Junge Frau lächelt, während sie auf ihr Smartphone schaut.
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

Logos erstellen via App: 5 Angebote für Android und iOS

Du willst schnell und ein­fach ein per­sön­lich­es Logo kreieren und das am besten über Dein Smart­phone? Wir haben uns ein­mal für Dich umgeschaut und die besten Anwen­dun­gen her­aus­ge­sucht, mit denen Du auch am Mobil­gerät coole Designs erstellen kannst.

Wer sein eigenes Logo erstellen will und das auch noch via Smart­phone-App, kann aufat­men: Sowohl für iOS als auch Android gibt es genü­gend Pro­gramme. Für viele davon brauchst Du sog­ar wenig bis gar keine Vorken­nt­nisse – die eigentliche Arbeit erledigt let­z­tendlich näm­lich die Anwen­dung für Dich. Achte allerd­ings darauf, dass einige Logos nur für pri­vate Zwecke benutzt wer­den dür­fen. Willst Du Designs für kom­merzielle Zwecke nutzen, ist dies oft kostenpflichtig.

LogoScopic Studio: Für Anfänger ideal (iOS)

Die kosten­lose Anwen­dung Logo­Scop­ic Stu­dio enthält mehr als 850 Vor­la­gen, mit denen Du Dein eigenes Logo inner­halb weniger Minuten erstellen kannst. Dazu gibt es eine große Farb-Auswahl, zahlre­iche schicke Schrif­tarten und hil­fre­iche Bear­beitungswerkzeuge, sodass kaum Wün­sche offen bleiben. Eine sim­ple Benutze­r­ober­fläche macht es zudem auch Anfängern möglich, die App zu ver­wen­den.

Video: YouTube / iOS Gaming World

LogoFactoryApp: Vier Schritte zum eigenen Logo (Android)

Auch für Android-User gibt es einige inter­es­sante Apps zum Erstellen von Logos. Eine davon ist Logo­Fac­to­ryApp: Die kosten­los zum Down­load ver­füg­bare Anwen­dung erlaubt es Dir, in nur vier Schrit­ten Dein per­sön­lich­es Logo zu gestal­ten.

  1. Suche Dir ein Bild aus.
  2. Entschei­de Dich für den Namen Deines Logos, sowie Schrif­tart und -farbe.
  3. Posi­tion­iere die Ele­mente an die Stelle, die Du haben willst.
  4. Tippe auf den Down­load-But­ton, um das Logo auf Dein Smart­phone herun­terzu­laden.

Fer­tig! Auch hier erle­ichtert eine prak­tis­che Bedienober­fläche das Arbeit­en mit der App.

DesignMantic: Die beste Alternative für iOS-User

Design­Man­tic ist für iOS-User eine echte Alter­na­tive: Die kosten­lose Anwen­dung bietet Dir zahlre­iche kreative Vor­la­gen, mit denen Du Dein Logo ver­voll­ständi­gen kannst. Du musst dazu ein­fach nur den Namen angeben und die App stellt Dir zahlre­iche Design-Möglichkeit­en vor. Hast Du Dich für eine entsch­ieden, kannst Du zwis­chen mehreren Dateifor­mat­en wählen (.jpg, .png oder .pdf). Anschließend ist es für pri­vate Zwecke kosten­los ver­füg­bar. Wer sein Logo für kom­merzielle Zwecke benutzen will, muss ein wenig tiefer in die eigene Geld­börse greifen.

Hand agiert mit dem Smartphone.

Wer auf der Suche nach ein­er App zum Erstellen eines eige­nen Logos ist, hat Glück: Die Auswahl ist groß.

Makr: Mehr als nur ein Logo erstellen (iOS)

Stell Dir vor, Du sollst möglichst schnell ein eigenes Logo kreieren, hast aber keine Zeit, dafür an den PC zu wech­seln. Genau für diese Momente eignet sich Makr: Die kosten­lose App kann neben coolen Logos auch benutzerdefinierte Designs für Hochzeit­en oder T-Shirts erstellen. Die Möglichkeit­en erscheinen end­los – aber aufgepasst: Einige Funk­tio­nen sind lediglich exk­lu­siv fürs iPad, ander­er wiederum exk­lu­siv fürs iPhone. Wie auch bei anderen Anwen­dun­gen kannst Du bei Makr Icons, Schrif­tarten und Far­ben Deinen Wün­schen entsprechend anpassen. Bist Du fer­tig, kannst Du Dein Ergeb­nis über Face­book, Pin­ter­est oder E-Mail mit Deinen Mit­men­schen teilen.

Logo Maker Plus: Kreativität (fast) ohne Limits

Du besitzt ein Android-Smart­phone und bist auf der Suche nach ein­er coolen Logo-App? Mit der kosten­losen Anwen­dung Logo Mak­er Plus sind Dein­er Kreativ­ität kaum Gren­zen geset­zt: Für Dein Logo kannst Du dabei auf zahlre­iche grafis­che Ele­mente und Bear­beitungs­funk­tio­nen zurück­greifen und so Dein ganz per­sön­lich­es Design erschaf­fen. Zudem erlaubt es Dir Logo Mak­er Plus, spezielle Head­er für Face­book und Twit­ter erstellen – per­fekt für Social Media-Fans also.

Hand zeichnet am Tablet ein Logo.

Lies Dir vorher in Ruhe alle App-Beschrei­bun­gen durch, um her­auszufind­en, welche Soft­ware am besten zu Dir passt.

Viele Lösungen für Android- und iOS-User

Wer auf der Suche nach ein­er App zum Erstellen von Logos ist, hat die Qual der Wahl, denn die Auswahl ist nicht ger­ade winzig. Du soll­test Dir also am besten die Beschrei­bung der einzel­nen Pro­gramme in Ruhe durch­le­sen und so entschei­den, welche Soft­ware am besten zu Dir und Deinen Wün­schen passt. Die meis­ten Anwen­dun­gen haben zum Glück eins gemein: Du brauchst keine Vorken­nt­nisse oder kreatives Tal­ent, um damit erfol­gre­ich ein Design zu erstellen.

Hast Du schon ein­mal mit ein­er Smart­phone-App Dein eigenes Logo erstellt? Welche Soft­ware ist Dein Favorit? Ver­rate ihn uns gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren