­ieren und erhält nach Bestä­ti­gung der Hausver­wal­tung per E-Mail einen Code. Auf diese Weise kön­nen Bewohn­er auch tem­poräre Schlüs­sel für ihre Gäste oder Handw­erk­er anfordern. Damit die Zugangs­berech­ti­gung nicht beliebig weit­ergeschickt und von Unbefugten genutzt wer­den kann, sind die Codes an Zeitrah­men gebun­den und kön­nen von der Hausver­wal­tung jed­erzeit wider­rufen wer­den.

Digitaler Concierge: Cido öffnet Paketboten die Tür – und kann noch viel mehr

Der smarte Concierge empfängt nicht nur Pakete

Auch bei der zeitun­ab­hängi­gen Ware­nan­liefer­ung öffnet das Smart-Door-Sys­tem eine Welt neuer Möglichkeit­en – nicht nur für Super­märk­te und Einzel­händler. Wenn Du Deinen Kühlschrank mit Pro­duk­ten von Ama­zon Fresh oder anderen E-Food-Ser­vices füllst, kön­nten die Lebens­mit­tel kün­ftig schon in den frühen Mor­gen­stun­den vor Dein­er Haustür lan­den, ohne dass Du Dir extra einen Weck­er stellen musst.

Übri­gens: Das Cido-Por­tal dient auf Wun­sch auch als „Schwarzes Brett“ für Eure Haus­ge­mein­schaft, über das Ihr Ankündi­gun­gen und Ter­mine teilen kön­nt. So ver­spricht Cido eine Win-Win-Sit­u­a­tion für alle Beteiligten: Hausver­wal­ter prof­i­tieren von einem leicht­en Gebäude- und Zugangs­man­age­ment, als Mieter und Online-Shop­per bist Du nicht mehr auf Paket­sta­tio­nen oder die Hil­fs­bere­itschaft Dein­er Nach­barn angewiesen. Für Dien­stleis­ter und Logis­tik­be­triebe erübri­gen sich bei der Zustel­lung die typ­is­chen Hin­dernisse auf „der let­zten Meile“.

Cido meets UPLIFT: Vodafone-Kooperation für das schlüssellose Zuhause

Mit dieser skalier­baren IoT-Entwick­lung stießen die Cido-Erfind­er Julian Wulf und Felix Ueck­er­mann nicht nur in der Logis­tik­branche auf offene Türen. Die Smart-Door-Lösung überzeugte auch das UPLIFT-Team von Voda­fone, das mit seinem eigens entwick­el­ten Start-up-Pro­gramm vielver­sprechende Ideen rund um das Inter­net der Dinge sucht und unter­stützt.

In Koop­er­a­tion mit Voda­fone plant Uniber­ry nun auch eine mod­u­lare All-in-One-Lösung für das smarte Zuhause. Mit einem voll­ständig vorkon­fig­uri­erten Cido-Gerät kön­ntest Du kün­ftig per App und NFC-Tag Deine Haustür öff­nen.

Kün­ftig kön­nten Deine Online-Bestel­lun­gen also nicht nur ruck­zuck im Warenko­rb lan­den, son­dern fast eben­so schnell und auf direk­tem Weg vor Dein­er Haustür.

Hast Du auch die Nase voll von der ewigen Schlüs­sel- und Paket­suche? Schreib uns, warum Cido unbe­d­ingt in Dein­er Haus­ge­mein­schaft einziehen sollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren