Alexa: Einkaufslisten und & Co. drucken – Deine Möglichkeiten

:

Alexa: Einkaufslisten und & Co. drucken – Deine Möglichkeiten

Alexa lernt immer weiter dazu und wird in zunehmendem Maß zu einem integralen Bestandteil in vielen Haushalten – Tendenz weiter steigend. Aber das smarte Assistenzsystem kann inzwischen sehr mehr als nur einfache Fragen beantworten.

Mittlerweile lassen sich eine Vielzahl von Smart Home-Geräte über Amazons intelligente Helferin Alexa steuern und die Anzahl der Skills wächst steig weiter. Nur Einkaufslisten kannst Du noch nicht per Sprachbefehl ausdrucken. Dafür musst Du Dich anderer Möglichkeiten bedienen.

Fehlende Drucker-Integration

Bislang gibt es für Alexa noch keine Drucker-Integration, somit lassen sich Einkaufslisten etc. auch nicht per Sprachsteuerung ausdrucken. Ob und wann das Feature zum Ansprechen von Druckern kommt, darüber ist noch nichts bekannt. Aber es gibt Hoffnung in Form eines Schlupflochs. Dabei helfen Dir die Alexa-App und die Alexa-Website.

Video: YouTube / SmarthomeAssistent

Erstelle Deine Einkaufsliste

Die Liste zu erstellen, ist recht simpel. Die erste Anweisung lautet „Alexa, erstelle eine Liste.“ Im Gegenzug wirst Du nach dem Namen der jeweiligen Liste gefragt und kannst diesen festlegen; beispielsweise „Einkaufsliste“. Willst Du dann Elemente hinzufügen, gibst Du den Befehl: „Alexa, füge XY meiner LISTENNAME hinzu.“ So erstellst Du eine beliebig lange Einkaufsliste.

So druckst Du Deine Liste aus

Hast Du Alexa erst mal von Deinen Einkaufswünschen erzählt, wäre es sehr bequem, die Liste auch ausdrucken zu können. Da das nicht per Sprachbefehl geht, musst Du unter alexa.amazon.de die Alexa-Website öffnen. Gehe dort auf „Listen“ und suche dann nach Deiner Einkaufsliste. Hast Du sie gefunden, klicke einfach auf den „Drucken“-Button.

Derzeit verhält es sich so, dass Du die Liste nur vom PC oder Mac über die Alexa-Website ausdrucken kannst, nicht aber in der App. Die Seite kannst Du natürlich auch in Deinem Smartphone-Browser aufrufen.

via GIPHY

Bringe Alexa Routinen bei

Ein weiterer Alexa-Skill ist die Routine. Mit ihr kannst Du Deiner smarten Assistentin vordefinierte Reaktionen festlegen. Auf ein „Was machen wir heute, Alexa?“ kann ein „Wir versuchen die Weltherrschaft an uns zu reißen“ kommen.

Gehe dafür zuerst in der Alexa-App in den Menüpunkt „Routinen“. Gehe dort auf „Aktionen“ und wähle „Alexa sagt“ aus. Auf „Benutzerdefiniert“ kannst Du nun eine auf Dich zugeschnittene Reaktion eingeben. Aber Obacht: Diese darf im Maximum 250 Zeichen umfassen.

Zusammenfassung

  • Für Alexa gibt es noch keine Drucker-Integration für Einkaufslisten und Co.
  • Mit einem kleinen Trick kannst Du Deine Listen aber trotzdem ausdrucken.
  • Du kannst Alexa über den entsprechenden Reiter im Menü auch Routinen beibringen.

Erstellst Du Deine Einkaufsliste auch mit Alexas Hilfe? Berichte uns davon in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren