Salma Hayek als Sonia Kincaid im Film "Killer's Bodyguard 2".
© Telepool
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Salma Hayek: Die besten Filme mit dem Star aus Killer’s Bodyguard 2

Diese Woche feiert Salma Hayek die Lein­wand­premiere ihres neuen Films „Killer’s Body­guard 2“. In dem Streifen von Regis­seur Patrick Hugh­es spielt sie die Frau eines Auf­tragskillers, die es faust­dick hin­ter den Ohren hat. Welche Filme mit Salma Hayek Du son­st noch sehen soll­test, erfährst Du hier.

Zur Welt kommt Salma Hayek am 2. Sep­tem­ber 1966 in Coatza­coal­cos in Mexiko. Der Startschuss für ihre Kar­riere fällt 1989 mit der Telen­ov­ela „Tere­sa“, vier Jahre später flim­mert sie mit „Mi Vida Loca“ zum ersten Mal über die große Lein­wand. Für ihre Darstel­lung der Alma in „Midaq Alley“ heimst sie eine Nominierung für den Ariel Award (Pre­mio Ariel) als beste Schaus­pielerin ein, der als „mexikanis­ch­er Oscar“ beze­ich­net wer­den kann. Mit „Des­per­a­do“ gelingt der mexikanisch-amerikanis­chen Schaus­pielerin der erste kleine Durch­bruch in Hol­ly­wood. Diese Filme mit Salma Hayek soll­ten auf Dein­er Watch­list ste­hen:

Midaq Alley (1995): Buchadaption mit Award-Regen

Hierzu­lande zählt Midaq Alley zu den unbekan­nteren Vertretern in Salma Hayeks Fil­mo­grafie — obwohl es sich um eine ihrer besten Rollen han­delt. Die Vor­lage für den Streifen liefert das gle­ich­namige Buch des ägyp­tis­chen Autors Naguib Mah­fouz. Während das Orig­i­nal in Kairo spielt, ver­lagert Midaq-Val­ley-Drehbuchau­tor Vin­cente Leñero die Hand­lung nach Mexiko-Stadt und zeigt das typ­isch mexikanis­che Leben aus drei unter­schiedlichen Per­spek­tiv­en: Der von Kneip­i­er Don Ru, der von Ver­mi­eterin Susani­ta und der von Alma, verkör­pert von Salma Hayek. Der Film wurde inter­na­tion­al mit rund 50 Preisen über­häuft und zählt defin­i­tiv zu den besten Fil­men mit Salma Hayek.

From Dusk Till Dawn (1996): Die mit der Schlange tanzt

Kaum eine Tanzszene hat sich so ins kollek­tive Filmgedächt­nis gebran­nt, wie Salma Hayeks Auftritt in „From Dusk Till Dawn“. Das dürfte der Schaus­pielerin ähn­lich gehen. Die Erk­lärung: Ihre panis­che Angst vor Schlangen. „Ich habe eine Pho­bie“, zitiert RTL die Schaus­pielerin. „Das stand nicht im Drehbuch. Ich habe dem Film zuges­timmt und dann haben Robert Rodriguez und Quentin Taran­ti­no entsch­ieden, dass der Tanz mit ein­er Schlange ist.“ Als Hayek den bei­den Regis­seuren von ihrer Pho­bie erzählt, dro­ht Taran­ti­no damit, die Rolle ander­weit­ig zu vergeben. Hayek ist allerd­ings auf den Job angewiesen. „Ich musste wirk­lich die Miete bezahlen“, erzählt sie weit­er. Damit sie die Drehar­beit­en mit der Schlange durchziehen kann, über­windet sie ihre größte Angst.

Mit GigaTV kannst Du From Dusk Till Dawn in der Voda­fone Videothek sehen.

Dogma (1999): Eine göttliche Performance

In „Dog­ma“ rech­net Drehbuchau­tor und Regis­seur Kevin Smith (alias „Silent Bob“) scho­nungs­los mit der katholis­chen Kirche ab und zieht damit den Unmut der geistlichen Welt auf sich. Bei manchen geht die Frommheit so weit, dass sie Smith Todes­dro­hun­gen schick­en, wie er gegenüber dem Austin Chron­i­cle schildert. Zur Beset­zung des Block­busters zählen Ben Affleck und Matt Damon, aber auch Salma Hayek, die in die Rolle der Serendip­i­ty schlüpft, ein­er engels­gle­ichen Muse, die den Plan­eten Erde mit göt­tlich­er Inspi­ra­tion beglückt. So behauptet sie gar, dass sie ins­ge­heim für neun der zehn erfol­gre­ich­sten Kino­hits aller Zeit­en ver­ant­wortlich ist. Dazu zählt Dog­ma zwar nicht, aber der Streifen gehört defin­i­tiv auf der Liste der besten Filme mit Salma Hayek.

Frida (2002): Kunst statt Körper

 Bere­its als junge Erwach­sene dreht Salma Hayek Filme. Viel zu oft ste­ht während­dessen ihr Kör­p­er im Vorder­grund, weniger ihr schaus­pielerisches Tal­ent. „Ich wurde zum Sexsym­bol“, ver­rät Hayek im Inter­view mit Oprah Win­frey. Während der Drehar­beit­en der Liebesszene in „Des­per­a­do“ habe sie so viel geweint, dass die Auf­nah­men acht Stun­den statt ein­er gedauert hät­ten. Sie sei deshalb fast ent­lassen wor­den. Auf Win­freys Frage, warum sie geweint habe, antwortet Hayek: „Weil ich vor ein­er Kam­era nicht nackt sein wollte.“

Spätestens mit „Fri­da“ gelingt der Schaus­pielerin der Befreiungss­chlag aus der fest­gelegten Rolle. In dem Biopic von 2002 verkör­pert Hayek das beru­fliche und pri­vate Leben der Kün­st­lerin Fri­da Kahlo und lan­det damit einen weltweit­en Erfolg. Mit ihrer fein­füh­li­gen und unaufgeregten Art haucht sie der 1954 ver­stor­be­nen mexikanis­chen Sur­re­al­istin neues Leben ein. Und set­zt sowohl ihr als auch sich selb­st damit ein Denkmal für die Ewigkeit. Ganz großes Kino, das Du Dir auf keinen Fall ent­ge­hen lassen soll­test.

Killer’s Bodyguard (2017): Schurkin, Ehefrau und (noch keine) Mutter

In „Killer’s Body­guard“ schlüpft Salma Hayek in die Rolle von Sonia, der Frau des berühmten Auf­tragsmörders Dar­ius Kin­caid (Samuel L. Jack­son). Zu Beginn der Geschichte sitzt sie noch im Gefäng­nis, weshalb eine wilde Befreiungsak­tion begin­nt. Eben­falls mit von der Par­tie: Ryan Reynolds als Agent Michael Bryce und Gary Old­man als Dik­ta­tor Vladislav Dukhovich.

Mit GigaTV kannst Du den Streifen in der Voda­fone Videothek sehen.

Diese Woche kehrte Salma Hayek in der Fort­set­zung Killer’s Body­guard 2 ins Kino zurück. Ob sich der zweite Teil lohnt, liest Du in unser­er Kri­tik: Killer’s Body­guard 2 in der fea­tured-Filmkri­tik: Ein Schimpf­wort kommt sel­ten allein.

Die Voda­fone Mediathek hält für Dich zahlre­iche Block­buster mit Salma Hayek bere­it. Welche aktuell bei GigaTV ver­füg­bar sind, haben wir hier für Dich aufge­lis­tet:

  • Killer’s Body­guard
  • Lone­ly Hearts Killers
  • From Dusk Till Dawn
  • Ever­ly - Die Waf­fen ein­er Frau
  • Lady Busi­ness
  • The Hum­ming­bird Project
  • Drunk Par­ents – Flasche leer
  • Stu­dio 54
  • Mup­pets Most Want­ed
  • Der gestiefelte Kater

Fall­en Dir noch weit­ere Filme mit Salma Hayek ein, die Du weit­erempfehlen möcht­est? Wir sind auf Deinen Kom­men­tar ges­pan­nt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren