Stranger Things: Das Spiel zur Serie begeistert mit Game-Boy-Feeling

Onward: Keine halben-Sachen
: : : :

Stranger Things: Das Spiel zur Serie begeistert mit Game-Boy-Feeling

Stranger Things geht in die zweite Runde. Um die Wartezeit zu über­brück­en, kannst Du entwed­er die erste Staffel in End­loss­chleife laufen lassen oder das offizielle Spiel zur Serie dad­deln. Du stehst auf 16-Bit-Optik? Dann bist Du hier genau richtig.

Wir sind zurück in Hawkins, 1984. In einem neuen Aben­teuer erkun­d­est Du den Fin­ster­wald und die sin­istre Forschung­sein­rich­tung, die schon in der ersten Staffel für gute Sci­ence Fic­tion mit Retro-Anstrich gesorgt hat.

Stranger Story: Zurück im Finsterwald

Die Sto­ry des Stranger Things-Videospiels erin­nert in groben Zügen an die erste Staffel, erzählt aber – je nach Quelle – entwed­er nur Schlüs­sel­mo­mente dieser nach, oder ein gän­zlich neues Aben­teuer. Wir tendieren zu let­zterem.

Als Chief Hop­per einen nächtlichen Anruf bekommt, geht das Aben­teuer los: Vier Jungs wer­den ver­misst. „It’s that Byers boy and his friends.“ Danach führt Dich Deine Point-and-Click-Reise in den „Fin­ster­wald“ und das Hawkins Lab. Die Geg­n­er sind dabei ver­gle­ich­sweise handzahm; zumin­d­est steigt das Frustlev­el nicht allzu schnell.

Wie bei Zel­da und ver­gle­ich­baren Vertretern sam­melst Du auf Dein­er Reise Herz­con­tain­er, Geld, Garten­zw­erge, VHS-Kas­set­ten und Schlüs­sel, um ins näch­ste Lev­el zu kom­men. Das alles in berauschen­der 16-Bit-SNES-Grafik und mit dem ikonis­chen Stranger Things-The­ma als piep­sige Retro-Ver­sion. Ein Traum.

Stranger Things App Game

Stranger Characters: Spiele als Eleven, Nancy & Co.

Stranger Things lebt von seinen aus­ge­fal­l­enen Fig­uren – genau­so das Videospiel. Dabei bringt jed­er Charak­ter andere Fähigkeit­en und Equip­ment mit. So hat Nan­cy eine große Auswahl an Base­ballschlägern dabei, Chief Hop­per einen ordentlichen Fausthieb und Lucas eine äußerst prak­tis­che Stein­schleud­er, um Geg­n­er auf Dis­tanz zu hal­ten. High­light ist natür­lich Eleven, aber da musst Du Dich schon selb­st über­raschen lassen.

Even Stranger: Kostenlos und werbefrei

Da haben sich die Pro­duzen­ten nicht lumpen lassen und ver­buchen Stranger Things: The Game offen­sichtlich als Werbe­mit­tel in der Jahres­bi­lanz. Das Retro-Spiel kannst Du für Android bei Google Play down­load­en oder für Dein iPhone im App Store. Und Das Beste: Stranger Things: The Game ist kosten­los und wer­be­frei. Ist ja auch eine Sel­tenheit heutzu­tage.

Wenn Du jet­zt auf den Geschmack gekom­men bist, kannst Du Dir noch den Trail­er für die zweite Staffel anschauen, in dem der Hor­ror kos­mis­che Aus­maße annimmt.

 

Hast Du Dich schon ins Aben­teuer gestürzt? Wir find­est Du Stranger Things: The Game? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren