The 100 Season 6
© picture alliance/Everett Collection
Anya Taylor-Joy in Das Damengambit
Szene mit David Schütter aus "Barbaren"
:

Abgesetzt: Diese TV-Serien enden im Jahr 2020

Das Jahr 2020 hat einige uner­freuliche Über­raschun­gen mit sich gebracht. Abge­se­hen vom Welt­geschehen, zählt dazu auch das Ende zahlre­ich­er guter Serien. Von welchen For­mat­en Du Dich ver­ab­schieden musst, erfährst Du hier.

Ray Donovan (sieben Staffeln)

Diese Abset­zung kam über­raschend: Im Feb­ru­ar 2020 wurde bekan­nt, dass es mit der hierzu­lande bei Sky laufend­en TV-Serie „Ray Dono­van“ nach Staffel 7 nicht weit­erge­ht. Dabei war eigentlich noch eine achte Staffel geplant, die die Serie zum Abschluss brin­gen sollte. Daraus wird jet­zt wohl nichts – oder vielle­icht doch? Haupt­darsteller Liev Schreiber schürte zulet­zt die Hoff­nung, dass Show­time doch noch finale Episo­den in Auf­trag gibt. Wir hal­ten Dich hier auf dem Laufend­en.


Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Thank you. @raydonovan @showtime #fin­ish­strong

Ein Beitrag geteilt von Liev Schreiber (@lievschreiber) am


Dark (drei Staffeln)

„Dark“ war das erste Net­flix Orig­i­nal in deutsch­er Sprache. 2020 endet die düstere Mys­tery­serie mit Staffel 3. Das ist so gewollt: „Dark“ soll von Beginn an als Trilo­gie geplant gewe­sen sein. Passend zur Sto­ry der Serie erscheint die dritte Staffel am 27. Juni – an diesem Tag begin­nt in „Dark” die Apoka­lypse. Weit­ere Infos zum Serien­fi­nale gibt’s hier.

Übri­gens: Net­flix lässt sich zu GigaTV hinzubuchen, sofern Du das passende Abo abgeschlossen hast.


GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Du willst wis­sen, was hin­ter dem GigaTV-Ange­bot steckt? In diesem Artikel haben wir alle wichti­gen Infos für Dich zusam­menge­fasst.

Supernatural (15 Staffeln)

Mit weit über 300 Fol­gen ist „Super­nat­ur­al“ die am läng­sten laufende Sci-Fi-Serie über­haupt. Inzwis­chen hat sie Kult­sta­tus – auch wegen her­aus­ra­gen­den Episo­den wie „Scooby­nat­ur­al“. Let­ztes Jahr gaben die Haupt­darsteller dann bekan­nt, dass die Serie mit Staffel 15 zu Ende gehen wird. Die finale Sea­son ist in den USA bere­its ges­tartet. Die let­zten Episo­den laufen dort allerd­ings erst im Herb­st, da die Drehar­beit­en auf­grund der Coro­na-Pan­demie unter­brochen wur­den. Wann Staffel 15 von „Super­nat­ur­al” hierzu­lande erscheint, ist noch völ­lig unklar.

The Purge (zwei Staffeln)

Nicht nur im Kino läuft es für „The Purge” schlecht: Im Mai 2020 wurde bekan­nt, dass USA Net­work die Serie nicht um eine dritte Staffel ver­längert. Obwohl Staffel 2 die deut­lich bessere Sto­ry lieferte, waren die Ein­schaltquoten am Ende wohl nicht überzeu­gend genug. Hierzu­lande kannst Du die Serie bei Sky strea­men.

The Magicians (fünf Staffeln)

Auch „The Magi­cians” hat es erwis­cht: Die Fan­ta­sy­serie des US-Senders Syfy endete im April 2020 nach fünf Staffeln. Somit hat Syfy aktuell nur noch zwei Eigen­pro­duk­tio­nen im Pro­gramm – „Van Hels­ing” und „Wynon­na Earp”. Grund für die Abset­zung von „The Magi­cians” waren möglicher­weise miese Ein­schaltquoten. Nichts­destotrotz war das Ende keine allzu große Über­raschung: Syfy set­zte bere­its mehrere For­mate nach nur fünf Staffeln auf dem Serien­fried­hof bei.

Van Helsing (fünf Staffeln)

Apro­pos „Van Hels­ing”: Auch diese Pro­duk­tion bere­it­et sich auf sein Serien­fi­nale vor. Ende 2019 gab Syfy bekan­nt, dass „Van Hels­ing” mit Staffel 5 endet. Die Drehar­beit­en dazu soll­ten Anfang 2020 begin­nen. Hat die Coro­na-Pan­demie nicht für eine allzu große Verzögerung gesorgt, laufen die let­zten Fol­gen wahrschein­lich im Herbst/Winter 2020 in den USA. Wann Du das Serien­fi­nale hierzu­lande über Net­flix strea­men kannst, ist nicht bekan­nt. Wahrschein­lich erfol­gt der Release bei dem Stream­ing­di­enst aber nicht vor Anfang 2021.

Next in Fashion (eine Staffel)

Dass Net­flix so manche sein­er Pro­duk­tio­nen abrupt can­celt, ist keine Sel­tenheit. Auch 2020 enden gle­ich mehrere TV-Serien des Stream­ing­di­en­stes, darunter die Design­er-Cast­ing-Show „Next in Fash­ion”. Nach nur ein­er Staffel zog das Unternehmen den Steck­er. Schade eigentlich, denn die Serie war dur­chaus unter­halt­sam und hat­te mit Tom­my Hil­figer und Adri­ana Lima auch große Gesichter der Fash­ion-Branche als Gastjuroren dabei.

Video: Youtube / Net­flix


Tote Mädchen lügen nicht (vier Staffeln)

Kon­tro­vers­er wurde wohl noch keine Net­flix-Serie disku­tiert: Die Serie „Tote Mäd­chen lügen nicht“, in der Verge­wal­ti­gung und Selb­st­mord eine Rolle spie­len, spal­tete die Zuschauer. Immer fan­den sich im Netz Stim­men, die die Abset­zung der Serie forderten. Am 5. Juni feierte dann die finale vierte Staffel ihre Pre­miere. Warum „Tote Mäd­chen lügen nicht” wirk­lich zu Ende ging und was Du son­st noch über das Finale wis­sen soll­test, erfährst Du hier.


Spinning Out (eine Staffel)

Ein ähn­lich abruptes Schick­sal wie „Next in Fash­ion“ ereilte auch die Net­flix-Serie „Spin­ning Out“: Das Eiskun­st­lauf­dra­ma, das Anfang Jan­u­ar erschienen war, wurde bere­its wenige Wochen nach Release abge­set­zt. Eine Erk­lärung hierzu lieferte der Stream­ing­di­enst nicht. Wahrschein­lich haben die Zuschauerzahlen nicht überzeugt.


Video: Youtube / Net­flix


Fuller House (fünf Staffeln)

Auch die Sit­com „Fuller House“ hat ihr großes Finale gefeiert: Die beliebte Net­flix-Com­e­dy – ein Spin-off der Kult­serie „Full House“ – endete am 2. Juni 2020 mit Staffel 5. Nicht mit dabei: „Full House”-Star Lori Lough­lin. Sie und ihr Ehe­mann haben sich vor Kurzem vor Gericht ver­ant­worten müssen. Der Vor­wurf: Bestechung und Betrug.


BoJack Horseman (sechs Staffeln)

Ende Jan­u­ar 2020 läuteten auch für „BoJack Horse­man“ die Abschieds­glock­en: Die zynis­che Ani­ma­tion­sserie gehört zu den am läng­sten laufend­en und erfol­gre­ich­sten Net­flix-For­mat­en.


GLOW (vier Staffeln)

Noch ein Mal wird uns Net­flix in die tur­bu­lente Welt des Frauen-Wrestlings ent­führen: Im Som­mer 2020 strahlt der Stream­ing­di­enst die finale, vierte Staffel sein­er Erfol­gsserie „GLOW“ aus. Darin kehren die Charak­tere nach Los Ange­les zurück, um in ein­er neuen Wrestling-Show aufzutreten.




Insatiable (zwei Staffeln)

Die Net­flix-Dram­e­dy „Insa­tiable“ wurde eben­falls abge­set­zt. Einen Grund nan­nte der Stream­ing­di­enst auch hier nicht, allerd­ings stieß die Serie auf kein beson­ders pos­i­tives Echo: Kri­tik­er und Zuschauer war­fen der Serie vor, Fat-Sham­ing zu betreiben, da die Haupt­fig­ur erst erfol­gre­ich und beliebt wurde, als sie abnahm.

V Wars (eine Staffel)

Vam­piris­mus als Virus: Net­flix wagte sich mit „V Wars” an einen neuen Ansatz. Allerd­ings kam der wohl nicht gut bei den Zuschauern an. Mehr als die eine bere­its ver­füg­bare Staffel wird es wohl nicht geben. Über­raschend ist das allerd­ings nicht. Auch wir haben direkt nach den ersten Fol­gen die Lust an der Serie ver­loren.

Arrow (acht Staffeln)

Kennst Du das soge­nan­nte Arrow­verse? Das beze­ich­net das Serien-Uni­ver­sum der DC-Comics. Und ange­fan­gen hat es – Über­raschung – mit der Serie rund um den Bogen­schützen Arrow. Schon 2019 verkün­dete Sender CW das Ende der Serie, im Jan­u­ar 2020 liefen die let­zten Fol­gen der finalen Staffel. Immer­hin: Spin-offs wie „The Flash”, „Super­girl” und „Leg­ends of Tomor­row” bleiben uns wohl vor­erst erhal­ten.

Video: Youtube / Rot­ten Toma­toes TV

Vikings (sechs Staffeln)

Auch die Wikinger müssen irgend­wann zu neuen Ufern auf­brechen: Für die Serie „Vikings” ist nach sechs Staffeln Schluss. Schon im Feb­ru­ar 2020 wurde der erste Teil der let­zten Fol­gen aus­ges­trahlt. Sea­son 6B begin­nt im Herb­st 2020. Aber für Fans der Serie gibt es den­noch einen Grund zur Freude: Mit „Vikings: Val­hal­la” ste­ht ein Sequel in den Startlöch­ern, das rund 100 Jahre nach der Haupt­serie spielt.

Das Bild zeigt Travis Fimmel in Vikings.

„Vikings” ist defin­i­tiv eine Empfehlung wert. — Bild: © His­to­ry Chan­nel

Future Man (drei Staffeln)

Derbe Com­e­dy und Sci­ence-Fic­tion – dieser Mix macht die Serie „Future Man” aus. Zu sehen ist hier Josh Hutch­er­son (bekan­nt aus „Trib­ute von Panem”), der in so einige kuriose Sit­u­a­tio­nen und Zeitreise-Pan­nen gerät. Doch vor Kurzem war Schluss mit lustig: Nach ein­er finalen drit­ten Staffel wurde die Serie been­det.

Shameless (elf Staffeln)

Nach rund einem Jahrzehnt ist auch für „Shame­less” alles vor­bei: Ins­ge­samt zehn Staffeln lang hat uns die chao­tis­che Fam­i­lie Gal­lagher und ihr Ober­haupt Frank (William H. Macy) bere­its begeis­tert. In diesem Som­mer soll nun die elfte und finale Staffel der Serie starten. Wann Du sie Dir in Deutsch­land anse­hen kannst, wis­sen wir noch nicht.

Homeland (acht Staffeln)

Schon vor ger­aumer Zeit hat Sender Show­time das Ende der erfol­gre­ichen Dra­ma-Serie „Home­land” verkün­det. Ende April 2020 lief in den USA dann das große Finale der Serie.

Video: Youtube / Home­land on SHOWTIME

Dear White People (vier Staffeln)

Neben „When They See Us” ist „Dear White Peo­ple” eine der besten Net­flix-Serien, die sich mit Ras­sis­mus auseinan­der­set­zt. Der Seri­en­ti­tel beze­ich­net eine Radiosendung der afroamerikanis­chen Stu­dentin Sam White, in der sie ihre weißen Kom­mili­to­nen über Ras­sis­mus aufk­lärt. Ende 2019 verkün­dete Net­flix, dass die vierte Staffel von „Dear White Peo­ple” auch die let­zte sein soll. Bis­lang ist ein Release in 2020 geplant – allerd­ings ist es dur­chaus möglich, dass die Coro­na-Pan­demie den Start­ter­min ver­schiebt.

Blindspot (fünf Staffeln)

Ver­brecher­jagd mit mys­ter­iösen Tat­toos: Irgend­wann ist auch die Kör­perkun­st auserzählt. So endet auch die Kri­mi-Serie „Blindspot” in 2020. Noch in diesem Jahr soll die fün­fte Staffel die Hand­lung zu einem Abschluss führen. In den USA sollte es bere­its am 30. April los­ge­hen, dann funk­te jedoch die Coro­na-Pan­demie dazwis­chen. Nun müssen wir uns wohl bis zum Som­mer gedulden.

Video: Youtube / TV Pro­mos

Hawaii Five-0 (zehn Staffeln)

Zu den eher lan­glebi­gen Kri­mi-Serien kann sich Hawaii Five-0 zwar zählen, doch irgend­wann ist Schluss: CBS spart sich die Pro­duk­tion ein­er elften Staffel. Immer­hin: Ein zweistündi­ges Finale führte die Serie vor einiger Zeit zu einem ver­di­en­ten Ende. Auch hierzu­lande dürfte das Serien­fi­nale bald zu sehen sein.

Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. (sieben Staffeln)

Die Serie „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.” hat uns bere­its einige span­nende Staffeln rund um eine Gruppe von Geheim­a­gen­ten aus dem MCU geliefert. 2020 müssen wir aber lei­der Abschied von Agent Coul­son und sein­er Crew nehmen. Die siebte Staffel startete vor Kurzem in den USA. Wir sind bere­its auf das große Finale ges­pan­nt – schon in der Ver­gan­gen­heit über­raschte die Serie mit eini­gen span­nen­den Sto­ry­lines.

Video: Youtube / Mar­vel Enter­tain­ment

The Rain (drei Staffeln)

Mit dem Endzeit-Thriller „The Rain” zeigte uns Däne­mark eine Welt, in der Regen tödlich sein kann. Nach den zwei bere­its auf Net­flix ver­füg­baren Staffeln fol­gt noch eine dritte Sea­son, die aber das Ende der Geschichte markiert. Wann die neuen (und let­zten) Episo­den erscheinen, ist noch nicht bekan­nt. Wir haben uns schon Gedanken dazu gemacht, wie es nach der zweit­en Staffel weit­erge­hen kön­nte.

How to Get Away With Murder (sechs Staffeln)

Das Ende war abzuse­hen: Nach der von Kri­tik­ern und Fans gefeierten ersten Staffel von „How to Get Away With Mur­der“ nah­men die Zuschauerzahlen mit den nach­fol­gen­den Sea­sons stetig ab. Im Mai 2020 läuft in den USA nun die finale Episode der Serie. Wann Du die sech­ste und let­zte Staffel auch bei Net­flix strea­men kannst, ist noch nicht raus.


Video: Youtube / ABC


The 100 (sieben Staffeln)

100 krim­inelle Jugendliche lan­den auf ein­er postapoka­lyp­tis­chen Erde und kämpfen dort ums Über­leben: Seit 2014 schon läuft die Sci-Fi-Serie „The 100“. Hierzu­lande strahlt sie der Free-TV-Sender Sixx aus. Mit Staffel 7, die 16 Episo­den enthält, soll die Geschichte nun zu einem Abschluss gebracht wer­den.

Es gibt aber auch gute Nachricht­en: Die Pro­duzen­ten arbeit­en derzeit an einem Pre­quel zur Serie.



Limetown (eine Staffel)

Ja, auch Face­book pro­duziert inzwis­chen eigene TV-Serien. Diese kannst Du weltweit über das Video­por­tal Face­book Watch strea­men. Doch dass auch Face­book-For­mate von Abset­zun­gen bedro­ht sind, zeigt die Dra­maserie „Lime­town“. Obwohl diese mit Jes­si­ca Biel und Stan­ley Tuc­ci einen promi­nen­ten Cast vor­weist, wurde sie Anfang Jan­u­ar nach nur ein­er Staffel abge­set­zt.

Altered Carbon (zwei Staffeln)

Ende Feb­ru­ar ist die Sci-Fi-Serie mit Joel Kin­na­man auf Net­flix ange­laufen, doch anscheinend hat sie nicht genug Zuschauer inter­essiert, um eine Fort­set­zung zu recht­fer­ti­gen. Obwohl „Altered Car­bon” ursprünglich auf fünf Staffeln aus­gelegt gewe­sen sein soll, wurde sie nun nach Staffel 2 abge­set­zt und zwar aus Kosten­grün­den. Vielle­icht lag es ja daran, dass Joel Kin­na­man in der zweit­en Staffel keine Rolle mehr spielte.

The Chilling Adventures of Sabrina (vier Staffeln)

Auch die Geschichte um Teenag­er-Hexe Sab­ri­na wird 2020 zu Ende gehen. Die vierte Staffel der Comicver­fil­mung sollen wir noch in diesem Jahr zu sehen bekom­men. Ein offizieller Ter­min ste­ht noch nicht, doch es ist gut möglich, dass „The Chill­ing Adven­tures of Sab­ri­na” wie im let­zten Jahr zu Hal­loween veröf­fentlicht wird. Danach ist mit der Comicver­fil­mung aus dem „Archie”-Universum lei­der Schluss.

I Am Not Okay With This (eine Staffel)

Obwohl das Drehbuch zur zweit­en Staffel von „I Am Not Okay With This” offen­bar schon fer­tig gewe­sen ist, hat Net­flix entsch­ieden, die Serie nicht fortzuset­zen. Die Graph­ic-Nov­el-Ver­fil­mung um Außen­sei­t­erin Syd­ney, die telekinetis­che Fähigkeit­en entwick­elt, ist auf einem span­nen­den Cliffhang­er geen­det, der nun anscheinend nicht aufgelöst wird. Grund dafür, dass die Show abge­set­zt wird, ist in diesem Fall nicht der man­gel­nde Erfolg, son­dern die weltweite Pan­demie.

The Society (eine Staffel)

Das gle­iche Schick­sal wie „I Am Not Okay With This” ereilt auch „The Soci­ety”. Net­flix hat 2020 verkün­det, dass die Com­ing-of-Age-Serie wegen der Coro­n­akrise nicht fort­ge­set­zt wird.

The Dark Chrystal (eine Staffel)

Und noch eine Net­flix-Serie, die nach ein­er Staffel das zeitliche seg­net. Dass „The Dark Chrys­tal” keine zweite Chance bekom­men soll, ist vor allem für Kri­tik­er sehr ver­wun­der­lich. Denn das Pre­quel zum gle­ich­nami­gen Film von Jim Hen­son wurde mit einem Emmy Award als beste Kinder­sendung aus­geze­ich­net. Hier ist das let­zte Wort allerd­ings noch nicht gesprochen: Lia Hen­son, die Tochter des Pup­pen­meis­ters, hat ihren Fans ver­sprochen, die Geschichte weit­erzuerzählen. Wann, wie und wo das passieren soll, ist allerd­ings unklar.

Away (eine Staffel)

Auch mit „Away” macht Net­flix kurzen Prozess. Das Wel­traum­dra­ma um eine Mars-Mis­sion mit Hilary Swank in der Haup­trol­le wird eben­falls nach nur ein­er Staffel abge­set­zt. Du fragst Dich, warum immer mehr Serien nach kurz­er Zeit gecan­celt wer­den? Wir haben die Erk­lärung.

Auch bei diesen Formaten zog man 2020 den Stecker

  • „Cops” (33 Staffeln)
  • „Dare Me” (eine Staffel)
  • „Live PD” (vier Staffeln)
  • „Man with a Plan” (vier Staffeln)
  • „Sor­ry for Your Loss” (zwei Staffeln)
  • „Tread­stone” (eine Staffel)
  • „L.A.’s finest” (zwei Staffeln)

Diese Serien enden 2021

Auch näch­stes Jahr feiern einige TV-Serien ihr großes Finale. Von diesen TV-Shows wis­sen wir bere­its, dass sie 2021 enden:

Better Call Saul (sechs Staffeln)

Ein Spin-off, das sich ein­er ähn­lichen Beliebtheit wie die Mut­terserie „Break­ing Bad” erfreut: Bet­ter Call Saul erzählt die Vorgeschichte des Anwalts Saul Good­man, der die erste Wahl für viele Krim­inelle ist. Die Mach­er haben sich offen­bar entsch­ieden, endlich den Bogen zu „Break­ing Bad” zu span­nen: Nach der sech­sten Staffel endet die Serie. Allerd­ings wird diese erst im Jahr 2021 aus­ges­trahlt. Aktuell find­et sich Sea­son 1 bis 4 auf Net­flix.

Atypical (vier Staffeln)

In „Atyp­i­cal” zeigt uns Net­flix einen Autis­ten auf der Suche nach ein­er fes­ten Fre­undin. Auch diese Geschichte find­et aber ein Ende. Eine let­zte vierte Staffel wird es geben, allerd­ings soll die Ausstrahlung erst im Jahr 2021 erfol­gen.

The Crown (fünf Staffeln)

Auch der Net­flix-Serie „The Crown” ste­ht der krö­nende Abschluss bevor. Zwar ist das Ende bere­its verkün­det, doch die finale und fün­fte Staffel ste­ht erst im Jahr 2021 an. Darin wird Schaus­pielerin Imel­da Staunton (bekan­nt als Dolores Umbridge aus den Har­ry-Pot­ter-Fil­men) als Queen Eliz­a­beth zu sehen sein. Vor dem Finale ste­ht aber erst noch ein­mal die vierte Staffel an.

Lucifer (sechs Staffeln)

Nach­dem zuvor noch Staffel 5 als teu­flis­ches Finale angekündigt war, über­legte es sich Net­flix in der Zwis­chen­zeit anscheinend anders: „Lucifer” wurde um eine sech­ste Staffel ver­längert. Diese soll dann aber wirk­lich das Serienende darstellen.

Von welch­er Serie wirst Du Dich nur ungern ver­ab­schieden? Hin­ter­lasse uns hierzu gerne einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren