Apple MacBook Pro steht auf einem Schreibtisch.
© picture alliance/imageBROKER/Mara Brandl
Die neue Mobvoi TicWatch Pro 3 Ultra 4G LTE mit Vodafone OneNumber.
Sonos One

MacBook Air 2022: Welche Upgrades könnte Apple planen?

Apple arbeit­et wahrschein­lich an einem neuen Mac­Book Air, das 2022 erscheinen soll. Welche Ausstat­tung das Note­book bieten kön­nte, haben wir hier für Dich in ein­er Über­sicht zusam­menge­fasst. Wie immer ist Vor­sicht geboten: Es han­delt sich bis­lang nur um Gerüchte. Offiziell hat Apple noch nichts bestätigt.

Prozessor und Design: Buntes MacBook Air mit M2-Chip?

Zur Erin­nerung: Die aktuelle Ver­sion des Mac­Book Air ist im Novem­ber 2020 erschienen. Das Note­book besitzt den M1-Chip und wird in den Far­ben Gold, Sil­ber und Space Grau ange­boten.

Für die neue Ver­sion kön­nte Apple einiges vorhaben: In das Mac­Book Air 2022 wird das Unternehmen höchst­wahrschein­lich den Nach­fol­ger des M1-Prozes­sors ein­bauen. Dabei soll es sich um den M2 han­deln. Genauere Specs zu dem Chip­satz sind noch nicht bekan­nt. Der M2-Prozes­sor ermöglicht ange­blich den Anschluss mehrerer Bild­schirme. Das prophezeit der iOS-Entwick­ler und Leak­er DylanD­KT.

Zudem kön­nte das neue Mac­Book Air eine Notch am oberen Bild­schirm­rand aufweisen, wie MacRu­mors berichtet. Das ist nicht unre­al­is­tisch: Auch das im Okto­ber 2021 vorgestellte Mac­Book Pro ver­fügt über eine kleine Dis­play-Auss­parung. In die Notch sind allerd­ings keine Face-ID-Sen­soren einge­baut, son­dern eine Full-HD-Web­cam.

Das Mac­Book Air 2022 soll zudem bunter sein als die voraus­ge­gan­genen Mod­elle. Apple plane eine ähn­liche Farb­palette wie beim iMac 21,5″. Außer­dem soll die Tas­tatur weiß sein, so DylanD­KT.

Vielle­icht erscheint das neue Mac­Book Air in Blau und Grün: In einem YouTube-Video (siehe unten) zeigt Jon Pross­er Mod­elle in eben diesen Far­ben.

Laut dem Leak­er stat­tet Apple das Mac­Book Air 2022 mit dün­neren, weißen Rän­dern aus. Außer­dem verzichtet der Her­steller ange­blich auf die Keil­form, die sich seit 2008 etabliert hat.

Sieht so das MacBook Air 2022 aus?

Wir fassen zusam­men: Schmale Rän­der, ein dünnes Gehäuse, eine weiße Tas­tatur und eine Notch am oberen Bild­schirm­rand. Wie das am Ende ausse­hen kön­nte, zeigen die fol­gen­den Ren­der­bilder des Konzep­tkün­stlers Ian Zel­bo:

Neues MacBook Air hat angeblich ein Mini-LED-Display

Das Dis­play des Mac­Book Air soll 13,3 Zoll messen. Außer­dem erhält der Lap­top ange­blich einen Mini-LED-Bild­schirm, spekuliert Apple-Ana­lyst Ming-Chi Kuo. Die Dis­playtech­nolo­gie sorgt für höhere Kon­traste sowie tief­ere Schwarztöne – und verbessert so das Seherleb­nis.

Kuos Angaben deck­en sich mit denen von DylanD­KT. Anders als das aktuelle Mac­Book Pro unter­stützt das neue Mac­Book Air laut Kuo aber nur eine Bild­wieder­hol­fre­quenz von 60 Hertz.

Zu den weit­eren Specs kön­nten zwei USB-4-Anschlüsse gehören – und die Möglichkeit, das Gerät über den MagSafe-Lade­standard mit Energie zu ver­sor­gen. Das behauptet jeden­falls Bloomberg-Reporter Mark Gur­man. DylanD­KT ergänzt, dass das Ladegerät voraus­sichtlich 30 Watt unter­stützt.

MacBook Air 2022 ohne SD-Kartenleser und HDMI-Anschluss?

Das Mac­Book Air 2022 erscheint ange­blich ohne SD-Karten­leser und HDMI-Anschluss. In diesem Fall kön­ntest Du Zube­hör nur über den USB-C-Port anschließen.

Release und Preis: Wann erscheint das MacBook Air 2022 – und wie viel kostet es?

Unklar ist, wann genau das neue Mac­Book Air auf den Markt kommt. Beobachter:innen sind sich zwar einig, dass Apple das Note­book erst 2022 vorstellt. Aber wann genau, ist ungewiss. Einige Quellen ver­muten, dass es noch in der ersten Jahreshälfte von 2022 so weit sein kön­nte. Ming-Chi Kuo prog­nos­tiziert dage­gen einen Release im Spätsommer/Herbst 2022.

Zum möglichen Preis für das Mac­Book Air 2022 ist bis­lang noch nichts bekan­nt. Der Preis des Geräts kön­nte allerd­ings leicht steigen. Diese Behaup­tung stellt DylanD­KT auf. Das aktuelle Mod­ell kostet in sein­er gün­stig­sten Ver­sion (256 Giga­byte Spe­ich­er, 6 Giga­byte RAM) 1.129 Euro.

Erhält das MacBook Air einen neuen Namen?

Übri­gens: Das Note­book erscheint 2022 möglicher­weise unter einem neuen Namen. Apple kön­nte dem­nach das „Mac­Book Air”-Branding aufgeben und sein Gerät zukün­ftig nur noch „Mac­Book” nen­nen.

Das berichtet 9to5Mac und beruft sich dabei auf Quellen wie Jon Pross­er. Ob es wirk­lich einen neuen Namen erhal­ten wird, bleibt abzuwarten. In der Regel hält Apple seine Mar­ket­ing­pläne bis zur let­zten Minute unter Ver­schluss.

Zusammenfassung: Mögliche Specs des MacBook Air 2022

  • Prozes­sor: M2
  • Dis­play: 13,3 Zoll, mit Mini-LEDs, 60 Hertz, Notch
  • Arbeitsspe­ich­er: noch keine Infos
  • Weit­ere Specs: zwei USB-4-Anschlüsse, MagSafe, kein SD-Karten­leser, kein HDMI-Anschluss
  • Far­ben: „bunte” Farb­palette
  • Preis: noch keine genauen Infos
  • Release: Anfang/Mitte 2022

Bist Du ges­pan­nt auf das neue Mac­Book Air 2022? Oder hast Du ein anderes Mac-Mod­ell im Blick? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren