Carla Sehn in Sick
© SVT
Eddie Murphy in Netflix' "Beverly Hills Cop: Axel F"
:

Sick: Alles zu den ARD-Sendeterminen, Mediathek-Start, Besetzung und Handlung der Serie

Die Drehbuchau­torin des Net­flix-Hits „Young Roy­als“ erzählt in ihrer neuen Serie „Sick“ von ein­er jun­gen Frau, die den Krebs zwar besiegt, aber ihrem Schick­sal nur schw­er entkom­men kann. Jet­zt startet die Serie in der ARD. Erfahre hier alles, was Du zur Hand­lung, der Beset­zung, den Sende­ter­mi­nen und dem Release in der Mediathek wis­sen musst.

Sick: Alles zur Handlung der Drama-Serie

Die schwedis­che Dram­e­dy-Serie Sick (Orig­i­nal: Sjukt) han­delt von der 26-jähri­gen Alice (Car­la Sehn). Sie hat es geschafft, ihren Gebär­mut­ter­hal­skrebs zu besiegen. Als ihr Dok­tor ihr die fro­he Botschaft über­bringt, sieht ihr Fre­und das jedoch als ide­ale Gele­gen­heit, mit ihr Schluss zu machen. 

Diese schwedis­chen Thriller soll­test Du ken­nen

Und damit nicht genug: Eine Nach­barin erken­nt sie nicht, obwohl sie neun Jahre lang gemein­sam zur Schule gin­gen. Alice wird durch diese Begeg­nung klar, dass sie für viele Per­so­n­en ein ewiges Mauerblüm­chen ist. Sie beschließt, dass sich drin­gend etwas ändern muss und sie nicht länger unsicht­bar für die Außen­welt sein möchte. 

Carla Sehn in Sick

Auf dem Weg zu sich selb­st lernt Alice ver­schiedene Män­ner ken­nen, die ihr ein neues Lebens­ge­fühl geben. — Bild: SVT

Ohne Fre­und, eine eigene Woh­nung oder einen Job beg­ibt sich Alice auf die Suche nach sich selb­st. Sie will ihr Leben ohne Krebs genießen und nichts unver­sucht lassen, um glück­lich zu wer­den. Dabei trifft sie auch den ein oder anderen inter­es­san­ten Mann. 

Die neuen Bekan­ntschaften lassen ihre Lebens­freude zurück­kehren und sor­gen für ganz neue Gefüh­le, die sie gegenüber ihrem Ex-Fre­und nie hat­te.

Wann wird Sick in der ARD und in der Mediathek gezeigt?

Die erste Folge von Sick ist am 15. Juli 2024 um 23.55 Uhr in der ARD zu sehen. Die restlichen acht Episo­den der schwedis­chen Dram­e­dy-Serie wer­den gle­ich im Anschluss – in der Nacht vom 15. auf den 16. Juli – aus­ges­trahlt. Jede Folge dauert etwa 20 Minuten. 

Wenn Du die Serie lieber online sehen möcht­est und zeitlich flex­i­bel bleiben willst, find­est Du Sick schon ab dem 8. Juli 2024 in der ARD-Mediathek. Dafür benötigst Du kein kostenpflichtiges Abon­nement.

Besetzung von der Serie Sick

Carla Sehn als Alice

Die 26-jährige Alice wird von der schwedis­chen Schaus­pielerin Car­la Sehn gespielt. Im Jahr 2017 erhielt sie beim schwedis­chen Kurz­film­fes­ti­val den Preis für die beste Darstel­lerin in „Half Broth­er“. Anschließend fol­gten zahlre­iche Film- und Fernse­hauftritte, unter anderem in „Mord im Mitt­som­mer“ und der Serie „Liebe und Anar­chie“, die seit 2022 auf Net­flix läuft. 

Maria Nohra als Shantana

Maria Nohra ist eben­falls eine junge schwedis­che Schaus­pielerin, die von 2017 bis 2020 als Mod­er­a­torin tätig war. 2018 hat­te sie einen ersten Fil­mauftritt in der bekan­nten Kri­mi-Rei­he „Kom­mis­sar Beck“. In der Kinder- und Jugend-Serie „Ron­ja Räu­ber­tochter“ spielt sie die Fig­ur Undis.

Jonatan Bökman als Lillebror

Mit Jonatan Bök­man ist ein weit­er­er Schaus­piel­er aus Schwe­den an Sick beteiligt. Jonatan spielt Lille­bror und ist unter anderem durch seine Rollen in „Gamen­sö­ga“ und „The Rain“ bekan­nt.

Weitere Schauspieler:innen:

  • Anna Blomberg („Kvarteret Skatan“) als Maria
  • Lisa Forslund („Einein­halb Tage“) als Flick­vän­nen
  • Dejmis Rus­tom Bus­tos („Bim­bo bam­bi­no“) als Mehmet
  • Sti­na Ander­s­son („Sjukt“) als San­dra Bakos
  • Peter Eriks­son („Leif & Bil­ly“) als Josef

Sick: Eine wahre Geschichte von Lisa Ambjörn

Die Drehbuchau­torin Lisa Amb­jörn hat in die Geschichte von Sick eigene Erfahrun­gen aus ihrem Leben ein­fließen lassen. Sie erkrank­te mit 24 Jahren selb­st an Krebs und kon­nte sich daher gut in die Rolle der Alice hinein­ver­set­zen.

Die Dra­ma-Serie mit Com­e­dy-Ele­menten war 2021 ihr erstes größeres Pro­jekt. Kurz darauf arbeit­ete sie an der weltweit erfol­gre­ichen Net­flix-Serie Young Roy­als mit. Diese wurde 2022 mit dem schwedis­chen TV-Preis „Kristallen“ als bestes „TV-Dra­ma für junge Erwach­sene“ und „Pro­gramm des Jahres“ aus­geze­ich­net.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklu­sive Net­flix ste­ht Dir eine riesige Auswahl an Fil­men, Serien und Doku­men­ta­tio­nen zuhause oder unter­wegs in bril­lanter HD-Qual­ität zur Ver­fü­gung. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren